Zum Inhalt

DAS-GY-ABI (DIA)(2021).rpt

ZEUGNIS DER Zeugnis der ALLGEMEINEN HOCHSCHULREIFE mit besonderer Lernleistung

Dem Zeugnis liegt die Ordnung zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife an Deutschen Schulen im Ausland (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 11.06.2015 i.d.F. vom 03.05.2018) zugrunde. (Anlage 8a zu DIA-PO [§ 37])

Beispielschüler finden Sie in der MAGELLAN9_BEISPIEL.FDB (*Burns, Roberta)

Zeugnisvorschau1 Zeugnisvorschau2

Die Richtlinien für die Ausweisung der Sprachen auf den Abschlusszeugnissen der Deutschen Schulen im Ausland (Zeugnisse über die Allgemeine Hochschulreife) Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25.09.2019 ist in diesem Formular umgesetzt.

Hinweis

Die Abiturqualifikationsberechnung in MAGELLAN können Sie mit Hilfe eines Berechnungsskriptes durchführen. Lesen Sie dazu bitte die Anleitung zum entsprchenden Berechnungsskript DE-DIAP-2018

Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur über Start > Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Der Bericht gibt auf der ersten Seite oben links die unter Mandanten > Daten2 > Logo2 hinterlegte Bilddatei aus. Der Logorahmen kann Bilddateien unverzerrt im Format 2 zu 1 darstellen. Für andere Formate können Sie uns beauftragen oder die Datei selbst anpassen.

Logo2

Kopf mit Logo

Aufgabenbereich

Extras > Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Weitere Fächer
Religion Weitere Fächer

Sprachen

Fremdsprache

Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

Die Ausgabe des Jahrganges unter FREMDSPRACHEN errechnet sich aufgrund des Eintrages in MAGELLAN unter Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge im Feld "von" und aus dem Menü Klassen > Zeiträume Feld „Jahrgang“.

Info

Unter V. Sprachen / Languages wird nun im Zeugnis textlich unterschieden, ob die Landessprache (z.B. Spanisch) als Erst- oder als Fremdsprache des Schülers unterrichtet wurde. Letzteres ist bei Quereinsteigern z.B. der Fall. „Deutsch wird als Erstsprache unterrichtet. Die im Unterricht erworbenen und in Prüfungen nachgewiesenen Kompetenzen schließen solche auf dem Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) ein.“ ODER „Deutsch und Spanisch werden als Erstsprachen unterrichtet. Die im Unterricht erworbenen und in Prüfungen nachgewiesenen Kompetenzen schließen solche auf dem Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) ein.“

Kurssprachen

Abitur > Qualifikation > Q1Bilingual-Q4Bilingual

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Kurssprachen

Hinweis

Der Bericht bietet Platz für zwei Fächer die bilingual unterrichtet wurden und zwei Fächer die vollständig in abweichender Sprache unterrichtet wurden.

Bilingual oder in einer anderen Fremdsprache unterrichtete Fächer tragen Sie im Menü Abitur > Qualifikation in den Feldern Q1Bilingual-Q4Bilingual ein, die Sie über „Layout anpassen“ einblenden können.

Die Felder können im Bereich Abitur gefüllt werden, oder per Synchronisation aus dem Bereich Schüler > Zeugnis > Fächer aus den halbjahresbezogenen Einträgen in der Spalte Sprache übernommen werden. In den Bereich Schüler > Zeugnis > Fächer kann die Sprache auch bereits aus der Fachwahltafel [Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachtafeln > Fachwahltafel] unter Abitur > Fachwahl übernommen werden.

Q1 und Q2 umfasst den Zeitraum der 11. Klasse, Q3 und Q4 die 12. Klasse.

Grundlage hierzu bildet das Schlüsselverzeichnis > Kurssprachen. Ausgegeben wird die „Bezeichnung“ und „Bezeichnung1“ des Schlüsselverzeichnis > Kurssprachen.

Um Bilingual von komplett in einer Fremdsprache unterrichtete Fächer zu unterscheiden, tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Kurssprachen für die jeweilige Kurssprache für bilinguale Fächern den Wert „bi“ im Feld "Schlüssel" ein, bei den komplett in einer Fremdsprache unterrichteten Fächern lassen Sie das Feld Schlüssel bitte leer.

Bsp:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bezeichnung 2
bi(de/eng) bi Deutsch / Englisch English / German
Deutsch leer Deutsch German
Englisch leer Englisch English
Spanisch leer Spanisch Espanol

Sollte das Fach bereits vor der 11. unterrichtet worden sein, tragen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Von-Zeitraum im Feld "Faktor" (unter "Layout anpassen" ggfs. auf der Karte Qualifikation einblendbar) in der Abiturmatrix ein, bleibt das Feld "Faktor" leer wird der Zeitraum "Von" und "Bis" aus den "Q" Feldern ermittelt.

Unterrichtssprache zum Fach

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Bezeichnung

Um die Unterrichtssprache zum Fach auszugeben, geben Sie die gewünschte Bezeichnung im Feld Bezeichnung ein.

Beispiel:

Biologie/Englisch

Sprachreferenzen

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie in unter im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Mögliche Werte sind aktuell:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A1 A1 Anfänger
A2 A2 Grundlegende Kenntnisse
B1 B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 B2 Selbständige Sprachverwendung
C1 C1 Fachkundige Sprachkenntnisse
C2 C2 Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

Vom Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Kürzel" ab. Für das Zuweisen der Sprachreferenzen kann auch die Sammelzuweisung unter Schüler > Schüler > Sammelzuweisung verwendet werden.

Schulleiter, Klassenleiter, Abteilungsleiter

Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

Klassen > Daten > Abteilung UND Extras > Schlüsselverzeichnis > Abteilungen

Um auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

Besondere Lernleistung

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Erfassen der besonderen Lernleistung

Ort und Datum

Zeugnisdatum

Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

Ort

Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

Prüfungsfächer

Abitur > Prüfung > Prüfungsfächer

Zur Ausgabe der Abitur-Prüfungsfächer müssen unter Abitur > Prüfung > Prüfungsfächer die jeweiligen Fächer eingetragen sein. Die Fächer werden beim Starten des Verordnungsskriptes auf der Unterkarte Qualifikation automatisch eingetragen.

Der Fachstatus muss unter Abitur > Qualifikation > Fachstatus zugeordnet sein. Er kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus übernommen werden.
Prüfen Sie bitte unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus, dass in Ihrem Verzeichnis alle erwarteten Werte vorhanden sind oder legen Sie ggfs. an.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach

Fächer

englische Übersetzung des Faches

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Bezeichnung2

Die Übersetzung des Faches tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld „Bezeichnung2“ ein.

vierstündige Fächer (E)

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Merkmale

Bitte tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer in der Spalte "Zeugnismerkmal" für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und die Landessprache die nachstehend Kürzel ein. Aus diesen Kürzeln wird später in Zeugnisse das "E" (erhöhtes Anforderungsniveau) für die vierstündig unterrichteten Fächer ausgelesen.

Fach (Bezeichnung/Kürzel) Zeugnismerkmal
Deutsch D
Mathematik M
Englisch E
Landessprache LS

Zeugnismerkmal Schlüsselverzeichnis > Fächer

Zeugnisbemerkungen

Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisbemerkungen

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schüler)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schüler)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schüler)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schüler)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schüler)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schüler)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)