Zum Inhalt

BER-GY (abi_4_berechnungsbogen)(10.16)

Berechnungsbogen Stand 05.20

Vorderseite

Rückseite

Fachstatus, Unterrichtsart

Fachstatus

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

Bitte beachten Sie für den Eintrag der Noten die Anleitungen: Prüfungskomponente, Präsentationsprüfung und die Besondere Lernleistung.

Unterrichtsarten

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

Verzeichnis Fächer

Fächerkategorie

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

Aufgabenbereich

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

Sprachen

Fremdsprachenfolge

Schüler > Daten 3 > Von/Bis
Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie das Von/Bis (erwartet wird der Jahrgang) der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

Sprachkenntnisse

Abitur > Prüfung > Sprachkenntnisse

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung > Sprachkenntnisse die entsprechenden Felder markieren.

Schüler, die von mdl. ausgeschlossen werden

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

Fachkombination

Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination Fremdsprache`

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

Wiederholer

Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

Wiederholerhäkchen

Zulassung

Bitte kreuzen Sie Zutreffendes nach erfolgtem Druck an!

Zulassungshäkchen

schriftliche Note

Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

Zeugnisbemerkungen Abitur

Abitur > Zeugnis >Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

TutorIn

Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

Schulnummer

Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.“ ein.

Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

Unterscheidung „Präsentationprüfung“ und „Besondere Lernleistung“

Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

Bericht ist für G8 und G9 ausgelegt

Schlüsselverzeichnisse > Verordnungen > Typ (G8 oder G9)

Das Zeugnis kann sowohl für G8 als auch G9 genutzt werden. Entscheidend für die Berechnung und den Druck ist der Eintrag im Schlüsselverzeichnis > Verordnungen im Feld "Typ". Für "G8" tragen Sie bitte "G8" ein, für "G9" tragen Sie bitte "G9"

Abschlussjahrgang

Extras > Schlüsselverzeichnisse > Abschlussjahrgänge

Die Ausgabe des Eintrittsjahres in die E-Phase (ISS, berufl.Gymn) oder Q-Phase (Gymn, ggf. ISS) erfolgt aufgrund der Datumsangabe unter Schlüsselverzeichnisse > Abschlussjahrgänge im Feld "von". Ausgegeben wird hierbei nur die Jahreszahl.

Bsp. für Ausgabe Eintrittsjahe "2015"

Kürzel Bezeichnung von bis Kategorie
ABI2018 Abitur 2018 01.09.2015 30.06.2018 Abitur

Noteneingabe f. schriftl. Ausarbeitung, Präsentation, Prüfungsgespräch

Abitur > Prüfung > schriftl. Note, mündl. Note, 2. mündl. Note

  1. Prüfungskomponente (PRS oder BLL): Noteneingabe f. schriftl. Ausarbeitung, Präsentation, Prüfungsgespräch Die Noten für die schriftl. Ausarbeitung, Präsentation, Prüfungsgespräch der der BLL bzw. Präsenation tragen Sie bitte wie folgt ein:

  2. "schriftliche Ausarbeitung" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > schriftliche Note ein

  3. "Präsentation" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > mündliche Note ein
  4. "Prüfungsgespräch" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > 2. mündl. Note ein

bestanden, nicht bestanden

Das Kreuzchen für Abiturprüfung bestanden/Abiturprüfung nicht bestanden ergibt sich aus dem Eintrag im Feld Status (Abitur > Qualifikation). Der Status muss nicht manuell gesetzt werden, sondern wird vom Skript nach dem Auslösen der Berechnung auf der Unterkarte Prüfung automatisch gesetzt.

bestanden, nicht bestanden