Zum Inhalt

Zeungisse für Niedersachsen

Grundschule

NIE-GS-HJZ (Klasse 1-2).rpt

Halbjahreszeugnis der Grundschule Klasse 1-2

(A0001) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte

Im Menü > Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart "Beurteilungstexte" zugewiesen sein.

(A0005) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > GESAMTB

Im Schlüsselverzeichnis > Fächer muss ein Fach angelegt werden, das "Gesamtbeurteilung" o. ä. heißt. Der Schlüssel des Fachs muss "GESAMTB" lauten, das Kürzel kann beliebig benannt werden. Ordnen Sie dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dieses Fach zu. Die Definition des Faches sollte folgendermaßen lauten:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
GESAMTB GESAMTB Gesamtbeurteilung

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
ag Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften
av Arbeitsverhalten
sv Sozialverhalten
Iff Interessen, Fähigkeiten, Fertigkeiten
wahlb Wahlbereich

NIE-GS-HJZ (Klasse 3-4).rpt

Halbjahreszeugnis der Grundschule Klasse 3-4

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart Benotung durch Noten angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)

A0007 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

NIE-GS-AS (Klasse 1-2).rpt

Abschlusszeugnis der Grundschule Klasse 1-2

NIE-GS-AS (Klasse 3-4).rpt

Abschlusszeugnis der Grundschule Klasse 3-4

Gymnasium

NIE-GY (Studienbuch - Einführungsphase) G9.rpt

Studienbuch, Einführungsphase - zweite Seite

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.15)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0015.38)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0017.9)

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Religion Religion

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft
Förd Förd Förderunterricht

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0216) Mandanten >Daten 1 > Ort

Der Schulort (bzw. Ausstellungsort)** ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten >Daten 1 im Feld „Ort“.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

A0784 Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art

Das Zeugnis ist variabel sowohl als Halbjahreszeugnis als Jahreszeugnis ausgelegt. Entscheidend für die Ausgabe "1. Schulhalbjahr" oder "Schuljahr" ist der Eintrag unter Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art der Eintrag 1. oder 2. Halbjahr.

A0818 Schüler > Auswahl > SchülerID = Kenn.-Nr

Als Kenn-Nr. liest der Bericht die SchülerID des Schüler aus.

NIE-GY (Studienbuch-Deckblatt).rpt

(A0026) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Schulformeintritt

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Schulformeintritt" das entsprechende Datum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0032)

Für den Zeugnisdruck des Abiturs bildet die Online-Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0050) Schüler > Daten 1 > Familie

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Schüler > Daten 1 > Familie die Sorgeberechtigten des Schülers ein. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Sorgeberechtigten zuweisen, neu anlegen oder ändern. Grundlage bildet das Menü Sorgeberechtigte. Für den Zeugnisdruck sind nur die Sorgeberechtigten, die unter Schüler > Familie im Feld "Benachrichtigung" "immer" enthalten, relevant.

(A0062) Schüler > Daten 3 > Verschiedenes > Personalnummer

Tragen Sie die Personalnummer im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Verschiedenes" im Feld "Personalnummer" ein.

(A0063) Schüler > Daten 2 > Bereits besuchte Schule > letzte Klasse

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 2 im Bereich "Bereits besuchte Schule" die zuletzt besuchte Klasse ein. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" oder "Editieren" anklicken, können Sie die Eingabe im Feld "Letzte Klasse" vornehmen.

NIE-GY-AZ (E-Phase) G9.rpt

Abgangszeugnis Einführungsphase erste Seite und zweite Seite - in Planung

NIE-GY-AZ (Q-Phase) G9.rpt

Abgangszeugnis Qualifikationsphase erste Seite und zweite Seite - in Planung

NIE-GY-ABI (2021).rpt

Abiturzeugnis ab Abitur 2021 gemäß Verordnung vom 04. September 2018, Anlage 1b

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0015.52

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (nur mündlich) Pflichtbereich"

A0017 Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0017.1

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0019.17

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse (LK) / Leistungsfächer (LF)
GK GK Grundkurse

A0020 Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

A0031 Ausdruck > DIN A 3 Format, doppelseitig

Das Zeugnis wird in DIN A3 Format und doppelseitig ausgegeben.

A0032 (Landesanpassungen)[https://doc.la.stueber.de/]

Für den Zeugnisdruck des Abiturs bildet die Online Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/"

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0054 Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden.

A0110 Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnis im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

A0139 Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0168 Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

A0205 Sonstiges

Anstelle der 4. schriftlichen Prüfung ist auch eine „Besondere Lernleistung“ möglich. Gehen Sie in MAGELLAN wie folgt vor:

Wählt der Schüler anstelle der 4. schriftlichen Prüfung die Einbringung einer „Besonderen Lernleistung“, müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld „Lernleistung“ das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld „Lernleistung einbringen“ markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu. Die schriftliche Note für die „Besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein. Folglich ist keine schriftliche Note unter „Prüfungsfächer“ im 4. PF zugewiesen (Feld bleibt leer).

A211 Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters / Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

A0216 Mandanten > Daten 1 > Ort

Der Schulort (bzw. Ausstellungsort) ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld „Ort“.

A0348 Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Der Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

A0373 Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Aufgabenbereich (Seminar)

Weisen Sie dem Fach "Seminarfach" im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Aufgabenbereich" der Wert "Seminar" zu.

A0374 Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge

Die Fremdsprachen des Schülers tragen Sie wie folgt ein:

Fremdsprachen Eintragung in MAGELLAN wie folgt
Pflichtfremdsprachen Diese tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge" ein. Im Feld "Zusatz" markieren Sie die entsprechenden Sprachen mit "Pflichtfach". Sie können max. 4 Pflichtfremdsprachen auswählen, beachten Sie aber bitte, dass bei der Auswahl von 4 Fremdsprachen keine "Wahlsprachen" mehr ausgewählt werden können.
Wahlsprachen Diese tragen Sie im im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge" ein. Beachten Sie bitte, dass nur die 3. und/oder 4. Fremdsprache eine Wahlsprache sein kann. Im Feld "Zusatz" markieren Sie die entsprechenden Sprachen mit "Wahlfach (fakultative FS)".

Beachten Sie bitte zudem, dass zuerst die Pflichtfremdsprachen und im Anschluss die Wahlsprachen angelegt werden müssen.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind: Platzhalter in MAGELLAN | Anzeige im Bericht --|-- <<Vorname>> | Vorname Vorname2 <<Nachname>> | Nachname <<NachnameV>> | Namenszusatz Nachname <<Name>> | Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname <<Name>> | Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers <<Nachname>> | Nachname des Schülers <<Vorname>> | Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers <<Er_Sie>> | Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers) <<Seine_Ihre>> | Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> | seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers) <<Ihm_Ihr>> | Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers) <<ihm_ihr>> | ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers) <<Seinen_Ihren>> | Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers) <<seinen_ihren>> | seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers) <<DerSchueler_DieSchuelerin>> | Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) <<derSchueler_dieSchuelerin>> | der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers) <<DemSchueler_DerSchuelerin>> | Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0932 Mandanten > Daten 1 > Schulform

Hinterlegen Sie bitte im Menü Mandanten > Daten 1 die Schulform Ihrer Schule. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen, abgefragt wird hier der "Schlüssel" Ihrer Schulforn. Der Artikel der Schulform des Mandanten ergibt sich aufgrund des zugewiesenen Schlüssels im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Schulform".

A0933 Abitur > Prüfung > Sprachkenntnisse

Das kleine, mittlere bzw. große Latinum etc. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, wenn Sie im Menü Abitur > Prüfung > Sprachkenntnisse das dafür vorgesehene Feld markieren.

NIE-GY-ABI (2014).rpt

Abiturzeugnis ab Abitur 2014

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (nur mündlich)** Pflichtbereich

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis

Tragen Sie das Von/Bis (erwartet wird der Jahrgang) der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0031) Ausdruck > DIN A 3 Format, doppelseitig

Das Zeugnis wird in DIN A3 Format und doppelseitig ausgegeben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0205) Sonstiges

Anstelle der 4. schriftlichen Prüfung ist auch eine „Besondere Lernleistung“ möglich. Gehen Sie in MAGELLAN wie folgt vor:

Wählt der Schüler anstelle der 4. schriftlichen Prüfung die Einbringung einer „Besonderen Lernleistung“, müssen Sie im Menü > Abitur > Prüfung im Feld „Lernleistung“ das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld „Lernleistung einbringen“ markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu. Die schriftliche Note für die „Besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Notenfeld ganz links ein. Folglich ist keine schriftliche Note unter „Prüfungsfächer“ im 4. PF zugewiesen (Feld bleibt leer).

(A0216) Mandanten >Daten 1 > Ort

Der Schulort (bzw. Ausstellungsort)** ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld „Ort“.

(A0348) Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Den Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

(A0373) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Aufgabenbereich (Seminar)

Weisen Sie dem Fach "Seminarfach" im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Aufgabenbereich" der Wert "Seminar" zu.

(A0374) Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge

Die Fremdsprachen des Schülers tragen Sie wie folgt ein:

1) Pflichtfremdsprachen: Diese tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge" ein. Im Feld "Zusatz" markieren Sie die entsprechenden Sprachen mit "Pflichtfach". Sie können max. 4 Pflichtfremdsprachen auswählen, beachten Sie aber bitte, dass bei der Auswahl von 4 Fremdsprachen keine "Wahlsprachen" mehr ausgewählt werden können.

2) Wahlsprachen: Diese tragen Sie im im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge" ein. Beachten Sie bitte, dass nur die 3. und/oder 4. Fremdsprache eine Wahlsprache sein kann. Im Feld "Zusatz" markieren Sie die entsprechenden Sprachen mit "Wahlfach (fakultative FS)".

Beachten Sie bitte zudem, dass zuerst die Pflichtfremdsprachen und im Anschluss die Wahlsprachen angelegt werden müssen.

NIE-GY-FHReife (Bescheinigung).rpt

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0131) Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

(A0175) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0178) Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten die Schulfart im Feld "Schulart" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schularten.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
FA FA Facharbeit

(A0213) Abitur > Qualifikation > Status > Fachhochschulreife berechnen

Tragen Sie den Zeitraum für die Notenberechnung im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Eingebrachte Halbjahre" ein. Beachten Sie bitte, dass Sie im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt haben

(A0218) Abitur > Qualifikation > Manuelles Markieren

Markieren Sie die eingebrachten Kurse des Schülers für die Ermittlung der Gesamtpunktzahl des schulischen Teils der Fachhochschulreife. D.h. markieren Sie im Menü Abitur > Qualifikation > die Option "Manuelles Markieren", wählen Sie die Option "Kurse einbringen" und klicken Sie die entsprechenden Kurse an. Die eingebrachten Kurse werden gelb markiert.

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

NIE-GY-HJZ (Klasse 7-10 mit Wahlpflicht).rpt

Halbjahreszeugnis der Mittelstufe mit Wahlpflichtfächer

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Freiw Freiw Wahlfreier Unterricht
Pflicht Pflicht Pflichtunterricht
Projekt Projekt Projekt
WahlPF WahlPF Wahlpflichtunterricht

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
KursA KursA Fachleistungskurs A
KursG KursG Fachleistungskurs G
KursC KursC Fachleistungskurs C

NIE-GY-HJZ (Klasse 7-10 ohne Wahlpflicht).rpt

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Freiw Freiw Wahlfreier Unterricht
Pflicht Pflicht Pflichtunterricht
Projekt Projekt Projekt
WahlPF WahlPF Wahlpflichtunterricht

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
KursA KursA Fachleistungskurs A
KursG KursG Fachleistungskurs G
KursC KursC Fachleistungskurs C

NIE-GY-JZ (Mittelstufe).rpt

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.9)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Freiw Freiw Wahlfreier Unterricht
Pflicht Pflicht Pflichtunterricht
Projekt Projekt Projekt
WahlPF WahlPF Wahlpflichtunterricht

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
KursA KursA Fachleistungskurs A
KursG KursG Fachleistungskurs G
KursC KursC Fachleistungskurs C

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
ag Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften
av Arbeitsverhalten
sv Sozialverhalten
Iff Interessen, Fähigkeiten, Fertigkeiten
wahlb Wahlbereich