Zum Inhalt

Zeugnisse für das Saarland

SAR-AS-Verhaltenszeugnis.rpt

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0015.98

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
VHZ VHZ Betragen, Mitarbeit, Arbeitshaltung, Teamfähigkeit

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0021.43)

Merkmal Bedeutung
SchulA Besondere schulische Aktivitäten

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

(A0150) Allgemein > Systemdatum

Auf dem Zeugnis/Bericht wird das Systemdatum ausgegeben.

(A0183) Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

(A0211) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0466) Mandaten > Daten 1 > Name 1, Name 2, Name 3

Tragen Sie die Bezeichnung, Schulform und Schulort Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 in den Feldern „Name 1“, „Name 2“ und „Name 3“ ein.

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0513) Schüler > Zeugnis > Fächer

Betragen, Mitarbeit, Arbeitshaltung und Teamfähigkeit usw. legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer an. Weisen Sie diese dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Zusätzlich erhalten die Fächer im Feld "Fachstatus" den Eintrag "VHZ" zu. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte „Position“ im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer vergeben haben. Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte „Endnote“ ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Beachten Sie dabei, dass bei einer 4 nicht die Notenbezeichnung sondern die Bezeichnung "nicht befriedigend" ausgegeben wird. Verwenden Sie dafür die folgenden Notenkürzel:

V1 = sehr gut V2 = gut V3 = befriedigend V4 = nicht befriedigend

SAR-AZ-Verhaltenszeugnis.rpt

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis ""Fachtafeln"" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.98)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
VHZ VHZ Betragen, Mitarbeit, Arbeitshaltung, Teamfähigkeit

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0021.43)

Merkmal Bedeutung
SchulA Besondere schulische Aktivitäten

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

(A0150) Allgemein > Systemdatum

Auf dem Zeugnis/Bericht wird das Systemdatum ausgegeben.

(A0183) Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

(A0211) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0466) Mandaten > Daten 1 > Name 1, Name 2, Name 3

Tragen Sie die Bezeichnung, Schulform und Schulort Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 in den Feldern „Name 1“, „Name 2“ und „Name 3“ ein.

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0513) Schüler > Zeugnis > Fächer

Betragen, Mitarbeit, Arbeitshaltung und Teamfähigkeit usw. legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer an. Weisen Sie diese dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Zusätzlich erhalten die Fächer im Feld "Fachstatus" den Eintrag "VHZ" zu. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte „Position“ im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer vergeben haben. Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte „Endnote“ ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Beachten Sie dabei, dass bei einer 4 nicht die Notenbezeichnung sondern die Bezeichnung "nicht befriedigend" ausgegeben wird. Verwenden Sie dafür die folgenden Notenkürzel:

V1 = sehr gut V2 = gut V3 = befriedigend V4 = nicht befriedigend

SAR-GY-HJZ (Hauptphase)(GOS2.0).rpt

Halbjahreszeugnis für das 1./2./3./4. Halbjahr der Hauptphase der gymnasialen Oberstufe

Zeugnisvorlage
Zeugnisvorlage

A0008 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK L L-Kurs / Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau
GK G G-Kurs / Kurs mit grundlegendem Anforderungsniveau"

A0032 (Landesanpassungen)[https://doc.la.stueber.de/]

Für den Zeugnisdruck des Abiturs/Hauptphase bildet die Online Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. (Landesanpassungen)[https://doc.la.stueber.de/]

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0087 Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

A0131 Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

A0181 Schüler > Zeugnis > Stammkurs/Kurs

Im Menü Schüler > Zeugnis legen Sie über die Spalte "Stammkurs" fest, welcher Kurs der Stammkurs bzw. Bezugskurs des Schülers ist. Die Kursnummer tragen Sie im Feld "Kurs" ein. Kurse mit erhöhtem Anforderungsniveau (verwendeter Schlüssel f. Unterrichtsart = L) werden mit dem Zusatz "L" ausgegeben, alle anderen Unterrichtsarten mit "G".

Bezugskurs
Bezugskurs

A0216 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Schulort (bzw. Ausstellungsort) ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld „Ort“.

A0415 Lehrer > Daten 2 > Amtsbez.

Die Amtsbezeichnung des Schulleiters / Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld „Amtsbez.“ ein. Grundlage für das Zuweisen einer Amtsbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Amtsbezeichnungen.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

SAR-FHReife (Nachweis)(GOS2.0) Zweitschrift.rpt

Ein Handout zu den Zeugnisformularen ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

SAR-FHReife (Nachweis)(GOS2.0).rpt

Ein Handout zu den Zeugnisformularen ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

SAR-GEMS-AS (Klasse 9-10) Ansicht Mittelstufe.rpt

SAR-GEMS-AS (Klasse 9-10).rpt

Bitte verwenden Sie ab dem Schuljahr 2019/2020 folgende Formulare:

  • SAR-GEMS-AS (Klasse 10)(ab 2020).rpt
  • SAR-GEMS-AS (Klasse 9 mit Prüfung)(ab 2020).rpt
  • SAR-GEMS-AS (Klasse 9 ohne Prüfung)(ab 2020).rpt

Der Bericht SAR-GEMS-AS (Klasse 9-10).rpt ist nun in der Auslieferung von MAGELLAN unter dem Namen SAR-GEMS-AS (Klasse 9-10)(bis 2019).rpt zu finden.

SAR-GEMS-AS (Klasse 9 mit Prüfung)(ab 2020).rpt

Siehe SAR-GEMS-AS (Klasse 9 mit Prüfung)(ab 2021).rpt

SAR-GEMS-AS (Klasse 9 mit Prüfung)(ab 2021).rpt

Anlage 4.7 der Verordnung - Schulordnung - über die Bildungsgänge und die Abschlüsse der Gemeinschaftsschule (Gemeinschaftsschulverordnung - GemSVO) Vom 1. August 2012

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtbereich"
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

A0348 Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Den Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

A0670 Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7) - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

A0673 Schlüsselverzeichnisse > Abschlüsse (intern) UND Schlüsselverzeichnisse > Abschlussarten

Zur Ausgabe des Abschlusses beachten Sie bitte folgendes: Im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss tragen Sie im Feld „Abschluss1“ ein, ob es sich um ein Zeugnis mit „Hauptschulabschluss“ oder „Mittlerer Bildungsabschluss“ und im Feld „Abschlussart“ die jeweilige Abschlussart. Beachten Sie dabei die Tabelle und maßgeblich ist immer der Schlüssel des jeweiligen Schlüsselverzeichnisses.

Schlüsseverzeichnis > Abschlüsse (intern)

Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|-- HSA | 7 | Hauptschulabschluss MBA | 8 | Mittlerer Bildungsabschluss

Schlüsselverzeichnis > Abschlussarten

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
P P Mit Prüfung
ÜH ÜH Mit Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
PÜH PÜH Mit Prüfung und Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
ÜK10 ÜK10 Mit Übergang Klassenstufe 10
PÜK10 PÜK10 Mit Prüfung und Übergang Klassenstufe 10
ÜGOS ÜGOS Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe
PÜGOS PÜGOS Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe
ÜGOSF ÜGOSF Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot
PÜGOSF PÜGOSF Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot"

A0675 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ) erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular) beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

A0882 Schüler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt 1

Die Durchschnittsnote des Hauptschulabschlusses errechnen Sie selbst. Das Ergebnis tragen Sie als Punktwert (natürliche Zahlen von 0 bis 15) im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Durchschnitt 1" ein. Damit Ihnen dieses Feld angezeigt wird, aktivieren Sie unter Leistungen "Durchschnitt ein-/ausblenden"

Der Punktwert wird in Klammern auf dem Zeugnis ausgegeben. Der Bericht selbst rechnet den Punktwert in eine Wortbezeichnung um gemäß: sehr gut (15/14/13) - gut (12/11/10) - befriedigend (09/08/07) - ausreichend (06/05/04) - mangelhaft (03/02/01) - ungenügend (00)"

SAR-GEMS-AZ (Klasse 5-10).rpt

Abgangszeugnis Klasse 5-10 für Gemeinschaftsschulen

A0009 Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0015.15

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtbereich"

A0015.38

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

A0183 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

A0211 Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters / Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez. ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

A0239 Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

A0370 Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck 2".

A0450 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Einstufungen im nächsten Halbjahr Die Einstufungen im nächsten Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen tragen sie Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Beachten Sie dabei, dass die Fächer nur ausgelesen werden können, wenn Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Merkmal" ein Merkmal für das Fach wie folgt anlegen: jeweils die ersten 3 Buchstaben des Faches in Großbuchstaben, also für

Fach Merkmal
Deutsch DEU
Biologie BIO
Naturwissenschaften NAT
Chemie CHE
Englisch ENG
Latein LAT
Französisch FRA
Physik PHY

A0452 Schüler > Zeugnis > Details > Mitarbeit / Verhalten

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details die Note für die Mitarbeit und Verhalten beim Schüler im aktuellen Zeitraum in den Feldern „Mitarbeit“ und „Verhalten“ ein. Grundlage für das Erfassen von Noten bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Hier gelten die Eintragungen im Feld "alternativen Bezeichnungen".

A0462 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis - Reihenfolge Die Pflichtfächer sind der geltenden Stundentafel zu entnehmen. („Verordnung – Schulordnung – über die Bildungsgänge und die Abschlüsse der Gemeinschaftsschule (GemSVO)“ laut Fachtafel auf S. 367) Die Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis erfolgt in der laut Stundentafel festgelegten Reihenfolge automatisch. Beim Anlegen einer Fachtafel muss daher keine Reihenfolge beachtet werden.

Die Spalte "Position" wird in den Berichten nicht verwendet. Sie kann daher genutzt Werden, um die Fächer entsprechend der schulinternen Notenliste zu sortieren.

A0465 Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus

Der 2ten Fremdsprache muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" der Wert "WahlPF" zugewiesen werden. Siehe auch Merkmal A0015. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus.

A0470 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal (*, **)

Integrationszeugnis - Kennzeichnung der Fächer mit Förderung Fächer, die nach einem individuellen Förderplan unterrichtet wurden, kennzeichnen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer in der Spalte "Merkmal" wie folgt:

"" bedeutet: sonderpädagogische Förderung im Bereich Lernen "*" bedeutet: sonderpädagogische Förderung im Bereich geistige Entwicklung

Unter den Bemerkungen wird infolge der Zuweisung "" oder "*" in der Spalte "Merkmal" beim Fach der entsprechende Bemerkungstext ausgegeben.

Eingabe Ausgabe im Bericht
"*" "(Name der Schülerin/des Schülers) wurde in den gekennzeichneten Fächern (*) im Rahmen ihrer/seiner sonderpädagogischen Förderung im Bereich Lernen nach einem entsprechenden Förderplan unterrichtet.
"**" "(Name der Schülerin/des Schülers) wurde in den gekennzeichneten Fächern (**) im Rahmen ihrer/seiner sonderpädagogischen Förderung im Bereich geistige Entwicklung nach einem entsprechenden Förderplan unterrichtet."

A0474 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal (1)

Zeugnisnoten aus Vorjahr: Wird in einem Schuljahr entsprechend der Stundentafel der Gemeinschaftsschule/Gymnasium in einem Fach kein Unterricht erteilt, so ist die ausgewiesene Note einzutragen (im Abgangszeugnis) und besonders zu kennzeichnen mit der Bemerkung: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“

Diese Fächer weisen Sie bitte Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu und kennzeichnen diese in der Spalte "Merkmal" mit "1".

Unter den Zeugnisbemerkungen wird dies automatisch ausgewiesen: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“"

A0476 Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

A0512 Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus (AG)

Es werden nur Arbeitsgemeinschaften mit der Endnote "tg" (teilgenommen) ausgegeben. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

A0670 Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7) - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

A0672 Schüler > Auswahl > Drucken > Zeugnisse drucken...

Die Erläuterungen zu den Einstufungen werden im Zeugnisbericht automatisch gesetzt.

A0675 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ) erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular) beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

A0937 Sonstiges

Sonstiges

Modellversuch „Französisch und Englisch als gleichwertige Sprachen“: Innerhalb eines Modellversuches bieten einige Schulen in den Klassenstufen 5 und 6 Französisch und Englisch als gleichwertige Sprachen an. Erst nach der Klassenstufe 6 wird entschieden, welche der beiden Sprachen als erste und welche eventuell als zweite Fremdsprache weitergeführt wird. Im Bereich der Pflichtfächer erscheint daher keines der beiden Fächer mit einer Note bzw. als Sprachkurs. Stattdessen wird innerhalb des Pflichtbereiches folgender Vermerk gedruckt: „ Die Schülerin / der Schüler hat am dreistündigen Sprachunterricht in den Fächern Französisch und Englisch teilgenommen.“ Damit dieser Vermerk gedruckt wird, genügt es im Menü Schüler > Zeugnis bei den Fächern Englisch und Französisch in der Spalte "Endnote" einfach keine Note einzutragen. Alternativ können diese Fächer auch einfach bei der Fachtafel weggelassen werden.

Was genau prüft der Bericht?

  1. Wenn im Menü Klassen > Zeiträume im Feld "Jahrgang" der Wert 1, 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 und/oder keine 2. Fremdsprache im Menü Schüler > Daten 3 angegeben, wird der Bereich immer angezeigt!
  2. Ein Unterdrücken passiert nur, wenn Jahrgang > 7 und 2. FS angegeben ist.

SAR-GEMS-AS (Klasse 9 ohne Prüfung)(ab 2020).rpt

Siehe SAR-GEMS-AS (Klasse 9 ohne Prüfung)(ab 2021).rpt

SAR-GEMS-AS (Klasse 9 ohne Prüfung)(ab 2021).rpt

Anlage 4.8 der Verordnung - Schulordnung - über die Bildungsgänge und die Abschlüsse der Gemeinschaftsschule (Gemeinschaftsschulverordnung - GemSVO) Vom 1. August 2012

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtbereich"
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

A0348 Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Den Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

A0670 Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7) - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

A0673 Schlüsselverzeichnisse > Abschlüsse (intern) UND Schlüsselverzeichnisse > Abschlussarten

Zur Ausgabe des Abschlusses beachten Sie bitte folgendes: Im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss tragen Sie im Feld „Abschluss1“ ein, ob es sich um ein Zeugnis mit „Hauptschulabschluss“ oder „Mittlerer Bildungsabschluss“ und im Feld „Abschlussart“ die jeweilige Abschlussart. Beachten Sie dabei die Tabelle und maßgeblich ist immer der Schlüssel des jeweiligen Schlüsselverzeichnisses.

Schlüsseverzeichnis > Abschlüsse (intern)

Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|-- HSA | 7 | Hauptschulabschluss MBA | 8 | Mittlerer Bildungsabschluss

Schlüsselverzeichnis > Abschlussarten

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
P P Mit Prüfung
ÜH ÜH Mit Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
PÜH PÜH Mit Prüfung und Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
ÜK10 ÜK10 Mit Übergang Klassenstufe 10
PÜK10 PÜK10 Mit Prüfung und Übergang Klassenstufe 10
ÜGOS ÜGOS Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe
PÜGOS PÜGOS Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe
ÜGOSF ÜGOSF Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot
PÜGOSF PÜGOSF Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot"

A0675 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ) erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular) beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

A0882 Schüler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt 1

Die Durchschnittsnote des Hauptschulabschlusses errechnen Sie selbst. Das Ergebnis tragen Sie als Punktwert (natürliche Zahlen von 0 bis 15) im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Durchschnitt 1" ein. Damit Ihnen dieses Feld angezeigt wird, aktivieren Sie unter Leistungen "Durchschnitt ein-/ausblenden"

Der Punktwert wird in Klammern auf dem Zeugnis ausgegeben. Der Bericht selbst rechnet den Punktwert in eine Wortbezeichnung um gemäß: sehr gut (15/14/13) - gut (12/11/10) - befriedigend (09/08/07) - ausreichend (06/05/04) - mangelhaft (03/02/01) - ungenügend (00)"

SAR-GEMS-AS (Klasse 10)(ab 2020).rpt

Ein Handout zu den Zeugnisformularen ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

A009 Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü "Schüler" unter Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.15)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0015.38)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0025) Schüler > Laufbahn > Abschluss

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss im aktuellen Zeitraum das Abschlussdatum im Feld "Abschluss 1" ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0027) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Abgang

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Abgang" das Abgangsdatum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0183) Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

(A0211) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0370) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck 2".

(A0465) Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus

Der 2ten Fremdsprache muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" der Wert "WahlPF" zugewiesen werden. Siehe auch A0015. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus.

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0670) Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7)** - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

(A0673) Schlüsselverzeichnisse > Abschlüsse (intern) Schlüsselverzeichnisse > Abschlussarten

Zur Ausgabe des Abschlusses beachten Sie bitte folgendes: Im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss tragen Sie im Feld „Abschluss1“ ein, ob es sich um ein Zeugnis mit „Hauptschulabschluss“ oder „Mittlerer Bildungsabschluss“ und im Feld „Abschlussart“ die jeweilige Abschlussart. Beachten Sie dabei die Tabelle und maßgeblich ist immer der Schlüssel des jeweiligen Schlüsselverzeichnisses.

  • Schlüsseverzeichnis > Abschlüsse (intern)**

Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|-- HSA | 7 | Hauptschulabschluss MBA | 8 | Mittlerer Bildungsabschluss

  • Schlüsselverzeichnis > Abschlussarten
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
P P Mit Prüfung
ÜH ÜH Mit Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
PÜH PÜH Mit Prüfung und Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
ÜK10 ÜK10 Mit Übergang Klassenstufe 10
PÜK10 PÜK10 Mit Prüfung und Übergang Klassenstufe 10
ÜGOS ÜGOS Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe
PÜGOS PÜGOS Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe
ÜGOSF ÜGOSF Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot
PÜGOSF PÜGOSF Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot

(A0674) Klassen > Zeiträume > Jahrgang (9,10)

Das Zeugnis ist sowohl für die 9 als auch 10 Klasse konzipiert. Ausschlaggebend dafür ist im Menü Klassen > Zeiträume der Eintrag im Feld „Jahrgang“.

(A0675) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ)** erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular)** beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname>> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

(A0009) Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü "Schüler" unter Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.15)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0015.38)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0025) Schüler > Laufbahn > Abschluss

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss im aktuellen Zeitraum das Abschlussdatum im Feld "Abschluss 1" ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0027) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Abgang

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Abgang" das Abgangsdatum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0183) Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

(A0211) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0370) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck 2".

(A0465) Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus

Der 2ten Fremdsprache muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" der Wert "WahlPF" zugewiesen werden. Siehe auch A0015. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus.

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0635) http://bscw.saarland.de

Ein Handout zu den Zeugnisformularen Klassenstufen 5-10 (Gymnasium)** ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

(A0670) Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7)** - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

(A0673) Schlüsselverzeichnisse > Abschlüsse (intern) und Schlüsselverzeichnisse > Abschlussarten

Zur Ausgabe des Abschlusses beachten Sie bitte folgendes: Im Menü Schüler > Laufbahn > Abschlusstragen Sie im Feld „Abschluss1“ ein, ob es sich um ein Zeugnis mit „Hauptschulabschluss“ oder „Mittlerer Bildungsabschluss“ und im Feld „Abschlussart“ die jeweilige Abschlussart. Beachten Sie dabei die Tabelle und maßgeblich ist immer der Schlüssel des jeweiligen Schlüsselverzeichnisses.

Schlüsseverzeichnis > Abschlüsse (intern)

Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|-- HSA | 7 | Hauptschulabschluss MBA | 8 | Mittlerer Bildungsabschluss

Schlüsselverzeichnis > Abschlussarten

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
P P Mit Prüfung
ÜH ÜH Mit Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
PÜH PÜH Mit Prüfung und Übergang Handelsschule, Gewerbeschule, Sozialpflegeschule
ÜK10 ÜK10 Mit Übergang Klassenstufe 10
PÜK10 PÜK10 Mit Prüfung und Übergang Klassenstufe 10
ÜGOS ÜGOS Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe
PÜGOS PÜGOS Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe
ÜGOSF ÜGOSF Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot
PÜGOSF PÜGOSF Mit Prüfung und Übergang Gymnasiale Oberstufe mit geeignetem Fremdsprachenangebot

(A0674) Klassen > Zeiträume > Jahrgang (9,10)

Das Zeugnis ist sowohl für die 9 als auch 10 Klasse konzipiert. Ausschlaggebend dafür ist im Menü Klassen > Zeiträume der Eintrag im Feld „Jahrgang“.

(A0675) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ)** erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular)** beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname>> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

SAR-GEMS-HJZ-JZ (Klasse 5-10).rpt

Zeugnis für Anlagen 4.1, 4.2, 4.3, 4.4 umfasst Halbjahreszeugnis Klassenstufe 5-10 sowie Jahreszeugnis Klassenstufe 5-8

A0009 Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0015.15 Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtbereich"
A0015.38 Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

A0183 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

A0211 Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters / Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez. ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

A0239 Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

A0346 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter 2

Der stellv. Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume im Feld „Klassenleiter 2“ eingetragen werden.

A0370 Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck 2".

A0450 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Einstufungen im nächsten Halbjahr Die Einstufungen im nächsten Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen tragen sie Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Beachten Sie dabei, dass die Fächer nur ausgelesen werden können, wenn Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Merkmal" ein Merkmal für das Fach wie folgt anlegen: jeweils die ersten 3 Buchstaben des Faches in Großbuchstaben, also für

Fach Merkmal
Deutsch DEU
Biologie BIO
Naturwissenschaften NAT
Chemie CHE
Englisch ENG
Latein LAT
Französisch FRA
Physik PHY

A0452 Schüler > Zeugnis > Details > Mitarbeit / Verhalten

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details die Note für die Mitarbeit und Verhalten beim Schüler im aktuellen Zeitraum in den Feldern „Mitarbeit“ und „Verhalten“ ein. Grundlage für das Erfassen von Noten bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Hier gelten die Eintragungen im Feld "alternativen Bezeichnungen".

A0462 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis - Reihenfolge Die Pflichtfächer sind der geltenden Stundentafel zu entnehmen. („Verordnung – Schulordnung – über die Bildungsgänge und die Abschlüsse der Gemeinschaftsschule (GemSVO)“ laut Fachtafel auf S. 367) Die Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis erfolgt in der laut Stundentafel festgelegten Reihenfolge automatisch. Beim Anlegen einer Fachtafel muss daher keine Reihenfolge beachtet werden.

Die Spalte "Position" wird in den Berichten nicht verwendet. Sie kann daher genutzt Werden, um die Fächer entsprechend der schulinternen Notenliste zu sortieren.

A0465 Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus

Der 2ten Fremdsprache muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" der Wert "WahlPF" zugewiesen werden. Siehe auch **A0015. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus.

A0470 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal (*, **)

Integrationszeugnis - Kennzeichnung der Fächer mit Förderung Fächer, die nach einem individuellen Förderplan unterrichtet wurden, kennzeichnen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer in der Spalte "Merkmal" wie folgt:

"" bedeutet: sonderpädagogische Förderung im Bereich Lernen "*" bedeutet: sonderpädagogische Förderung im Bereich geistige Entwicklung

Unter den Bemerkungen wird infolge der Zuweisung "" oder "*" in der Spalte "Merkmal" beim Fach der entsprechende Bemerkungstext ausgegeben.

Eingabe Ausgabe im Bericht
"*" "(Name der Schülerin/des Schülers) wurde in den gekennzeichneten Fächern (*) im Rahmen ihrer/seiner sonderpädagogischen Förderung im Bereich Lernen nach einem entsprechenden Förderplan unterrichtet.
"**" "(Name der Schülerin/des Schülers) wurde in den gekennzeichneten Fächern (**) im Rahmen ihrer/seiner sonderpädagogischen Förderung im Bereich geistige Entwicklung nach einem entsprechenden Förderplan unterrichtet."

A0474 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal (1)

Zeugnisnoten aus Vorjahr Wird in einem Schuljahr entsprechend der Stundentafel der Gemeinschaftsschule/Gymnasium in einem Fach kein Unterricht erteilt, so ist die ausgewiesene Note einzutragen (im Abgangszeugnis) und besonders zu kennzeichnen mit der Bemerkung: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“

Diese Fächer weisen Sie bitte Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu und kennzeichnen diese in der Spalte "Merkmal" mit "1".

Unter den Zeugnisbemerkungen wird dies automatisch ausgewiesen: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“"

A0476 Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

**A0512 Schüler > Zeugnis > Fächer > Fachstatus (AG)

Es werden nur Arbeitsgemeinschaften mit der Endnote "tg" (teilgenommen) ausgegeben. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. A0635 http://bscw.saarland.de

Ein Handout zu den Zeugnisformularen Klassenstufen 5-10 (Gymnasium) ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

A0669 Schüler > Auswahl > Drucken > Zeugnisse drucken...

Das Zeugnis kann sowohl Halbjahres- und Jahreszeugnis sein. Maßgebend ist der Eintrag im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in Spalte „Art“ 1. Halbjahr oder 2 Halbjahr.

Weiterhin können Sie das Zeugnis für die Klassen 5-10 nutzen. Die unterschiedlichen Inhalte ergeben sich aufgrund des eingetragenen Jahrganges im Menü Klassen > Zeiträume > Zeitraum.

HINWEIS: In Klassenstufen 9 + 10 werden keine Jahreszeugnisse gedruckt, verwenden Sie hier bitte das Abschlusszeugnis für Gemeinschaftsschulen für Klasse 9+10!"

A0670 Schüler > Zeugnis > Fächer > Unterrichtsart (A, G, E)

Einstufungen im aktuellen Halbjahr (ab Klassenstufe 7) - hinter dem Fach steht im Pflichtbereich in Klassen die Einstufung. Die unterschiedlichen Anforderungsebenen/Einstufungen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten ein. Verwenden Sie diese wie folgt:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
G G Grundkurs
E E Erweiterungskurs
A A Aufbaukurs

Die Einstufungen im aktuellen Halbjahr tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ein.

A0672 Schüler > Auswahl > Drucken > Zeugnisse drucken...

Die Erläuterungen zu den Einstufungen werden im Zeugnisbericht automatisch gesetzt.

A0675 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale (alle, zb, AZ, AS, VHZ)

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

In den Berichten sind zwei Bereiche für Zeugnisbemerkungen implementiert. Die beiden Bereiche werden über das Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkungen angesteuert. Innerhalb der beiden Bereiche wird die Reihenfolge der Zeugnisbemerkungen über die Angabe der "Positionsnummer" gesteuert.

Um Zeugnisbemerkungen im oberen Bereich zu platzieren, muss im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare der Zeugnisbemerkung im Feld "Merkmal" der Eintrag "alle" zugewiesen sein. Dieser Bereich ist für Zeugnisbemerkungen reserviert, die auf allen Zeugnissen (VHZ, HJZ/JZ, AS und AZ) erscheinen sollen.

Zeugnisbemerkungen können gezielt auf einen Bericht (Zeugnisformular) beschränkt werden:

Merkmal Zeugnisformular
zb Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Halbjahres-/Jahreszeugnis
AZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abgangszeugnis
AS Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Abschlusszeugnis
VHZ Zeugnisbemerkung erscheint nur auf Verhaltenszeugnis

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren. Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname und 2. Vorname des Schülers
<<Nachname> Zusatz und Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er"

A0724 Klassen > Zeiträume > Klassenleiter 1/Klassenleiter 2

Wenn im Menü Klassen > Zeiträume im Feld „Klassenleiter 1“ und "Klassenleiter 2" Lehrer eingetragen werden, werden beide auf dem Zeugnis ausgegeben.

A0068 Schüler > Daten 3 > Verschiedenes > Schulpflicht erfüllt

Haken Sie im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Daten 3 unter „Verschiedenes“ das Feld „Schulpflicht erfüllt“ an, wenn der Schüler diese erfüllt hat.

A0937 Sonstiges

Modellversuch „Französisch und Englisch als gleichwertige Sprachen“: Innerhalb eines Modellversuches bieten einige Schulen in den Klassenstufen 5 und 6 Französisch und Englisch als gleichwertige Sprachen an. Erst nach der Klassenstufe 6 wird entschieden, welche der beiden Sprachen als erste und welche eventuell als zweite Fremdsprache weitergeführt wird. Im Bereich der Pflichtfächer erscheint daher keines der beiden Fächer mit einer Note bzw. als Sprachkurs. Stattdessen wird innerhalb des Pflichtbereiches folgender Vermerk gedruckt: „ Die Schülerin / der Schüler hat am dreistündigen Sprachunterricht in den Fächern Französisch und Englisch teilgenommen.“ Damit dieser Vermerk gedruckt wird, genügt es im Menü Schüler > Zeugnis bei den Fächern Englisch und Französisch in der Spalte "Endnote" einfach keine Note einzutragen. Alternativ können diese Fächer auch einfach bei der Fachtafel weggelassen werden.

Was genau prüft der Bericht?

  1. Wenn im Menü Klassen > Zeiträume im Feld "Jahrgang" der Wert 1, 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 und/oder keine 2. Fremdsprache im Menü Schüler > Daten 3 angegeben, wird der Bereich immer angezeigt!
  2. Ein Unterdrücken passiert nur, wenn Jahrgang > 7 und 2. FS angegeben ist.

SAR-GY-AZ (Klassenstufen 5-10)+GEMS-AZ (Einführungsphase).rpt

Ein Handout zu den Zeugnissen finden Sie auf den BSCW Server des Ministeriums für Bildung und Kultur.

SAR-GY-AZ (modifiziert Klassenstufen 9 und 10).rpt

Ein Handout zu den Zeugnissen finden Sie auf den BSCW Server des Ministeriums für Bildung und Kultur.

SAR-GY-HJZ-JZ (Klasse 5-9).rpt

(A0009) Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü "Schüler" unter Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.33)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

(A0019.58)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Profil Profil Profilbereich

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0135) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Noten" angegeben sein.

(A0183) Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

(A0211) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0285) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Arbeitsgemeinschaften (AGs) an denen der Schüler teilgenommen hat, müssen mit der Note "teilgenommen" gekennzeichnet werden. Legen Sie dazu unter Schlüsselverzeichnisse > Noten eine Note "teilgenommen" an.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Notenart
n.b. n.b. teilgenommen Füllwerte

(A0370) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck 2".

(A0452) Schüler > Zeugnis > Details > Mitarbeit / Verhalten

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details die Note für die Mitarbeit und Verhalten beim Schüler im aktuellen Zeitraum in den Feldern „Mitarbeit“ und „Verhalten“ ein. Grundlage für das Erfassen von Noten bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Hier gelten die Eintragungen im Feld "alternativen Bezeichnungen".

(A0458) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter personalisieren und Anreden und Namen des Schülers auf dem Zeugnis ausgeben.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. so <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Vorname>> Vorname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Frau>> Frau
<<Sie>> Sie
<<Herr>> Herr
<<Herrn>> Herrn
<<Er>> Er

(A0474) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal (1)

Zeugnisnoten aus Vorjahr: Wird in einem Schuljahr entsprechend der Stundentafel der Gemeinschaftsschule/Gymnasium in einem Fach kein Unterricht erteilt, so ist die ausgewiesene Note einzutragen (im Abgangszeugnis)** und besonders zu kennzeichnen mit der Bemerkung: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“

Diese Fächer weisen Sie bitte Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu und kennzeichnen diese in der Spalte "Merkmal" mit "1".

Unter den Zeugnisbemerkungen wird dies automatisch ausgewiesen: „Zeugnisnote aus Klassenstufe…, da Unterricht in diesem Fach laut Stundentafel in Klassenstufe… nicht erteilt wurde.“

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0499) Sonstiges

Die Pflicht-Fächer werden gemäß „ Verordnung – Schulordnung – über die Bildungsgänge und die Abschlüsse des Gymnasiums laut Fachtafel auf S. 246 sortiert. Sie brauchen dem Schüler bei den Fächern keine Positionen zuweisen. Beachten Sie bitte, dass die Fachbezeichnungen identisch wie in der Fachtafel sein müssen.

(A0500) Ausdruck

Das Zeugnis kann sowohl Halbjahres- und Jahreszeugnis sein. Maßgebend ist der Eintrag im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte „Art“ (1. Halbjahr oder 2 Halbjahr).

SAR-GY-HJZ-JZ (Klassenstufen 5-10)+GEMS-HJZ-JZ (Einführungsphase).rpt

Ein Handout zu den Zeugnissen finden Sie auf den BSCW Server des Ministeriums für Bildung und Kultur.

SAR-GY-HJZ-JZ (Klassenstufen 5-10).rpt

(A0635) http://bscw.saarland.de

Ein Handout zu den Zeugnisformularen Klassenstufen 5-10 (Gymnasium)** ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

SAR-GY-HJZ-JZ (Klassenstufen 5-9).rpt

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0009) Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü "Schüler" unter Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

(A0010) Schueler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0014) Schueler > Zeugnis > Details > Verhalten und/oder Mitarbeit

Die Noten für Mitarbeit und Verhalten tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Mitarbeit" und "Verhalten" ein.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft
Profil Profil Profilbereich

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0247) Allgemein

Das Zeugnis gilt sowohl für das 1. und 2. Halbjahr. Der Versetzungstext wird nur im 2. Halbjahr aúsgegeben.

(A0452) Schüler > Zeugnis > Details > Mitarbeit / Verhalten

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details die Note für die Mitarbeit und Verhalten beim Schüler im aktuellen Zeitraum in den Feldern „Mitarbeit“ und „Verhalten“ ein. Grundlage für das Erfassen von Noten bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten. Hier gelten die Eintragungen im Feld "alternativen Bezeichnungen".

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden:
Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jepg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0556) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Zeiträume > Zeitraum der Jahrgang im Feld „Jahrgang“ angegeben sein. Das Zeugnis kann nur zwischen dem 5. und 9. Jahrgang gedruckt werden.

(A0558) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Bezeichnung

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen erhalten.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
beliebig beliebig Deutsch
beliebig beliebig Mathematik
beliebig beliebig Allg. Ethik
beliebig beliebig Bildende Kunst
beliebig beliebig Biologie
beliebig beliebig Biologische Techniken
beliebig beliebig Chemie
beliebig beliebig Erdkunde
beliebig beliebig Geschichte
beliebig beliebig Geschichte/Sozialkunde
beliebig beliebig Musik
beliebig beliebig Naturwissenschaften
beliebig beliebig Physik
beliebig beliebig Politik
beliebig beliebig Religion
beliebig beliebig Religion/Allg. Ethik
beliebig beliebig Sozialkunde
beliebig beliebig Sport

Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden, achten Sie bitte darauf, dass die oben aufgeführten Fachbezeichnungen identisch sind. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich „Fremdsprachenfolge“ ein.

(A0559) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Fächer ohne Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld „Endnote“ werden ausgeblendet.

(A0560) Sonstiges

Dieser Bericht wurde von "A. Claus / B. Eisenhauer" erstellt und vom zuständigen Kultusministerium abgenommen. Daher stellen wir ihn lediglich zur Verfügung, übernehmen jedoch keine Gewähr und nehmen auch keine Änderungen vor.

(A0562) Ausdruck

Das Zeugnis ist variabel sowohl als Halbjahreszeugnis oder Jahreszeugnis ausgelegt. Halbjahreszeugnis bzw. Jahreszeugnis: entscheidend für die Ausgabe Halbjahreszeugnis bzw. Jahreszeugnis ist im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art" der Eintrag 1. oder 2. Halbjahr.

SAR-GY-Verhaltenszeugnis.rpt

(A0635) http://bscw.saarland.de

Ein Handout zu den Zeugnisformularen Klassenstufen 5-10 (Gymnasium)** ist auf dem BSCW-Server http://bscw.saarland.de abgelegt.

SAR-GY-AZ (GOS2.0).rpt

Vorlage: Anlage 2 [§ 26 (3)], Abgangszeugnis

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0019.77

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK L L-Kurs / Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau
GK G G-Kurs / Kurs mit grundlegendem Anforderungsniveau"

A0020 Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0110 Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnis im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

A0373 Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Aufgabenbereich (Seminar)

Weisen Sie dem Fach "Seminarfach" im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Aufgabenbereich" der Wert "Seminar" zu.

A0931 Abitur > Qualifikation > Merkmal

Wochenstunden der Fächer: Tragem Sie die Wochenstunden der Fächer im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Merkmal" ein.

A0183 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Ort".

A0139 Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0131 Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

SAR-Antrag_Zulassung_Abitur (Anlage 5).rpt

Vorlage: Anlage 5 [§ 34 (4)]

Vorlage
Vorlage

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0015.110 Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach"

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben."

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein."

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein."

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden."

A0131 Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden."

A0179 Schüler > Zeugnis > Stammkurs

Im Menü Schüler > Zeugnis legen Sie über die Spalte "Stammkurs" fest, welcher Kurs der Stammkurs bzw. Bezugskurs des Schülers ist."

A0241 Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

A0266 Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld „Lernleistung“ das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld „Lernleistung einbringen“ markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu. Die Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein."

A0921 Schüler > Merkmale > Merkmal D1

Eintrittsdatum in die Oberstufe: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal D1" das Datum des Eintritts in die Oberstufe ein."

A0922 Schüler > Merkmale > Merkmal D3

Nachwais der Pflichtfremdsprachen, Feststellungsprüfung: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal D3" das Datum der Feststellungsprüfung ein."

A0923 Schüler > Merkmale > Merkmal B1

Fach der Feststellungsprüfung: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal B1" das Fach der Feststellungsprüfung ein."

A0924 Schüler > Merkmale > Merkmal B2

Niveau der Feststellungsprüfung: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal B2" das Niveau der Feststellungsprüfung ein."

A0925 Schüler > Merkmale > Merkmal B3

Note der Feststellungsprüfung: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal B3" das Niveau der Feststellungsprüfung ein."

A0926 Sonstiges

Teilnahme am Lateinunterricht: In welcher Klassenstufe das Fach "Latein" belegt wurde, sowie die letzte Note tragen Sie bitte händisch auf dem Formular ein."

A0927 Sonstiges

Ergänzungsprüfung Ja/Nein haken Sie händisch auf dem Formular ein."

A0928 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Abschlussjahrgänge

Jahr der Abiturprüfung: Sie können in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Abschlussjahrgänge die Abschlussjahrgänge definieren. In unserem Fall ist dies ein Abiturjahrgang. Damit können Sie jedem Schüler in der Rubrik Abitur den entsprechenden Abiturjahrgang zuordnen.

Der Bericht liest das Feld "Bezeichnung" aus. (2021, 2020 etc.)"

A0929 Abitur > Qualifikation

Leistungen in der Hauptphase: Die Punktwerte der Fächer zieht der Bericht je HJ aus dem Menü Abitur > Qualifikation. Den Fachlehrer der jeweiligen Fächerkönnen Sie im Feld "Lehrer" im Menü Abitur > Qualifikation erfassen, ist dies erfolgt, wird er in den Bericht übergeben."

A0931 Abitur > Qualifikation > Merkmal

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Um die Wochenstunden der Fächer zu hinterlegen und die neu beginnenden Fremdsprache kennzeichnen beachten Sie bitte folgendes: Tragen Sie bitte im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Merkmal" vorgegebene Werte ein, diese werden sowohl für die Berechnung als auch für den Zeugnisdruck gefordert:

Merkmal Bedeutung erforderlich für:
A neu beginnende Fremdsprache Skript
2, 3, 4 Anzahl der Wochenstunden

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass das Merkmal für die Fremdsprache immer vor der Anzahl der Wochenstunden im Merkmalsfeld erfasst sein muss. Z.B. Merkmal "A2" bedeutet: A= neu beginnende FSP, 2= 2 stündig

Hinweis: Das Merkmal muss unter Abitur > Qualifikation > Merkmal eingetragen sein. Es kann aber auch beim Synchronisieren der Schülerfachdaten bereits aus Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal übernommen werden.

SAR-BS-AS-Lernfeld A3 MBK.rpt

Zusätzlich zu den von uns gelieferten Berichten liefern wir vom Ministerium für Bildung und Kultur erstellte Berichte aus. Sie finden diese Zeugnisberichte aus MAGELLAN heraus über Schüler > Drucken > Zeugnisse > Saarland > Ministerium. Hier finden Sie Details zu den Berichten: https://doc.magellan7.stueber.de/schulverwaltung/regionales/saarland/zeugnisse/

SAR-BS-HJZ-Lernfeld MBK.rpt

Zusätzlich zu den von uns gelieferten Berichten liefern wir vom Ministerium für Bildung und Kultur erstellte Berichte aus. Sie finden diese Zeugnisberichte aus MAGELLAN heraus über Schüler > Drucken > Zeugnisse > Saarland > Ministerium. Hier finden Sie Details zu den Berichten: https://doc.magellan7.stueber.de/schulverwaltung/regionales/saarland/zeugnisse/

SAR-BS-AGZ Lernfeld MBK.rpt

Zusätzlich zu den von uns gelieferten Berichten liefern wir vom Ministerium für Bildung und Kultur erstellte Berichte aus. Sie finden diese Zeugnisberichte aus MAGELLAN heraus über Schüler > Drucken > Zeugnisse > Saarland > Ministerium. Hier finden Sie Details zu den Berichten: https://doc.magellan7.stueber.de/schulverwaltung/regionales/saarland/zeugnisse/

SAR-GY-ABI (GOS2.0).rpt

Vorlage: Anlage 9a [§ 54 (1)] - mit GeR, Abiturzeugnis

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0015.57

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach

A0017 Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0017.7

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Weitere Fächer
Religion Weitere Fächer

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
L-Kurs L Leistungskurse (L-Kurse), Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau
G-Kurs G Grundkurse (G-Kurse), Kurs auf grundlegendem Anforderungsniveau

A0020 Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

A0032 (Landesanpassungen)[https://doc.la.stueber.de/]

Für den Zeugnisdruck des Abiturs/Hauptphase bildet die Online Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein. A0139 Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0216 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Schulort (bzw. Ausstellungsort) ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld „Ort“.

A0241 Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur>Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

A0266 Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld „Lernleistung“ das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld „Lernleistung einbringen“ markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu. Die Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein.

`Abitur > Prüfung > Lernleistung`
`Abitur > Prüfung > Lernleistung`

A0415 Lehrer > Daten 2 > Amtsbez.

Die Amtsbezeichnung des Schulleiters / Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld „Amtsbez.“ ein. Grundlage für das Zuweisen einer Amtsbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Amtsbezeichnungen.

A0606 Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Aufgabenbereich (Seminar)

Weisen Sie dem Fach "Seminarfach" im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Aufgabenbereich" der Wert "Seminar" zu.

A0759 Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Vom Bericht wird das Kürzel abgefragt.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind: Platzhalter in MAGELLAN | Anzeige im Bericht --|-- <<Vorname>> | Vorname Vorname2 <<Nachname>> | Nachname <<NachnameV>> | Namenszusatz Nachname <<Name>> | Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname <<Name>> | Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers <<Nachname>> | Nachname des Schülers <<Vorname>> | Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers <<Er_Sie>> | Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers) <<Seine_Ihre>> | Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> | seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers) <<Ihm_Ihr>> | Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers) <<ihm_ihr>> | ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers) <<Seinen_Ihren>> | Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers) <<seinen_ihren>> | seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers) <<DerSchueler_DieSchuelerin>> | Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) <<derSchueler_dieSchuelerin>> | der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers) <<DemSchueler_DerSchuelerin>> | Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0841 Lehrer

Vorsitzender/Vorsitzende der Abiturprüfungskommission - Erfassen Sie im Menü Lehrer, die/den Vorsitzender/Vorsitzende der Abiturprüfungskommission. Geben Sie dem Lehrer das Kürzel "PR-KOM". Nehmen Sie weiterhin folgende Eintragungen vor: Lehrer > Daten 1: Erfassen Sie hier im Feld "Geschlecht" das Geschlecht Lehrer > Daten 2: Erfassen Sie hier im Feld "Dienstbezeichnung" die entsprechende Dienstbezeichung, Grundlage dafür bildet das Schlüsselverzeichnis > "Dienstbezeichnungen"

A0921 Schüler > Merkmale > Merkmal D1

Eintrittsdatum in die Oberstufe: Tragen Sie im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal D1" das Datum des Eintritts in die Oberstufe ein.

A0930 Schlüsselverzeichnisse > Noten > Notenart (Punktwerte)

Handhabung Seminarfach/Besondere Lernleistung: Von einem Seminarfach können 0 bis maximal 4 Kurse in die Qualifikationsberechnung eingebracht werden. Davon können die Leistungen des Seminarfaches in 2 Halbjahren durch das Ergebnis der besonderen Lernleistung ersetzt werden. Ist dies der Fall, müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung die zwei Halbjahresnoten des Seminares durch die Leistung der Besonderen Lernleistung ersetzen (überschreiben). Da auf dem Zeugnis zu erkennen sein muss, welche beiden Halbjahres es betrifft (Punktwert muss mit den Zusatz "bL" vor dem Punktwert ausgegeben werden), ergänzen Sie bitte Ihr Notenverzeichnis unter Schlüsselverzeichnisse > Noten > Notenart (Punktwerte) um weitere Punktwerte. Dazu tragen Sie in Spalte "Kürzel" vor dem Punktwert noch ein "bL" ein. Achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung. D.h. die beiden HJ des Seminarfaches haben dann entsprechend Punktwerte mit dem Zusatz „bL“ im Menü Abitur > Prüfung.

Notenverzeichnis:

Notenkürzel Bezeichnung Alternative Bezeichnung Notenwert Notenart Farbe Statistik-ID Gültig von Gültig bis
15 sehr gut 15 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
14 sehr gut 14 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
13 sehr gut 13 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
bL 15 sehr gut 15 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
bL 14 sehr gut 14 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
bL 13 sehr gut 13 Punktwert Keine Farbe ausgewählt
`Abitur > Prüfung > Lernleistung`
`Abitur > Prüfung > Lernleistung`
`Abitur > Qualifikation`
`Abitur > Qualifikation`