Zum Inhalt

NRW-APO-BK-2018

Unterschied zum Skript NRW-APO-BK-2012

Dieses Skript berücksichtigt abweichend vom Skript NRW-APO-BK-2021 die unten fett markierten Passagen der Verordnung.

Auszug aus der APO-BK NRW:

... § 15 (ab 01.08.2018) Zulassung zur Abiturprüfung

(1) Über die Zulassung zur Abiturprüfung entscheidet der allgemeine Prüfungsausschuss in der ersten Konferenz.

(2) Zugelassen wird, wer am Unterricht der Jahrgangsstufen 12 und 13 gemäß der für den Bildungsgang gültigen Stundentafel teilgenommen hat und im Grund- und Leistungskursbereich der Qualifikationsphase (Block I) folgende Bedingungen erfüllt:

  1. Es müssen mindestens 32 und höchstens 40 Kurse, darunter die acht Leistungskurse, eingebracht werden. Werden mehr als 32 Kurse eingebracht, kann ein Kurs durch eine Facharbeit nach Absatz 4 Nummer 3 ersetzt werden.
  2. Es müssen mindestens 200 Punkte gemäß § 25 Absatz 3 erreicht werden.
  3. Von den gemäß Nummer 1 eingebrachten Kursen dürfen

    • a) bei Einbringung von genau 32 Kursen nicht mehr als sechs,
    • b) bei Einbringung von 33 bis 37 Kursen nicht mehr als sieben und
    • c) bei Einbringung von 38 bis 40 Kursen nicht mehr als acht Kurse mit weniger als fünf Punkten in einfacher Gewichtung bewertet worden sein.

Darunter dürfen nicht mehr als drei Leistungskurse sein. Kurse, die mit null Punkten bewertet worden sind, können nicht eingebracht werden. ...

Verzeichnis Verordnung

Bitte legen Sie unter Verzeichnisse > Verordnungen eine neue Zeile an und füllen Sie diese mit den nachstehenden Werten. Beim Synchronisieren der Schüler in das Abitur-Menü weisen Sie den Schülern die Verordnung zu.

Spalte Wert
Kürzel beliebig
Bezeichnung beliebig
Kategorie Abitur
Typ leer
Ab Jahrgang leer
Skript ...\Ihre Region\Ihr_Skript.dws (Pfad zur Skriptdatei auf Ihrem Server)
Notenart 11 Noten oder Punkte
Notenart 12 Punkte
Notenart 13 Punkte
Notenart 13 Punkte
Notenart BBS leer
Gültig von leer
Gültig bis leer

Fachkategorien

Berechnungsskripte erkennen relevante Fächer anhand der Eintragungen unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Fachkategorie. Dabei müssen, je nach Verordnung, einige Fächer besonders berücksichtigt werden. Für diese Fächer sind die zu verwendenden Fachkategorien fest vorgeschrieben. Alle anderen Fächer können mit einer der übrigen Fachkategorie gekennzeichnet werden oder ohne Fachkategorie geführt werden.

Fachkategorien Muss genutzt werden
Fremdsprache Ja
Religion/Ethik Ja
Deutsch Ja
Mathematik Ja
Kunst Ja
Musik Nein
Sport Ja
Informatik Ja
Philosophie Nein
Geschichte Ja
Physik Ja
Chemie Ja
Biologie Ja
Erdkunde Ja
Sozialkunde Ja
Wirtschaft Ja
Politik Nein
Darstellendes Spiel Nein
Evangelische Religion Nein
Katholische Religion Nein
Technik Nein
Pädagogik Nein
Sporttheorie Nein
BWL/RW Nein
BWL/VWL Nein
VWL Nein
Seminar Nein
Gesundheit Nein
Psychologie Nein
Recht Nein
Literatur Nein

Aufgabenbereiche

Folgende Aufgabenbereiche stehen zur Verfügung und müssen unter Verzeichnisse > Fächer > Spalte Aufgabenbereich verwendet werden:

Aufgabenbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch
gesellschaftswiss.
mathem.-nat.-technisch
Religion
Sport

Fachstatus

Der Fachstatus muss unter Abitur > Qualifikation > Fachstatus zugeordnet sein. Er kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus übernommen werden. Prüfen Sie bitte unter Verzeichnisse > weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus, dass in Ihrem Verzeichnis alle erwarteten Werte vorhanden sind oder legen Sie ggfs. an.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach
Pflicht Pflicht Pflichtbereich
Freiw Freiw freiwillig

Hinweis

Über den zugewiesenen Fachstatus werden die Fächer als Leistungskurs (LK) bzw. Grundkurse (GK) identifiziert. D.h. Fächer mit der Zuweisung in der Spalte „Fachstatus“ "1PF/2PF" sind Leistungskurse. Grundkurse werden durch den Fachstatus "nicht 1PF/2PF" identifiziert.

Unterrichtsart

Die Unterrichtsart muss unter Abitur > Qualifikation > Unterrichtsart zugeordnet sein. Sie kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart übernommen werden. Prüfen Sie bitte unter Verzeichnisse > weitere Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten, dass in Ihrem Verzeichnis alle erwarteten Werte vorhanden sind oder legen Sie ggfs. an.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
LK LK Leistungskurs (LK wird für das Abitur und die Fachhochschulreife, nicht durch Unterrichtsart sondern durch Fachstatus "1PF/2PF" identifiziert.)
GK GK Grundkurs (GK wird für das Abitur und die Fachhochschulreife, nicht durch Unterrichtsart sondern durch nicht erfolgten Eintrag der Fachstatus "1PF/2PF" identifiziert.)
DB DB Die Unterrichtsart kann verwendet werden, damit die Kursergebnisse beim Initialisieren mit einbezogen werden.
Diff Diff Die Unterrichtsart kann verwendet werden, damit die Kursergebnisse beim Initialisieren mit einbezogen werden.
BU BU Die Unterrichtsart kann verwendet werden, damit die Kursergebnisse beim Initialisieren mit einbezogen werden.
Die Unterrichtsart kann verwendet werden, damit die Kursergebnisse beim Initialisieren mit einbezogen werden.
BBL BBL (Berufsbezogener Lernbereich)Die Unterrichtsart kann verwendet werden, damit die Kursergebnisse beim Initialisieren mit einbezogen werden.

Hinweis

Mit der Ausgabe des Skriptes ab Version 6.5.33 werden beim Initialisieren nur noch Kurse berücksichtigt, die mit einer der oben genannten Unterrichtsart markiert sind. Durch diese Änderung werden gezielt Kurse von der Berücksichtigung im Abitur ausgeschlossen. In den Fachdaten erfasste Zeilen, die beispielsweise das Arbeits- und Sozialverhalten beinhalten, bleiben so außen vor.

Merkmal

Das Merkmal muss unter Abitur > Qualifikation > Merkmal eingetragen sein. Er kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal übernommen werden.

Merkmal Bedeutung
A Fremdsprache Anfänger (2 Kurse müssen eingebracht werden)
A12 Fremdsprache, welche erst ab der 12 belegt wird

Besondere Lernleistung und Facharbeit

Im Menü Abitur|Prüfung tragen Sie unter „Lernleistung“ das Fach und Thema der Besonderen Lernleistung ein. Die Endnote der besonderen Lernleistung weisen Sie im Menü Abitur|Prüfung unter „Lernleistung“ im ersten "Punkte" Feld (links) zu.

Hinweis

Ausgabe der Besonderen Lernleistung bzw. der Facharbeit auf dem Zeugnis der Allgemeinen Fachhochschulreife.

Auf dem Zeugnis kann wahlweise zwischen einer Facharbeit und einer Besondere Lernleistung gewählt werden.

  • Zur Ausgabe der Besondere Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung > Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld im Feld "Thema" zu. Die Note für die besondere Lernleistung im Block1 tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein. Die Noten für Block2 tragen Sie in den 2 Notenfeldern daneben ein.
Eintragung der besonderen Lernleistung
Eintragung der besonderen Lernleistung
  • Zur Ausgabe der Facharbeit müssen Sie im Menü Abiturunter der Registerkarte Prüfung > Projekt das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Projekt einbringen markieren. Das Thema des Projektes weisen Sie analog dem entsprechenden Feld im Feld "Thema" zu. Die Note für die Facharbeit" im Block1 tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein. Die Noten für Block2 tragen Sie in den 2 Notenfeldern daneben ein.
Eintragung der Facharbeit
Eintragung der Facharbeit