Zum Inhalt

NIE-APO-G9-2018

Quelle

Basierend auf der Verordnung über die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg (AVO-GOBAK)Vom 19. Mai 2005(Nds. GVBl. S. 169; SVBl. S.352-VORIS 22410),geändert durch Verordnungvom 12. April 2007(Nds. GVBl. S. 138; SVBl. S. 146–VORIS 22410),geändert durch Verordnung vom13. Juni 2008,(Nds. GVBl. S. 218; SVBl. S. 208, ber. S. 293–VORIS 22410)geändert durch Verordnung vom 7. Juni 2011,(Nds. GVBl. S. 169; SVBl. S. 224)geändert durch Verordnung vom 5. Oktober 2011,(Nds. GVBl. S. 336; SVBl. S. 419)geändert durch Verordnung vom 16. Dezember 2011,(Nds. GVBl. S.504; SVBl. 2012 S.74)geändert durch Verordnung vom 10. Juli 2012,(Nds. GVBl. S.248; SVBl. S. 418)geändert durch Verordnung vom 4.Februar 2014(Nds. GVBl. S. 53; SVBl. S. 116),geändert durch Verordnung vom 12. August2016(Nds. GVBl. S.154, SVBl. S.518)und geändert durch Verordnung vom 04. September 2018(Nds. GVBl. S. 186, SVBl. S.572)

Hinweis

Das Skript NIE-APO-G9-2016 berechnet das Abitur für den Jahrgang, der nach 13 Jahren Abitur macht und berücksichtigt für die Qualifikation die Halbjahre 12/1-13/2. Die entsprechenden Jahrgänge müssen in MAGELLAN als Oberstufenjahrgänge gekennzeichnet sein. Mit diese Skript kann auch die Fachhochschulreife berechnet werden. Bitte wählen Sie dazu unter Menü > Abitur > Qualifikation > Status den entsprechenden Status aus.

Verzeichnis Verordnung

Bitte legen Sie unter Verzeichnisse > Verordnungen eine neue Zeile an und füllen Sie diese mit den nachstehenden Werten. Beim Synchronisieren der Schüler in das Abitur-Menü weisen Sie den Schülern die Verordnung zu.

Spalte Wert
Kürzel beliebig
Bezeichnung beliebig
Kategorie Abitur
Typ Beim Seminarfach muss je Schule ein Halbjahr eingegeben werden, dass unbedingt eingebracht werden muss. Bitte geben Sie im Verzeichnis Verordnungen in der Spalte "Typ" das entsprechende HJ an, z.B. "2" für 2. Halbjahr.
Ab Jahrgang 11
Skript ...\Ihre Region\Ihr_Skript.dws (Pfad zur Skriptdatei auf Ihrem Server)
Notenart 11 Noten oder Punkte
Notenart 12 Punkte
Notenart 13 Punkte
Notenart 13 Punkte
Notenart BBS leer
Gültig von leer
Gültig bis leer

Profil

Geben Sie den Schulzweig (Profil) beim jeweiligen Schüler auf der Registerkarte Daten3 > Verschiedenes > Profil ein. Beim Synchronisieren ins Menü „Abitur“ wird das Profil mit übernommen. Bitte geben Sie im Schlüsselverzeichnis „Profile (Schüler)“ folgende Werte ein:

Schlüssel Bedeutung
SPR Sprachlicher Schwerpunkt
MUK Musikalisch-Künstlerischer Schwerpunkt
GWI Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt
NAT Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
SPO Sportlicher Schwerpunkt

Fachkategorien

Berechnungsskripte erkennen relevante Fächer anhand der Eintragungen unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Fachkategorie. Dabei müssen, je nach Verordnung, einige Fächer besonders berücksichtigt werden. Für diese Fächer sind die zu verwendenden Fachkategorien fest vorgeschrieben. Alle anderen Fächer können mit einer der übrigen Fachkategorie gekennzeichnet werden oder ohne Fachkategorie geführt werden.

Fachkategorien Muss genutzt werden
Fremdsprache Ja
Religion/Ethik Ja
Deutsch Ja
Mathematik Ja
Kunst Ja
Musik Ja
Sport Ja
Informatik Ja
Philosophie Nein
Geschichte Ja
Physik Ja
Chemie Ja
Biologie Ja
Erdkunde Nein
Sozialkunde Nein
Wirtschaft Nein
Politik Nein
Darstellendes Spiel Ja
Evangelische Religion Nein
Katholische Religion Nein
Technik Nein
Pädagogik Nein
Sporttheorie Nein
BWL/RW Nein
BWL/VWL Nein
VWL Nein
Seminar Ja
Gesundheit Nein
Psychologie Nein
Recht Nein
Literatur Nein

Aufgabenbereiche

Folgende Aufgabenbereiche stehen zur Verfügung und müssen unter Verzeichnisse > Fächer > Spalte Aufgabenbereich verwendet werden:

Aufgabenbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch
gesellschaftswiss.
mathem.-nat.-technisch
Religion
Sport

Seminarfach

Bitte benutzen Sie für das Seminarfach unter Verzeichnisse > Fächer in der Spalte "Kategorie" den Wert „Seminar“.

Unterrichtsart

Die Unterrichtsart muss unter Abitur > Qualifikation > Unterrichtsart zugeordnet sein. Sie kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart übernommen werden. Prüfen Sie bitte unter Verzeichnisse > weitere Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten, dass in Ihrem Verzeichnis alle erwarteten Werte vorhanden sind oder legen Sie ggfs. an.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
LK LK Leistungskurs
GK GK Grundkurs

Fachstatus

Der Fachstatus muss unter Abitur > Qualifikation > Fachstatus zugeordnet sein. Er kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus übernommen werden. Prüfen Sie bitte unter Verzeichnisse > weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus, dass in Ihrem Verzeichnis alle erwarteten Werte vorhanden sind oder legen Sie ggfs. an.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach

Merkmal

Das Merkmal muss unter Abitur > Qualifikation > Merkmal eingetragen sein. Er kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal übernommen werden.

Merkmal Bedeutung
A Fremdsprache Anfänger

Sport-Praxis Sonderregelung

Ist Sport 1. Prüfungsfach, dann wird auf Prüfungsregisterkarte bei "Schriftliche Note" die Punktzahl SP (siehe unten) aus schriftlicher und mündlicher Note eingetragen und in der Spalte "mündliche Note" die Sport-Praxis-Note. Die mündliche Note erscheint nämlich nicht im Zeugnis.

Verordnungstext:

EB-AVO-GOFAK 16.3 Im Fach Sport sind die Prüfungsergebnisse in einfacher Wertung einzutragen. Ist Sport Schwerpunktfach, so wird das Ergebnis der sportpraktischen Prüfung in die Spalte „mündliche Prüfungsergebnisse” der Zeugnisformulare eingetragen.

Wird die schriftliche Prüfung durch eine mündliche ergänzt, so wird das Ergebnis nach der Formel SP = (2 x s + m) ÷ 3 errechnet und in der Spalte „schriftliche Prüfung” eingetragen, wobei Bruchteile entfallen; dabei ist s = Punktzahl der schriftlichen Prüfung und m = Punktzahl der mündlichen Prüfung.

Sportberechnung laut AVO-GOFAK vom 13.6.2008 ist wie folgt:

Berechnungsformel 1 (ohne mündliche Prüfung): E = (p + s) x 2

E = Prüfungsergebnis

p = Punktzahl der sportpraktischen Prüfung

s = Punktzahl der schriftlichen Prüfung.

Präsentationsprüfung

Auf der Registerkarte Abitur > Qualifikation weisen Sie dem Fach den Fachstatus 4. PF oder 5.PF (je nach Verordnung) zu. Im Menü Abitur > Prüfung tragen Sie unter Präsentation das Fach, die Punktanzahl im linken Kästchen und das Thema der Präsentation ein. Bitte haken Sie Präsentationsprüfung einbringen an.