Zum Inhalt

Zeugnisse für Berlin

(V6) BER-Schul Z 590 (12.19).rpt

Schul Z 590 – Zeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (Vollzeit) – (2 Seiten) – (12.19)

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen. A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0015.38 "Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0019.74 "Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich (Unterricht)
FachP FachP Fachpraktischer Bereich (Unterricht)"

A0039 Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld ""Klassenleiter"" eingetragen werden."

A0077Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld ""Schulleiter"" eingetragen werden."

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0156 Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

A0158 Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > Abteilungen

Um auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

A0392 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Die Leistungsstufe tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Leistungsstufen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis >Fachniveaus ein.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0863 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachniveau

Die Bewertung der Leistungen kann auf unterschiedlichen Niveaus erfolgen. Legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus folgende Werte an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
GR GR GR- Niveau
ER ER Er-Niveau

Weisen Sie den Fächern im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" das entsprechende Bewertungsniveau zu"

A0864 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Praxisbetrieb

Tragen Sie den Betrieb des Praktikums im Menü Schüler > Ausbildung im Bereich „Praxibetrieb“ ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Praxisbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Im Feld "Praxisbetrieb" hinterlegen Sie den Betrieb. Erfassen Sie im Feld "Bildungsgang" den Bildungsgang.

Hinweis: Am Bildungsgang können verschiedene Berufsfelder hängen.

Legen Sie zunächst die möglichen Berufsfelder Ihrer Schule im Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder an, der Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Bezeichnung" ab.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WirtVerw (beliebig) 01 (beliebig) Wirtschaft und Verwaltung
Metalltech(beliebig) 02 (beliebig) Metalltechnik
Elektrote (beliebig) 03 (beliebig) Elektrotechnik
Bautech (beliebig) 04 (beliebig) Bautechnik
Holztech (beliebig) 05 (beliebig) Holztechnik
Textiltech (beliebig) 06 (beliebig) Textiltechnik/ Bekleidung
ChPhyBio (beliebig) 07 (beliebig) Chemie, Physik, Biologie
Drucktech (beliebig) 08 (beliebig) Drucktechnik
Farbtech (beliebig) 09 (beliebig) Farbtechnik/ Raumgestaltung
Gesundh (beliebig) 10 (beliebig) Gesundheit
Körperpfl (beliebig) 11 (beliebig) Körperpflege
Ernähr/HW (beliebig) 12 (beliebig) Ernährung/ Hauswirtschaft
Agrarwirt (beliebig) 13 (beliebig) Agrarwirtschaft
SozPflege (beliebig) 14 (beliebig) Sozialpäd. Pflegerischer Dienst
Sonstige (beliebig) 15 (beliebig) Sonstige/ mehrere Berufsfelder

Definieren Sie danach im Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge Ihre Bildungsgänge, weisen Sie hier je Bildungsgang im Feld "Berufsfeld" ein Berufsfeld zu, folgende Bsp.:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Berufsfeld
IBA.WuV leer IBA WuV
IBA.Ges leer IBA Ges
IBA.EuH leer IBA EuH

Je nachdem im welchen Berufsfeld der Schüler sein Praktikum absolviert, tragen Sie den dafür angelegten Bildungsgang ein.

Erfassen Sie weiterhin in den Feldern "Praxis von" und "bis" den Zeitraum des Praktikums und die Vertragsnummer wie folgt:

Eintrag für Eingabe wie folgt
1. Praktikum LA1HJ1
2. Praktikum LA2HJ1 oder LA2HJ2
3. Praktikum LA3HJ2

Anhand der Vertragsnummer kann der Bericht die "Betriebliche Lernaufgabe", die auch benotet wird, dem 1./2./3 Betriebspraktikum zuordnen. Zudem wird ein Bezug des Betriebspraktikums zum HJ1 bzw. HJ2 hergestellt.

A0871 BER-IBA-HJ-2020.dws

Um eine halbjahresbezogene Berechnung der Durchschnittsnoten für den Berufsfeldbezogenen Unterricht in Fachtherie und Fachpraxis für den Bildungsgang der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) in MAGELLAN auszuführen, lesen Sie bitte unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-iba-hj-2020.md"

A0872 Schüler > Zeugnis > Fächer

Neben dem Wahlunterricht und den berufsfeldübergreifenden bzw. berufsfeldbezogenen Unterricht muss auch die Betriebliche Lernaufgabe benotet werden. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Legen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer drei Fächer für die Betrieblichen Lernaufgaben an, entscheidend ist der Eintrag im Feld "Schlüssel", dieser muss wie folgt hinterlegt sein:
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LA1 (beliebig) LA1 Betriebliche Lernaufgabe 1 (beliebig)
LA2 (beliebig) LA2 Betriebliche Lernaufgabe 2 (beliebig)
LA3 (beliebig) LA3 Betriebliche Lernaufgabe 3 (beliebig)
  1. Weisen Sie diese Fächer im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dem Schüler zu.

A0873 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Die Schülerin/Der Schüler1) hat am Pflichtunterricht „Planung des beruflichen Anschlusses“ teilgenommen. ist im Bericht bereits personalisiert (Die Schülerin bzw. Der Schüler) hinterlegt.

A0874 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Dem Zeugnis ist das Zertifikat zur Einschätzung personaler Kompetenzen „Betriebspraktikum“ und „Unterricht“1) beigefügt. " müssen Sie den jeweiligen Schülern individuell oder per Sammelzuweisung hinterlegen.

A0875 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal

Ob im Zeugnis das Betriebspraktikum 1./2. oder 3. als "bestanden" oder "nicht bestanden" ausgegeben wird, hängt vom Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Merkmal" ab.

  1. Legen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer drei Fächer für die Betrieblichen Lernaufgaben an, entscheidend ist der Eintrag im Feld "Schlüssel", dieser muss wie folgt hinterlegt sein:
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LA1 (beliebig) LA1 Betriebliche Lernaufgabe 1 (beliebig)
LA2 (beliebig) LA2 Betriebliche Lernaufgabe 2 (beliebig)
LA3 (beliebig) LA3 Betriebliche Lernaufgabe 3 (beliebig)
2. Weisen Sie diese Fächer im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dem Schüler zu.
  1. Die Betriebliche Lernaufgabe 1,/2./3. bezieht sich auf das jeweilige Praktikum 1./2./3. Ein Eintrag "N" im Feld "Merkmal" bei der entsprechenden Lernaufgabe steuert die Ausgabe "nicht bestanden". Bleibt das Feld "Merkmal" leer, wird das Praktikum als "bestanden" ausgegeben.

A0876 Schüler > Zeugnis > Fächer

Ein Lernfeld kann durch einen Qualifizierungsbaustein gemäß § 11 der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung ersetzt werden. Die Titelbezeichnung beginnt in diesem Fall mit „QB:“

Sollte dies beim Schüler zutreffen, legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer den entsprechenden Qualifizierungsbaustein als Fach an. Beachten Sie, dass dieses Fach im Feld "Merkmal" den Eintrag "QB:" erhält.

Weisen Sie dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer anstelle des zugewiesenen Lernfeldes zu. Beachten Sie, dass Sie diesem Qualifizierungsbaustein im Feld "Unterrichtart" entweder "FachT" oder "FachP" zuweisen.

Anstelle des Lernfeldes wird nun der Qualifizierungsbaustein auf dem Zeugnis ausgegeben.

A0885 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Merkmal

Ihre Lernfelder erfassen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer. Im Feld "Bezeichnung" tragen Sie die Lernfeldbezeichnung ein. Die Lernfeldnummer geben Sie bitte im Feld "Zeugnismerkmal" (Merkmal) ein.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Merkmal
beliebig beliebig Sich im Berufsfeld orientieren LF1

Der Bericht liest den Eintrag aus Feld "Merkmal" aus und setzt dahinter die Fachbezeichnung aus Feld "Bezeichnung".

A0889 Schueler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt

Die Durchschnittsnoten Ihrer Fächer (mit einer Nachkommastellen) tragen Sie bitte im Menü Schueler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Durchschnitt" pro Fach ein.

A0890 Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen können Sie manuell im Feld "Endnote" die Endnoten Ihrer Fächer eintragen. Alternativ wird dieses Notenfeld "Endnote" pro Fach durch das Ausführen des Berechnungsskriptes BER-IBA-HJ-2020.dws berechnet und gefült. Führen Sie dafür das Berechnungsskript aus.

Die berechnete "Endnote" kann jederzeit manuell im Feld "Endnote" geändert werden. Durch erneutes Ausführen des Berechnungsskriptes wird diese Note nicht mehr überschrieben, das Skript gibt Ihnen im Meldefenster den Hinweis "Endnote für "Fach XY" manuell eingegeben (berechneter Wert wäre 2)".

A0891 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer des "Berufsfeldübergreifenden Unterrichts" auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Den Fächern mit Niveau-Stufe (GR-Niveau / ER-Niveau) weisen Sie die Position 1-3 zu, den Fächern "Wirtschafts- und Sozialkunde" und Spoprt/Gesundheitsförderung weisen Sie die Position 4-5 zu.

(V6) BER-Schul Z 591 (03.20).rpt

Schul Z 591 – Abschlusszeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (Vollzeit) – (4 Seiten) – (03.20)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers iim Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)"

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich (Unterricht)
FachP FachP Fachpraktischer Bereich (Unterricht)

A0031 Ausdruck > DIN A 3 Format, doppelseitig

Das Zeugnis wird in DIN A3 Format und doppelseitig ausgegeben.

A0039 Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0158 Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > Abteilungen

Um auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor: 1) Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden. 2) Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

A0168 Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllerwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

A0206 Schüler > Zeugnis > Fächer > Faktor

Tragen Sie die Anzahl der Stunden/Schuljahr im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Faktor" ein.

A0392 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Die Leistungsstufe tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Leistungsstufen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus ein.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0864 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Praxisbetrieb

Tragen Sie den Betrieb des Praktikums im Menü Schüler > Ausbildung im Bereich „Praxibetrieb“ ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Praxisbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Im Feld "Praxisbetrieb" hinterlegen Sie den Betrieb. Erfassen Sie im Feld "Bildungsgang" den Bildungsgang.

Hinweis: Am Bildungsgang können verschiedene Berufsfelder hängen.

Legen Sie zunächst die möglichen Berufsfelder Ihrer Schule im Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder an, der Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Bezeichnung" ab.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WirtVerw (beliebig) 01 (beliebig) Wirtschaft und Verwaltung
Metalltech(beliebig) 02 (beliebig) Metalltechnik
Elektrote (beliebig) 03 (beliebig) Elektrotechnik
Bautech (beliebig) 04 (beliebig) Bautechnik
Holztech (beliebig) 05 (beliebig) Holztechnik
Textiltech (beliebig) 06 (beliebig) Textiltechnik/ Bekleidung
ChPhyBio (beliebig) 07 (beliebig) Chemie, Physik, Biologie
Drucktech (beliebig) 08 (beliebig) Drucktechnik
Farbtech (beliebig) 09 (beliebig) Farbtechnik/ Raumgestaltung
Gesundh (beliebig) 10 (beliebig) Gesundheit
Körperpfl (beliebig) 11 (beliebig) Körperpflege
Ernähr/HW (beliebig) 12 (beliebig) Ernährung/ Hauswirtschaft
Agrarwirt (beliebig) 13 (beliebig) Agrarwirtschaft
SozPflege (beliebig) 14 (beliebig) Sozialpäd. Pflegerischer Dienst
Sonstige (beliebig) 15 (beliebig) Sonstige/ mehrere Berufsfelder

Definieren Sie danach im Schlüsselverzeichnis > Bildungsänge Ihre Bildungsgänge, weisen Sie hier je Bildungsgang im Feld "Berufsfeld" ein Berufsfeld zu, folgende Bsp.:

Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung | Berufsfeld --|--|-- IBA.WuV | leer | IBA | WuV IBA.Ges | leer | IBA | Ges IBA.EuH | leer | IBA | EuH

Je nachdem im welchen Berufsfeld der Schüler sein Praktikum absolviert, tragen Sie den dafür angelegten Bildungsgang ein.

Erfassen Sie weiterhin in den Feldern "Praxis von" und "bis" den Zeitraum des Praktikums und die Vertragsnummer wie folgt:

Eintrag für Eingabe wie folgt
1. Praktikum LA1HJ1
2. Praktikum LA2HJ1 oder LA2HJ2
3. Praktikum LA3

Anhand der Vertragsnummer kann der Bericht die "Betriebliche Lernaufgabe", die auch benotet wird, dem 1./2./3 Betriebspraktikum zuordnen. Zudem wird ein Bezug des Betriebspraktikums zum HJ1 bzw. HJ2 hergestellt.

A0872 Schüler > Zeugnis > Fächer

Neben dem Wahlunterricht und den berufsfeldübergreifenden bzw. berufsfeldbezogenen Unterricht muss auch die Betriebliche Lernaufgabe benotet werden. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Legen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer drei Fächer für die Betrieblichen Lernaufgaben an, entscheidend ist der Eintrag im Feld "Schlüssel", dieser muss wie folgt hinterlegt sein:
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LA1 (beliebig) LA1 Betriebliche Lernaufgabe 1 (beliebig)
LA2 (beliebig) LA2 Betriebliche Lernaufgabe 2 (beliebig)
LA3 (beliebig) LA3 Betriebliche Lernaufgabe 3 (beliebig)
  1. Weisen Sie diese Fächer im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dem Schüler zu. A0873 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Die Schülerin/Der Schüler1) hat am Pflichtunterricht „Planung des beruflichen Anschlusses“ teilgenommen. ist im Bericht bereits personalisiert (Die Schülerin bzw. Der Schüler) hinterlegt.

A0876 Schüler > Zeugnis > Fächer

Ein Lernfeld kann durch einen Qualifizierungsbaustein gemäß § 11 der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung ersetzt werden. Die Titelbezeichnung beginnt in diesem Fall mit „QB:“

Sollte dies beim Schüler zutreffen, legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer den entsprechenden Qualifizierungsbaustein als Fach an. Beachten Sie, dass dieses Fach im Feld "Merkmal" den Eintrag "QB:" erhält.

Weisen Sie dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer anstelle des zugewiesenen Lernfeldes zu. Beachten Sie, dass Sie diesem Qualifizierungsbaustein im Feld "Unterrichtart" entweder "FachT" oder "FachP" zuweisen.

Anstelle des Lernfeldes wird nun der Qualifizierungsbaustein auf dem Zeugnis ausgegeben. A0885 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Merkmal

Ihre Lernfelder erfassen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer. Im Feld "Bezeichnung" tragen Sie die Lernfeldbezeichnung ein. Die Lernfeldnummer geben Sie bitte im Feld "Zeugnismerkmal" (Merkmal) ein.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Merkmal
beliebig beliebig Sich im Berufsfeld orientieren LF1

Der Bericht liest den Eintrag aus Feld "Merkmal" aus und setzt dahinter die Fachbezeichnung aus Feld "Bezeichnung".

A0891 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer des "Berufsfeldübergreifenden Unterrichts" auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Den Fächern mit Niveau-Stufe (GR-Niveau / ER-Niveau) weisen Sie die Position 1-3 zu, den Fächern "Wirtschafts- und Sozialkunde" und Spoprt/Gesundheitsförderung weisen Sie die Position 4-5 zu.

A0892 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Der erfolgreiche Abschluss des Bildungsganges ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 2 zugeordnet. ist im Bericht standardmäßig hinterlegt.

A0893 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Dem Zeugnis ist das Zertifikat zur Einschätzung personaler Kompetenzen „Betriebspraktikum“ und „Unterricht“1) beigefügt. müssen Sie den Schülern manuell zuweisen.

A0896 Schüler > Zeugnis > Leistungen

Markieren Sie für den Schüler unter Schüler > Zeugnis > Leistungen das Optionsfeld "Durchschnitt" einblenden. Auf der rechten Seite der Registerkarte erscheint nun eine zusätzliche Leiste.

Geben Sie unter Prüfungsordnung die gewünschte Prüfungsordnung (basierend auf dem Skript für IBA) zur Versetzung an. Klicken Sie auf Neu berechnen, um die Daten automatisch durch das entsprechende Skript berechnen zu lassen.

Durch die Berechnung werden automatisch folgende Felder befüllt:

Feld Note für …
Durchschnitt 1 Fachtheorie Endnote
Durchschnitt 2 Fachpraxis Endnote
Durchschnitt 3 Durchschnittsnote aller Leistungen im Bildungsgang

Sie können die Felder "Durchschnitt 1", "Durchschnitt 2" und "Durchschnitt 3" auch händisch befüllen.

A0897 Sonstiges

Die Anzahl der Stunden/Schuljahr je Fach haben Sie für das 1.HJ und 2. HJ im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Faktor" eingetragen. Der Bericht summiert die "Gesamtstunden" der einzelnen Fächer aus dem 1. und 2. Halbjahr und übergibt diesen Wert auf das Zeugnis in das Feld "Gesamtstunden" je Fach.

A0894 Schüler > Zeugnis > Fächer

"Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" - Um für die "Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" die "Gesamtstunden" und eine "Note" auf dem Zeugnis ausgeben zu können, legen Sie bitte ein Fach für diese "Betriebliche Lernaufgabe" im `Schlüsselverzeichnis > Fächer" mit folgendem Kürzel an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BLE leer beliebig

Weisen Sie dieses Fach dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Tragen Sie im Feld "Faktor" die "Gesamtstunden" ein. Die Endnote erfassen Sie für dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote (Gesamt)".

A0899 Sonstiges

Die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis werden als Mittelwert aus den Halbjahresnotendurchschnitten gemäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0900 Sonstiges

Die Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis des Bildungsgangs Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung wird gemäß § 24 und Anlage 5 der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0910 Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails gezogen.

(V6) BER-Schul Z 592 (03.20).rpt

Schul Z 592 – Zeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung über die erweiterte Berufsbildungsreife (Vollzeit) – (4 Seiten) – (03.20)

in Planung

(V6) BER-Schul Z 592 (2019.2020).rpt

Schul Z 592 – Zeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung über die erweiterte Berufsbildungsreife (Vollzeit) – (4 Seiten) – (2019/2020)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers iim Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein. A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich (Unterricht)
FachP FachP Fachpraktischer Bereich (Unterricht)"

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

A0392 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Die Leistungsstufe tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Leistungsstufen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus ein.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

A0863 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachniveau

Die Bewertung der Leistungen kann auf unterschiedlichen Niveaus erfolgen. Legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus folgende Werte an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
GR GR GR- Niveau
ER ER Er-Niveau

Weisen Sie den Fächern im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" das entsprechende Bewertungsniveau zu.

A0891 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer des "Berufsfeldübergreifenden Unterrichts" auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Den Fächern mit Niveau-Stufe (GR-Niveau / ER-Niveau) weisen Sie die Position 1-3 zu, den Fächern "Wirtschafts- und Sozialkunde" und Spoprt/Gesundheitsförderung weisen Sie die Position 4-5 zu.

A0894 Schüler > Zeugnis > Fächer

"Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" - Um für die "Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" die "Gesamtstunden" und eine "Note" auf dem Zeugnis ausgeben zu können, legen Sie bitte ein Fach für diese "Betriebliche Lernaufgabe" im Schlüsselverzeichnis > Fächer mit folgendem Kürzel an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BLE leer beliebig

Weisen Sie dieses Fach dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Tragen Sie im Feld "Faktor" die "Gesamtstunden" ein. Die Endnote erfassen Sie für dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote (Gesamt)".

A0896 Schüler > Zeugnis > Leistungen

Markieren Sie für den Schüler unter Schüler > Zeugnis > Leistungen das Optionsfeld "Durchschnitt" einblenden. Auf der rechten Seite der Registerkarte erscheint nun eine zusätzliche Leiste.

Geben Sie unter Prüfungsordnung die gewünschte Prüfungsordnung (basierend auf dem Skript für IBA) zur Versetzung an. Klicken Sie auf Neu berechnen, um die Daten automatisch durch das entsprechende Skript berechnen zu lassen.

Durch die Berechnung werden automatisch folgende Felder befüllt:

Feld Note für …
Durchschnitt 1 Fachtheorie Endnote
Durchschnitt 2 Fachpraxis Endnote
Durchschnitt 3 Durchschnittsnote aller Leistungen im Bildungsgang

Sie können die Felder "Durchschnitt 1", "Durchschnitt 2" und "Durchschnitt 3" auch händisch befüllen.

A0899 Sonstiges

Die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis werden als Mittelwert aus den Halbjahresnotendurchschnitten gemäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0900 Sonstiges

Die Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis des Bildungsgangs Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung wird gemäß § 24 und Anlage 5 der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0903 Sonstiges

Der Bemerkungstext "Die erweiterte Berufsbildungsreife ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 2 zugeordnet. wird fest auf dem Zeugnis ausgegeben.

A0904 BER-IBA-AS-2020.dws

Mit Hilfe des Berechnungsskriptes BER-IBA-AS-2020.dws können Sie für den Bildungsgang Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis (als Mittelwert der Halbjahresnotendurchschnitte gmäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung) sowie die Duchschnittsnote des Bildungsganges Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung berechnen lassen.

Bitte lesen Sie dazu unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-iba-as-2020dws/

A0910 Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails gezogen.

A0912 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmal >EBBR

Zeugnisbemerkungen, die nur auf dem MSA Zeugnis ausgegeben werden sollen, weisen Sie Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare bei der Bemerkung das Merkmal "EBBR" zu.

(V6) BER-Schul Z 593 (03.20).rpt

Schul Z 593 – Zeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung über den mittleren Schulabschluss (Vollzeit) – (4 Seiten) (03.20)

in Planung

(V6) BER-Schul Z 593 (2019.2020).rpt

Schul Z 593 – Zeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung über den mittleren Schulabschluss (Vollzeit) – (4 Seiten) (2019/2020)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers iim Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich (Unterricht)
FachP FachP Fachpraktischer Bereich (Unterricht)"

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

A0392 Schüler > Zeugnis > Fächer > Niveau

Die Leistungsstufe tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" ein. Die unterschiedlichen Leistungsstufen tragen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus ein.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
**A0863 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachniveau

Die Bewertung der Leistungen kann auf unterschiedlichen Niveaus erfolgen. Legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus folgende Werte an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
GR GR GR- Niveau
ER ER Er-Niveau

Weisen Sie den Fächern im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" das entsprechende Bewertungsniveau zu"

A0891 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer des "Berufsfeldübergreifenden Unterrichts" auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Den Fächern mit Niveau-Stufe (GR-Niveau / ER-Niveau) weisen Sie die Position 1-3 zu, den Fächern "Wirtschafts- und Sozialkunde" und Spoprt/Gesundheitsförderung weisen Sie die Position 4-5 zu.

A0894 Schüler > Zeugnis > Fächer

"Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" - Um für die "Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" die "Gesamtstunden" und eine "Note" auf dem Zeugnis ausgeben zu können, legen Sie bitte ein Fach für diese "Betriebliche Lernaufgabe" im Schlüsselverzeichnis > Fächer mit folgendem Kürzel an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BLE leer beliebig

Weisen Sie dieses Fach dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Tragen Sie im Feld "Faktor" die "Gesamtstunden" ein. Die Endnote erfassen Sie für dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote (Gesamt)".

A0895 Schlüsselverzeichnisse > Abschlussarten > Abschlussart 1

Die Ausgabe Zeugnisbemerkungen wird durch den Eintrag im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss gesteuert. Tragen Sie im Bereich „Abschluss1“ im Feld „Abschlussart“ die jeweilige Abschlussart ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Abschlussarten.

Zeugnisbemerkungen: Das Zeugnis berechtigt / berechtigt nicht1) zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe nach § 5 Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (VO-GO in der jeweils gültigen Fassung). Das Zeugnis berechtigt / berechtigt nicht1) zum Übergang in die Fachoberschule nach § 4 Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Fachoberschule (APO-FOS in der jeweils gültigen Fassung).

Beachten Sie dabei die Tabelle und maßgeblich für das Auslesen der Zeugnisbemerkung ist das Feld "Kürzel" des jeweiligen Schlüsselverzeichnisses.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
leer leer Nicht berechtigt für beide Übergänge
ÜGOS leer Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe / Ohne Übergang Fachoberschule
ÜFOS leer Mit Übergang Fachoberschule / Ohne Übergang Gymnasiale Oberstufe
ÜGFOS leer Mit Übergang Gymnasiale Oberstufe und Übergang Fachoberschule

A0896 Schüler > Zeugnis > Leistungen

Markieren Sie für den Schüler unter Schüler > Zeugnis > Leistungen das Optionsfeld "Durchschnitt" einblenden. Auf der rechten Seite der Registerkarte erscheint nun eine zusätzliche Leiste.

Geben Sie unter Prüfungsordnung die gewünschte Prüfungsordnung (basierend auf dem Skript für IBA) zur Versetzung an. Klicken Sie auf Neu berechnen, um die Daten automatisch durch das entsprechende Skript berechnen zu lassen.

Durch die Berechnung werden automatisch folgende Felder befüllt:

Feld Note für …
Durchschnitt 1 Fachtheorie Endnote
Durchschnitt 2 Fachpraxis Endnote
Durchschnitt 3 Durchschnittsnote aller Leistungen im Bildungsgang

Sie können die Felder "Durchschnitt 1", "Durchschnitt 2" und "Durchschnitt 3" auch händisch befüllen.

A0899 Sonstiges

Die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis werden als Mittelwert aus den Halbjahresnotendurchschnitten gemäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet. A0900 Sonstiges

Die Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis des Bildungsgangs Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung wird gemäß § 24 und Anlage 5 der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0901 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die Ausgabe des Faches der Präsentationsprüfung weisen Sie diesem Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" den Eintrag "4PF" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus.

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

Die Noten der Präsentationsprüfung erfassen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in folgenden Feldern:

Spalte Note für..
Zusatz Note 1 Gesamtnote
Schriftl. Note 1 Präsentationsprüfung
Mündl. Note ggf. zusätzliche mündliche Prüfung

Das Thema der Präsentationsprüfung erfassen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungenim Feld "Beurteilungstexte".

A0902 Sonstiges

Der Bemerkungstext "Der mittlere Schulabschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 3 zugeordnet. wird fest auf dem Zeugnis ausgegeben.

A0904 BER-IBA-AS-2020.dws

Mit Hilfe des Berechnungsskriptes BER-IBA-AS-2020.dws können Sie für den Bildungsgang Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis (als Mittelwert der Halbjahresnotendurchschnitte gmäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung) sowie die Duchschnittsnote des Bildungsganges Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung berechnen lassen.

Bitte lesen Sie dazu unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-iba-as-2020dws/

A0910 Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails gezogen.

A0911 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmal > MSA

Zeugnisbemerkungen, die nur auf dem MSA Zeugnis ausgegeben werden sollen, weisen Sie Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare bei der Bemerkung das Merkmal "MSA" zu.

(V6) BER-Schul Z 594 (12.19).rpt

Schul Z 594 – Abgangszeugnis der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (Vollzeit) – (2 Seiten) – (12.19)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)"

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich (Unterricht)
FachP FachP Fachpraktischer Bereich (Unterricht)"

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

A0863 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachniveau

Die Bewertung der Leistungen kann auf unterschiedlichen Niveaus erfolgen. Legen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus folgende Werte an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
GR GR GR- Niveau
ER ER Er-Niveau

Weisen Sie den Fächern im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Niveau" das entsprechende Bewertungsniveau zu"

A0864 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Praxisbetrieb

Tragen Sie den Betrieb des Praktikums im Menü Schüler > Ausbildung im Bereich „Praxibetrieb“ ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Praxisbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Im Feld "Praxisbetrieb" hinterlegen Sie den Betrieb. Erfassen Sie im Feld "Bildungsgang" den Bildungsgang.

Hinweis: Am Bildungsgang können verschiedene Berufsfelder hängen.

Legen Sie zunächst die möglichen Berufsfelder Ihrer Schule im Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder an, der Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Bezeichnung" ab.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WirtVerw (beliebig) 01 (beliebig) Wirtschaft und Verwaltung
Metalltech(beliebig) 02 (beliebig) Metalltechnik
Elektrote (beliebig) 03 (beliebig) Elektrotechnik
Bautech (beliebig) 04 (beliebig) Bautechnik
Holztech (beliebig) 05 (beliebig) Holztechnik
Textiltech (beliebig) 06 (beliebig) Textiltechnik/ Bekleidung
ChPhyBio (beliebig) 07 (beliebig) Chemie, Physik, Biologie
Drucktech (beliebig) 08 (beliebig) Drucktechnik
Farbtech (beliebig) 09 (beliebig) Farbtechnik/ Raumgestaltung
Gesundh (beliebig) 10 (beliebig) Gesundheit
Körperpfl (beliebig) 11 (beliebig) Körperpflege
Ernähr/HW (beliebig) 12 (beliebig) Ernährung/ Hauswirtschaft
Agrarwirt (beliebig) 13 (beliebig) Agrarwirtschaft
SozPflege (beliebig) 14 (beliebig) Sozialpäd. Pflegerischer Dienst
Sonstige (beliebig) 15 (beliebig) Sonstige/ mehrere Berufsfelder

Definieren Sie danach im Schlüsselverzeichnis > Bildungsänge Ihre Bildungsgänge, weisen Sie hier je Bildungsgang im Feld "Berufsfeld" ein Berufsfeld zu, folgende Bsp.:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Berufsfeld
IBA.WuV leer IBA WuV
IBA.Ges leer IBA Ges
IBA.EuH leer IBA EuH

Je nachdem im welchen Berufsfeld der Schüler sein Praktikum absolviert, tragen Sie den dafür angelegten Bildungsgang ein.

Erfassen Sie weiterhin in den Feldern "Praxis von" und "bis" den Zeitraum des Praktikums und die Vertragsnummer wie folgt:

Eintrag für Eingabe wie folgt
1. Praktikum LA1HJ1
2. Praktikum LA2HJ1 oder LA2HJ2
3. Praktikum LA3HJ2

Anhand der Vertragsnummer kann der Bericht die "Betriebliche Lernaufgabe", die auch benotet wird, dem 1./2./3 Betriebspraktikum zuordnen. Zudem wird ein Bezug des Betriebspraktikums zum HJ1 bzw. HJ2 hergestellt.

**A0872 Schüler > Zeugnis > Fächer

Neben dem Wahlunterricht und den berufsfeldübergreifenden bzw. berufsfeldbezogenen Unterricht muss auch die Betriebliche Lernaufgabe benotet werden. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Legen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer drei Fächer für die Betrieblichen Lernaufgaben an, entscheidend ist der Eintrag im Feld "Schlüssel", dieser muss wie folgt hinterlegt sein:
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LA1 (beliebig) LA1 Betriebliche Lernaufgabe 1 (beliebig)
LA2 (beliebig) LA2 Betriebliche Lernaufgabe 2 (beliebig)
LA3 (beliebig) LA3 Betriebliche Lernaufgabe 3 (beliebig)
  1. Weisen Sie diese Fächer im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dem Schüler zu.

A0873 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Die Schülerin/Der Schüler1) hat am Pflichtunterricht „Planung des beruflichen Anschlusses“ teilgenommen. ist im Bericht bereits personalisiert (Die Schülerin bzw. Der Schüler) hinterlegt.

A0874 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Zeugnisbemerkungen können im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen vordefiniert werden oder beim Schüler individuell formuliert werden.

Die Zeugnisbemerkung "Dem Zeugnis ist das Zertifikat zur Einschätzung personaler Kompetenzen „Betriebspraktikum“ und „Unterricht“1) beigefügt. " müssen Sie den jeweiligen Schülern individuell oder per Sammelzuweisung hinterlegen.

A0875 Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal

Ob im Zeugnis das Betriebspraktikum 1./2. oder 3. als "bestanden" oder "nicht bestanden" ausgegeben wird, hängt vom Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Merkmal" ab.

  1. Legen Sie im Schlüsselverzeichnisse > Fächer drei Fächer für die Betrieblichen Lernaufgaben an, entscheidend ist der Eintrag im Feld "Schlüssel", dieser muss wie folgt hinterlegt sein:
Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LA1 (beliebig) LA1 Betriebliche Lernaufgabe 1 (beliebig)
LA2 (beliebig) LA2 Betriebliche Lernaufgabe 2 (beliebig)
LA3 (beliebig) LA3 Betriebliche Lernaufgabe 3 (beliebig)
2. Weisen Sie diese Fächer im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer dem Schüler zu.
  1. Die Betriebliche Lernaufgabe 1,/2./3. bezieht sich auf das jeweilige Praktikum 1./2./3. Ein Eintrag "N" im Feld "Merkmal" bei der entsprechenden Lernaufgabe steuert die Ausgabe "nicht bestanden". Bleibt das Feld "Merkmal" leer, wird das Praktikum als "bestanden" ausgegeben.

A0891 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer des "Berufsfeldübergreifenden Unterrichts" auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Den Fächern mit Niveau-Stufe (GR-Niveau / ER-Niveau) weisen Sie die Position 1-3 zu, den Fächern "Wirtschafts- und Sozialkunde" und Spoprt/Gesundheitsförderung weisen Sie die Position 4-5 zu.

A0894 Schüler > Zeugnis > Fächer

"Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" - Um für die "Betriebliche Lernaufgabe - Endnote" die "Gesamtstunden" und eine "Note" auf dem Zeugnis ausgeben zu können, legen Sie bitte ein Fach für diese "Betriebliche Lernaufgabe" im Schlüsselverzeichnis > Fächer mit folgendem Kürzel an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BLE leer beliebig

Weisen Sie dieses Fach dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zu. Tragen Sie im Feld "Faktor" die "Gesamtstunden" ein. Die Endnote erfassen Sie für dieses Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote (Gesamt)".

A0896 Schüler > Zeugnis > Leistungen

Markieren Sie für den Schüler unter Schüler > Zeugnis > Leistungen das Optionsfeld "Durchschnitt" einblenden. Auf der rechten Seite der Registerkarte erscheint nun eine zusätzliche Leiste.

Geben Sie unter Prüfungsordnung die gewünschte Prüfungsordnung (basierend auf dem Skript für IBA) zur Versetzung an. Klicken Sie auf Neu berechnen, um die Daten automatisch durch das entsprechende Skript berechnen zu lassen.

Durch die Berechnung werden automatisch folgende Felder befüllt:

Feld Note für …
Durchschnitt 1 Fachtheorie Endnote
Durchschnitt 2 Fachpraxis Endnote
Durchschnitt 3 Durchschnittsnote aller Leistungen im Bildungsgang

Sie können die Felder "Durchschnitt 1", "Durchschnitt 2" und "Durchschnitt 3" auch händisch befüllen.

A0899 Sonstiges

Die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis werden als Mittelwert aus den Halbjahresnotendurchschnitten gemäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung gebildet.

A0904 BER-IBA-AS-2020.dws

Mit Hilfe des Berechnungsskriptes BER-IBA-AS-2020.dws können Sie für den Bildungsgang Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung die Endnoten (Jahresnotendurchschnitte) der Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis (als Mittelwert der Halbjahresnotendurchschnitte gmäß Anlage 4 Abschnitt B der Verordnung über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung) sowie die Duchschnittsnote des Bildungsganges Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung berechnen lassen.

Bitte lesen Sie dazu unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-iba-as-2020.md

A0905 Sonstiges

Das Zeugnis liest die Teilbereiche Fachtheorie und Fachpraxis (Fächer mit Unterrichtsart "FachT" und "FachP") aus dem 1. und 2. Halbjahr aus und übergibt diese in den Zeugnisdruck.

A0910 Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Schüler > Zeugnis > Zeugnisdetails gezogen.

(V6) BER-Schul Z 520 (09.19).rpt

Schul Z 520 – Zeugnis der Berufsfachschule – (2 Seiten) – (09.19)

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)"
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"

A0028 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0156 Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

A0168 Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte"

A0612 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Den Beruf des Schülers tragen Sie entweder im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im Feld „Beruf“ ein oder im Menü Klasse > Daten. Falls alle Schüler Ihrer Klasse den gleichen Beruf haben, lassen Sie den Beruf im Menu Schüler leer und weisen diesen lediglich einmal im Menu Klasse zu, ansonsten individuell im Menu Schüler. Falls Sie den Beruf sowohl im Menu Schüler als auch im Menu Klasse zuweisen, wird der Beruf aus dem MenuSchüler priorisiert.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

A0846 Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art UND

Schüler > Zeitraum > Datails > Jahrgang

Ausgabe "X. Halbjahr" - Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Schüler > Zeitraum > Details den Eintrag in Feld „Jahrgang". Des Weiteren wird das Datum des Schulformeintritts im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein (Feld "Schulformeintritt) herangezogen. Ist beim Schüler kein Jahrgang eingetragen, wird der Jahrgang der Klasse aus dem Menü Klasse > Zeiträume aus dem Feld „Jahrgang" herangezogen. z.B. 1 Jahrgang: 1. und 2. HJ 2 Jahrgang: 3. und 4. HJ usw.

(V6) BER-Schul Z 522 (09.19).rpt

Schul Z 522 – Abschlusszeugnis der Berufsfachschule mit schulischer Abschlussprüfung – (3 Seiten) – (09.19)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)"

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach"
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach"

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden: Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|--|-- BU | BU | Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)" BÜ | BÜ | Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"

A0028 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

A0113 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

A0116 Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0148 Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0612 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Den Beruf des Schülers tragen Sie entweder im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im Feld „Beruf“ ein oder im Menü Klasse > Daten. Falls alle Schüler Ihrer Klasse den gleichen Beruf haben, lassen Sie den Beruf im Menu Schüler leer und weisen diesen lediglich einmal im Menu Klasse zu, ansonsten individuell im Menu Schüler. Falls Sie den Beruf sowohl im Menu Schüler als auch im Menu Klasse zuweisen, wird der Beruf aus dem MenuSchüler priorisiert.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0865 Mandanten > Merkmale > Merkmal A6

Die Schulbezeichnung gemäß Verordnung (z.B. Berufsfachschule für Mode und Design, Kaufmännische Berufsfachschule, etc.) tragen Sie im Menü Mandanten > Merkmale im Feld "Merkmal A6" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Mandaten). Hier ist in der Spalte „Bereich“ der Wert „Merkmal A6“ zuzuweisen.

Folgendes Bsp.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bereich
BFS Kfm leer Kaufmännische Berufsfachschule Merkmal A6
BFS Textil leer Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung Merkmal A6"

A0867 BER-BFS-Matrix-2016.dws

Um eine zeitraumübergreifenden Endnotenberechnung der Berufsfachschule in MAGELLAN auszuführen, lesen Sie bitte unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/berufsschule/ https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-bfs-matrix-2016dws

A0869 Berufsschule > Matrix > Zusatznote 1, Zusatznote 2, Zusatznote 3

Tragen Sie die Noten der schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung im Menü Berufsschule > Matrix in folgenden Spalten ein:

Spalte Note für...
Zusatznote 1 schriftliche Prüfung
Zusatznote 2 mündliche Prüfung
Zusatznote 3 praktische Prüfung"

A0870 Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare

Da das Berechnungsskript automatisch die jeweiligen Zeugnisformulare den Schülern zuordnet, müssen die Zeugnisformulare zuvor unter Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare definiert werden.

Bezeichnung Typ Datei
BER-BFS-AS beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 522 (09.19).rpt)
BER-BFS-MSA beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 521 (09.19).rpt)
BER-BFS-AZ beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 526 (09.19).rpt)

Die Bezeichnungen BER-BFS-AS für das Abschlusszeugnis, BER-BFS-MSA für das Zusatzzeugnis Mittlerer Schulabschluss und BER-BFS-AZ für das Abgangszeugnis sind fest vorgegeben.

(V6) BER-Schul Z 523 (09.19).rpt

Schul Z 523 – Abschlusszeugnis der Berufsfachschule mit Kammerprüfung – (3 Seiten) – (09.19)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)"

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden: Kürzel | Schlüssel | Zeugnisbereich --|--|-- Wahlb | Wahlb | Wahlfächer bzw. –bereich" WahlPF | WahlPF | Wahlpflichtfach"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden: Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|--|-- BU | BU | Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)" BÜ | BÜ | Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)"

A0028 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0113 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

A0116 Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0148 Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0612 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Den Beruf des Schülers tragen Sie entweder im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im Feld „Beruf“ ein oder im Menü Klasse > Daten. Falls alle Schüler Ihrer Klasse den gleichen Beruf haben, lassen Sie den Beruf im Menu Schüler leer und weisen diesen lediglich einmal im Menu Klasse zu, ansonsten individuell im Menu Schüler. Falls Sie den Beruf sowohl im Menu Schüler als auch im Menu Klasse zuweisen, wird der Beruf aus dem MenuSchüler priorisiert.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0865 Mandanten > Merkmale > Merkmal A6

Die Schulbezeichnung gemäß Verordnung (z.B. Berufsfachschule für Mode und Design, Kaufmännische Berufsfachschule, etc.) tragen Sie im Menü Mandanten > Merkmale im Feld "Merkmal A6" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Mandaten). Hier ist in der Spalte „Bereich“ der Wert „Merkmal A6“ zuzuweisen.

Folgendes Bsp.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bereich
BFS Kfm leer Kaufmännische Berufsfachschule Merkmal A6
BFS Textil leer Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung Merkmal A6"

**A0866 Schüler > Merkmale > Merkmal D4

Das "Prüfdatum" vor der Kammer tragen Sie im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Merkmale im Feld "Merkmal D4" ein. Die Merkmale D1-D4 können per Sammelzuweisung den Schüler zugewiesen werden. (Sammelzuweisung Stammdaten)"

A0867 BER-BFS-Matrix-2016.dws

Um eine zeitraumübergreifenden Endnotenberechnung der Berufsfachschule in MAGELLAN auszuführen, lesen Sie bitte unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/berufsschule/ https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-bfs-matrix-2016dws.md"

A0868 Klassen > Merkmale > Merkmal A6

Die zuständige Kammer der Kammerprüfung tragen Sie im Menü Klassen > Merkmale > Merkmal A6 ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Klassen). Hier ist in der Spalte „Bereich“ der Wert „Merkmal A6“ zuzuweisen.

Folgendes Bsp.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bereich
IHK leer Industrie- und Handelskammer Merkmal A6
HK leer Handwerkskammer Merkmal A6"

A0870 Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare

Da das Berechnungsskript automatisch die jeweiligen Zeugnisformulare den Schülern zuordnet, müssen die Zeugnisformulare zuvor unter Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare definiert werden.

Bezeichnung Typ Datei
BER-BFS-AS beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 522 (09.19).rpt)
BER-BFS-MSA beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 521 (09.19).rpt)
BER-BFS-AZ beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 526 (09.19).rpt)

Die Bezeichnungen BER-BFS-AS für das Abschlusszeugnis, BER-BFS-MSA für das Zusatzzeugnis Mittlerer Schulabschluss und BER-BFS-AZ für das Abgangszeugnis sind fest vorgegeben.

(V6) BER-Schul Z 526 (09.19).rpt

Schul Z 526 – Abgangszeugnis der Berufsfachschule – (2 Seiten) – (09.19)

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0015.38 Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
A0015.41 Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld Zugang am bzw. Abgang am ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld Unterrichtsart ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)

A0028 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte Position angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld Name 1 ein.

A0113 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

A0116 Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche Hinzufügen anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld Position eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung 1, für die Ausgabe der zweiten Bemerkung 2 usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld Name 3 ein.

A0148 Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld Zeugnisdatum ein.

A0612 Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Den Beruf des Schülers tragen Sie entweder im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im Feld „Beruf“ ein oder im Menü Klasse > Daten. Falls alle Schüler Ihrer Klasse den gleichen Beruf haben, lassen Sie den Beruf im Menu Schüler leer und weisen diesen lediglich einmal im Menu Klasse zu, ansonsten individuell im Menu Schüler. Falls Sie den Beruf sowohl im Menu Schüler als auch im Menu Klasse zuweisen, wird der Beruf aus dem MenuSchüler priorisiert.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld Name 2 ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

A0865 Mandanten > Merkmale > Merkmal A6

Die Schulbezeichnung gemäß Verordnung (z.B. Berufsfachschule für Mode und Design, Kaufmännische Berufsfachschule, etc.) tragen Sie im Menü Mandanten > Merkmale im Feld Merkmal A6 ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Mandaten). Hier ist in der Spalte „Bereich“ der Wert „Merkmal A6“ zuzuweisen.

Folgendes Bsp.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bereich
BFS Kfm leer Kaufmännische Berufsfachschule Merkmal A6
BFS Textil leer Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung Merkmal A6

A0867 BER-BFS-Matrix-2016.dws

Um eine zeitraumübergreifenden Endnotenberechnung der Berufsfachschule in MAGELLAN auszuführen, lesen Sie bitte unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/berufsschule/ https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-bfs-matrix-2016dws

A0870 Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare

Da das Berechnungsskript automatisch die jeweiligen Zeugnisformulare den Schülern zuordnet, müssen die Zeugnisformulare zuvor unter Schlüsselverzeichnisse > Zeugnisformulare definiert werden.

Bezeichnung Typ Datei
BER-BFS-AS beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 522 (09.19).rpt)
BER-BFS-MSA beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 521 (09.19).rpt)
BER-BFS-AZ beliebig beliebig (Bsp. BER-Schul Z 526 (09.19).rpt)

Die Bezeichnungen BER-BFS-AS für das Abschlusszeugnis, BER-BFS-MSA für das Zusatzzeugnis Mittlerer Schulabschluss und BER-BFS-AZ für das Abgangszeugnis sind fest vorgegeben.

(V6) BER-Schul Z 500 (09.19).rpt

Schul Z 500 – Zeugnis der Berufsschule – (2 Seiten) – (09.19)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis >Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)

(A0026) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Schulformeintritt

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Schulformeintritt" das entsprechende Datum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0028)Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

(A0190) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer in der Spalte "Position" vergeben haben.

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
Möglich sind:
Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0846) Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art UND

Schüler > Zeitraum > Datails > Jahrgang

Ausgabe "X. Halbjahr" - Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Schüler > Zeitraum > Details den Eintrag in Feld „Jahrgang". Des Weiteren wird das Datum des Schulformeintritts im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein (Feld "Schulformeintritt) herangezogen. Ist beim Schüler kein Jahrgang eingetragen, wird der Jahrgang der Klasse aus dem Menü Klasse > Zeiträume aus dem Feld „Jahrgang" herangezogen. z.B. 1 Jahrgang: 1. und 2. HJ 2 Jahrgang: 3. und 4. HJ usw.

(V6) BER-Schul Z 501 (09.19).rpt

Schul Z 501 – Abschlusszeugnis der Berufsschule – (3 Seiten) – (09.19)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

**(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Gesamtnote" ein. Diese wird auch automatisch durch das Berufsschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0107) Berufsschule > Matrix > Gesamtnote

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü "Berufsschule" in der Registerkarte "Matrix" im Feld "Gesamtnote" ein. Diese wird auch automatisch durch das Berufsschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0113) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

(A0116) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0148) Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0159) Berufsschule > Matrix > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Berufsschule > Matrix in der Spalte "Endnote" ein. Die Gewichtung der Note tragen Sie analog im Feld "Faktor" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0227) Schüler > Daten 2 > Zugang am/Abgang am BZW. 2. Zugang am/2. Abgang am

Ist das Feld "2. Zugang am" im Menü Schüler > Daten 2 gefüllt, wird auf dem Zeugnis "2. Zugang am" und "2. Abgang am" ausgegeben, ansonsten "Zugang am" und "Abgang am".

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

*(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
Möglich sind:
Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0851) Berufsschule > Matrix > Faktor

In den Feldern "J1 Faktor" bis "J9 Faktor" sind die Wochenstunden der Fächer pro Halbjahr eingetragen. Führen Sie über "Neu Berechnen" das Skript aus. Dieses ermittelt die Gesamtstunden der Ausbildungsjahre (der einzelen Halbjahre) durch Aufsummierung der Felder "J1 Faktor" bis "J9 Faktor") und überträgt diesen Wert in Feld "Faktor". Der Bericht fragt diesen Wert ab und überträgt ihn in das Feld "Gesamtstunden" auf dem Zeugnis.

**(A0881) Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Berufsschule > Matrix gezogen.

(V6) BER-Schul Z 502 (09.19).rpt

Schul Z 502 – Zeugnis der Berufsschule über den mittleren Schulabschluss – (2 Seiten) – (09.19)

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0107) Berufsschule > Matrix > Gesamtnote

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Gesamtnote" ein. Diese wird auch automatisch durch das Berufsschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0013) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

(A00116) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

(A014) Berufsschule > Matrix > Konferenzdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Konferenzdatum" ein.

(A0148) Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0227) Schüler > Daten 2 > Zugang am/Abgang am BZW. 2. Zugang am/2. Abgang am

Ist das Feld "2. Zugang am" im Menü Schüler > Daten 2 gefüllt, wird auf dem Zeugnis "2. Zugang am" und "2. Abgang am" ausgegeben, ansonsten "Zugang am" und "Abgang am".

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0852) Schüler > Laufbahn > Allgemein

Ausreichende Fremdsprachenkenntnisse: Ob ein Schüler bei Berufsschulabschluss ausreichende Fremdsprachenkenntnisse besitzt, richtet sich nach dem Eintrag unter Ansicht Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld „Empfehlung“. Da dies ein Schlüsselfeld ist, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Empfehlungen folgenden Eintrag definieren:

Kürzel Schlüssel Bedeutung
J beliebig Ausreichende Fremdsprachenkenntnisse

Bei keinem Eintrag im Feld „Empfehlung“ hat der Schüler nicht ausreichende Fremdsprachenkenntnisse.

(A0853) BER-BBS-Matrix-2016.dws

Um eine zeitraumübergreifenden Endnotenberechnung der Berufsschule in MAGELLAN auszuführen, lesen Sie bitte unsere Onlinedokumentation:

https://doc.la.stueber.de/berufsschule/ https://doc.la.stueber.de/03.ber/ber-bbs-matrix-2016dws/

(A0881) Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Das BIS-Datum für den Besuch des Schülers an der Schule wird aus dem Feld "Zeugnisdatum" im Menü Berufsschule > Matrix gezogen.

(V6) BER-Schul Z 503 (09.19).rpt

Schul Z 503 – Abgangszeugnis der Berufsschule – (2 Seiten) – (09.19)

(A0002) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers iim Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich (Unterricht)
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich (Unterricht)

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

(A0113) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Berufsschule gedruckt werden.

(A0116) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers) ``
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0855) Berufsschule > Matrix > Endnote

Die Noten, die für die Wahlpflicht- und Wahlfächer (Fächer mit Fachstatus: WahlPF oder WahlB) auf dem Zeugnis ausgegeben werden sollen, tragen Sie bitte manuell in das Feld "Endnote" ein.

BER (Kurswahl).rpt

ÜBERSICHTSPLAN der Kurswahlen

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0150) Allgemein > Systemdatum

Auf dem Zeugnis/Bericht wird das Systemdatum ausgegeben.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0426) Abitur > Fachwahl > RücktrittDas Datum des "Rücktritts" tragen Sie im Menü Abitur > Fachwahl im Feld "Rücktritt" ein.

(A0427) Abitur > Fachwahl > PflichtkurseDie Anzahl der Pflichtkurse weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Fachwahl in Spalte "Pflichtkurse" zu.

(A0428) Abitur > FachwahlenAnlegen der Fachwahlen - beachten Sie dazu folgende Punkte:

1) Wechseln Sie in das Menü Abitur > Fachwahlen 2) Tragen Sie jetzt das Fach und optional folgende Daten ein:

  • pro Fach die Pflichtkursanzahl,
  • pro Fach die Unterrichtsart und optional den Fachstatus,

3) Legen Sie pro Fach fest, in welchen Halbjahren das Fach belegt wird. Dazu markieren Sie die Fächer in dem entsprechenden Halbjahren. 4) Den Prüfungsfächern weisen Sie in der Spalte "Fachstatus" das entsprechende Kürzel "1PF", "2PF", "3PF", "4PF" oder "5PF" zu. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. 5) Für die korrekte Ausgabe der Aufgabenbereiche wählen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte „Aufgabenbereich“ aus. Beachten Sie dabei:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport weitere Fächer
Religion weitere Fächer

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0460) Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten > Schlüssel

Bitte prüfen Sie in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten, ob alle notwendigen Einträge vorhanden sind, ggfs. sind sie zusätzlich anzulegen. Die folgende Unterrichtsarten werden für die Fächer der Schüler vom Skript erwartet.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LK LK Leistungskurs
GK GK Grundkurs
Z Z Zusatzkurs
ME ME Musik Ensemble

BER Abi-1a – Übersichtsplan über die Schullaufbahn ab 2010 – 12jähriger Bildungsgang (VO-GO) (01.12).rpt

Übersichtsplan über die Schullaufbahn ab 2010 – 12jähriger Bildungsgang (VO-GO)** (01.12)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0190) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte "Position" vergeben haben.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0426) Abitur > Fachwahl > RücktrittDas Datum des "Rücktritts" tragen Sie im Menü Abitur > Fachwahl im Feld "Rücktritt" ein.

(A0428) Abitur > FachwahlenAnlegen der Fachwahlen - beachten Sie dazu folgende Punkte:

1) Wechseln Sie in das Menü Abitur > Fachwahlen 2) Tragen Sie jetzt das Fach und optional folgende Daten ein:

  • pro Fach die Pflichtkursanzahl,
  • pro Fach die Unterrichtsart und optional den Fachstatus,

3) Legen Sie pro Fach fest, in welchen Halbjahren das Fach belegt wird. Dazu markieren Sie die Fächer in dem entsprechenden Halbjahren. 4) Den Prüfungsfächern weisen Sie in der Spalte "Fachstatus" das entsprechende Kürzel "1PF", "2PF", "3PF", "4PF" oder "5PF" zu. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. 5) Für die korrekte Ausgabe der Aufgabenbereiche wählen Sie im Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte „Aufgabenbereich“ aus. Beachten Sie dabei:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport weitere Fächer
Religion weitere Fächer

(A0460) Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten > Schlüssel

Bitte prüfen Sie in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten, ob alle notwendigen Einträge vorhanden sind, ggfs. sind sie zusätzlich anzulegen. Die folgende Unterrichtsarten werden für die Fächer der Schüler vom Skript erwartet.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
LK LK Leistungskurs
GK GK Grundkurs
Z Z Zusatzkurs
ME ME Musik Ensemble

BER-AbdGy (abi_4b_berechnungsbogen_abendgym (03.12.).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.gbr
Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbring markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu. Abitur > Prüfung > Lernleistung, die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

(A0419) Ausschluss mdl. Prüfung

Wird ein Schüler "Gem. § 43 (1. und (2. VO-KA von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0425) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge“ ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
23 frei
24 frei

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-AbdGy-ABI (Schul Z 325)(02.11).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.
(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-ABI (Schul II 929-3)(01.09).rpt

Schul II 929-3

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach (schrifltlich)
2PF 2PF 2. Prüfungsfach (schrifltlich)
3PF 3PF 3. Prüfungsfach (schrifltlich)
4PF 4PF 4. Prüfungsfach (mündlich)
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (mündlich oder schriftlich)** Pflichtbereich

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

**(A0071. Ausdruck

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0074) Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

**(A0122. Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü "Abitur" unter der Registerkarte "Prüfung" im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.
(A0164) Schlüsselverzeichnis > Fächer

Um den Seminarkurs auszugeben, legen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer ein Fach mit dem Schlüssel "SK" an. Wichtig ist, dass diesem Fach kein Aufgabenbereich zugeordnet wird. Die Benotung erfolgt analog zu den anderen Fächern.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-ABI (Schul II 929-3)(09.07).rpt

Schul II 929-3 (09.07)

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

**(A0122. Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü "Abitur" unter der Registerkarte "Prüfung" im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.
(A0164) Schlüsselverzeichnis > Fächer

Um den Seminarkurs auszugeben, legen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer ein Fach mit dem Schlüssel "SK" an. Wichtig ist, dass diesem Fach kein Aufgabenbereich zugeordnet wird. Die Benotung erfolgt analog zu den anderen Fächern.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

**(A0071. Ausdruck

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0074) Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

BER-Abi 8 (01.12).rpt

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BBS (Zeugniskarte).rpt

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich
GK GK Grundkurse

(A0190) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte "Position" vergeben haben.

(A0196) Klassen > Zeiträume > Fachtafel

Die ausgegebenen Fächer entsprechen der bei der jeweiligen Klasse im Menü Klassen > Zeiträume hinterlegten Fachtafeln im Feld "Fachtafel". Die Fächer der dort hinterlegten Fachtafeln müssen Positionen enthalten.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

BER-BBS-AS.rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
PF PF Prüfungsfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-AS (einjährig).rpt

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht

(A0198) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt einblenden

Der Gesamtdurchschnitt wird wie folgt ermittelt.

  1. Bleibt das Feld "Durchschnitt 1" leer (Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen Feld "Durchschnitt 1"), so wird der Durchschnitt gemäß Prüfungsvorschrift automatisch im Bericht berechnet.
  2. Bleibt das Feld "Durchschnitt 1" nicht leer (Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen Feld "Durchschnitt 1"), so wird der eingetragene Durchschnitt ausgegeben.

(A0206) Schüler > Zeugnis > Fächer > Faktor

Tragen Sie die Anzahl der Stunden/Schuljahr im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Faktor" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-AS (Schul Z 522c)(05.06).rpt

Schul Z 522c (05.06)

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0128) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt 1

Tragen Sie die Durchschnittsnote im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Durchschnitt 1" ein. Damit Ihnen dieses Feld angezeigt wird, aktivieren Sie unter Leistungen "Durchschnitt ein-/ausblenden".

(A0144) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im aktuellen Zeitraum den Beruf des Schülers im Feld "Beruf" ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Ausbildungsbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Hier weisen Sie im Feld "Beruf" den entsprechendes Beruf zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe. Anschließend tragen Sie im Feld "Ausbildung von" den Beginn der Berufsausbildung ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-AS (Z 522-542).rpt

Schul Z 522-542

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach
AG AG Arbeitsgemeinschaften

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0022.) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote/Schriftl. Note 1/Mündl. Note

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote" die Jahresnote, im Feld "Schriftl. Note 1" die schriftliche Note und im Feld "Mündl. Note" die mündliche Note ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0294) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote (Gesamt)

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld „Endnote (Gesamt)“ die Noten der Prüfungen ein.

(A0502.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmal (FA)

Zur Ausgabe der "Facharbeit"/"Präsentationsprüfung" gehen Sie wie folgt vor:

  1. Dem Fach in dem die "Facharbeit"/"Präsentationsprüfung" erfolgt, weisen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Fachstatus" "4PF" zu.
  2. Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld „Endnote (Gesamt)“ die Noten der Prüfungen ein.
  3. Das Thema der "Facharbeit"/"Präsentationsprüfung" tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen als Zeugnisbemerkung ein. Kennzeichnen Sie die "Facharbeit"/"Präsentationsprüfung" über das Merkmal "FA".

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-AS.rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

BER-BF-AZ (einjährig).rpt

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > Abteilungen

Um auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0061.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Faktor

Tragen Sie die Anzahl der Stunden pro Woche im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Faktor" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-AZ.rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.27)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

BER-BF-HJZ (einjährig).rpt

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0167) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Von/Bis

Die Ausgabe des "von" - "bis" Datums des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben werden hierbei die Einträge in den Spalten "Von" und "Bis".

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-HJZ (Schul Z 520b)(07.09).rpt

Schul Z 520b (07.09)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0167) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Von/Bis

Die Ausgabe des "von" - "bis" Datums des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben werden hierbei die Einträge in den Spalten "Von" und "Bis".

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0211.) Lehrer > Daten 2 > Dienstbez.

Die Dienstbezeichnung des Schulleiters/Lehrers tragen Sie im Menü Lehrer > Daten 2 im Feld "Dienstbez." ein. Grundlage für das Zuweisen einer Dienstbezeichnung bildet das Schlüsselverzeichnis > Dienstbezeichnungen.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BF-HJZ.rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Bkomp Bkomp Berufsfachliche Kompetenz
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

BER-BF-MSA (einjährig).rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.39) Bitte legen Sie Ihre Arbeitsgemeinschaften unter Schüsselverzeichnisse > Fächer als Fachzeilen an. Verteilen Sie die Arbeitsgemeinschaften per Sammelzuweisung der Fachtafeln oder weisen sie direkt dem Schüler unter Schüler > Zeugnis > Fächer die entsprechenden Fächer der AGs zu. Weisen Sie die Fachzeilen bitte den Fachstatus AG. Legen Sie dazu den Fachstatus einmalig wie folgt an:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach - Fremdsprache

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.16)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BU BU Fachbezogener / Berufsbezogener Lernbereich
Fachübergreifender / Berufsübergreifender Lernbereich
FA FA Facharbeit
PR PR Präsentationsprüfung

(A0197) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Notenerfassung im 3. PF - Für die korrekte Ausgabe der Fächernoten im dritten Prüfungsfach tragen Sie die Noten im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in den Notenspalten wie folgt ein:

Note für Eintrag in MAGELLAN
mündliche Note Spalte "Mündll. Note"
schriftliche Note Spalte "Schriftl. Note 1"
Gesamtnote Spalte "Endnote(Gesamt)"

Wird keine Gesamtnote eingetragen, wird diese aus dem Ergebnis der schriftlichen und mündlichen Prüfung im Verhältnis 3 zu 2 vom Bericht errechnet.

(A0200) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote/Endnote (Gesamt)

Für die korrekte Ausgabe der Fächernoten im Fachrichtungsübergreifenden und Fachrichtungsbezogenen Unterricht tragen Sie die Noten im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Notenspalte "Endnote" ein. Die Ausgabe der Fächernoten in den Prüfungsfächern tragen Sie in der Notenspalte "Endnote(Gesamt)" ein.

(A0204) Um auf dem Zeugnis die besondere Lernleistung (Präsentationsprüfung oder Facharbeit) einzutragen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Definieren Sie ein entsprechendes Fach
  2. In der Spalte "Unterrichtsart" sind die Werte "PR" für die Präsentationsprüfung und "FA" für die Facharbeit zu verwenden, die im Verzeichnis "Unterrichtsarten" wie folgt definiert sind:
Kürzel Schlüssel Bedeutung/Zeugnisbereich
FA FA Facharbeit
PR PR Präsentationsprüfung
  1. Weisen Sie diese (FA/PR) dem entsprechenden Fach zu. 4) Unter "Verzeichnisse|weitere Schlüsselverzeichnisse|Fachschwerpunkte" geben Sie in der Spalte "Bezeichnung" das Thema der Präsentationsprüfung bzw. Facharbeit an (falls nicht vorhanden) und weisen Sie diese dem entsprechenden Fach zu.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-BFS-AS (Z 522a)(04.11).rpt

Schul Z 522a (04.11)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0015.39) Bitte legen Sie Ihre Arbeitsgemeinschaften unter Schüsselverzeichnisse > Fächer als Fachzeilen an. Verteilen Sie die Arbeitsgemeinschaften per Sammelzuweisung der Fachtafeln oder weisen sie direkt dem Schüler unter Schüler > Zeugnis > Fächer die entsprechenden Fächer der AGs zu. Weisen Sie die Fachzeilen bitte den Fachstatus AG. Legen Sie dazu den Fachstatus einmalig wie folgt an:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0064) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Schwerpunkt" den Fachschwerpunkt ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0200) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote/Endnote (Gesamt)

Für die korrekte Ausgabe der Fächernoten im Fachrichtungsübergreifenden und Fachrichtungsbezogenen Unterricht tragen Sie die Noten im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Notenspalte "Endnote" ein. Die Ausgabe der Fächernoten in den Prüfungsfächern tragen Sie in der Notenspalte "Endnote(Gesamt)" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0340) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei Fächern, in denen zusätzlich zur Endnote eine mündliche und schriftliche Note ausgegeben wird, tragen Sie die Noten wie folgt ein: Im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen

Spalte in MAGELLAN Note für:
Spalte "Endnote (Gesamt)" Gesamtnote
Spalte "Schriftl. Note 1" schriftliche Note
Spalte "Mündl. Note" mündliche Note

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BFS-AZ (Schul Z 523a).rpt

Schul Z 523a

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0206) Schüler > Zeugnis > Fächer > Faktor

Tragen Sie die Anzahl der Stunden/Schuljahr im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Faktor" ein.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-BOS-AZ (Schul Z 534)(03.05).rpt

Schul Z 534 (03.05)

(A0101.) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie die Schulform (Vollzeitform, Teilzeitform, Abendlehrgang) im Menü "Klassen" unter der Registerkarte "Daten" im Feld "Schulform" ein. Bsp.:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
beliebig beliebig Fachoberschule (Bildungsgang in Vollzeit)
beliebig beliebig Fachoberschule (Bildungsgang in Teilzeit)
beliebig beliebig Fachoberschule (Bildungsgang in Abendlehrgang)

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BOS-FHReife (Schul Z 531)(09.05).rpt

Schul Z 531 (09.05)

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0202) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist. Der Durchschnitt wird auch automatisch durch das Fachoberschulschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0203.) Abitur > Prüfung > schriftliche/mündliche Note

Zur Ausgabe der schriftlichen und mündlichen Noten müssen die jeweiligen Noten im Menü Abitur > Prüfung in den Feldern "schriftliche Note" und "mündliche Note" eingetragen sein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
FA Facharbeit

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0272.) Abitur > Qualifikation > Unterrichtsart (FA)

Zur Ausgabe der "Facharbeit" gehen Sie wie folgt vor:

  1. Dem Fach in dem die Facharbeit erfolgt, weisen Sie im Menü Abitur > Qualifikation die "Unterrichtsart" "FA" zu (siehe A19 und A19.29).
  2. Die Note tragen Sie in dem Schulhalbjahr "Q4" ein
  3. Das Thema der Facharbeit tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen im Feld "Text" ein. Zudem fügen Sie dem Feld "Merkmal" das Kürzel "FA" zu (siehe A0021 und A0021.30)

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0035.1.) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Schwerpunkt 1

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Schwerpunkt 1" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Schwerpunkte.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BOS-FHReife (Schul Z 532)(06.05).rpt

Schul Z 532 (06.05)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
FA Facharbeit

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0035.1.) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Schwerpunkt 1

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Schwerpunkt 1" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Schwerpunkte.

(A0035.3.) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Fachrichtung

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Fachrichtung" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Fachrichtungen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0202) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist. Der Durchschnitt wird auch automatisch durch das Fachoberschulschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

**(A0203.) Abitur > Prüfung > schriftliche/mündliche Note

Zur Ausgabe der schriftlichen und mündlichen Noten müssen die jeweiligen Noten im Menü Abitur > Prüfung in den Feldern "schriftliche Note" und "mündliche Note" eingetragen sein.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0272.) Abitur > Qualifikation > Unterrichtsart (FA)

Zur Ausgabe der "Facharbeit" gehen Sie wie folgt vor: 1. Dem Fach in dem die Facharbeit erfolgt, weisen Sie im Menü Abitur > Qualifikation die "Unterrichtsart" "FA" zu (siehe A19 und A19.29). 2. Die Note tragen Sie in dem Schulhalbjahr "Q4" ein 3. Das Thema der Facharbeit tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen im Feld "Text" ein. Zudem fügen Sie dem Feld "Merkmal" das Kürzel "FA" zu (siehe A0021 und A0021.30)

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BOS-HJZ (Schul Z 530)(03.05).rpt

Schul Z 530 (03.05)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0143.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B.

Jahrgang Ausgabe im Bericht/Zeugnis
11 1. und 2. HJ
12 3. und 4. HJ

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0255) Klassen > Daten > Organisation

Tragen Sie die Vollzeit- bzw. Teilzeitform unter Klassen > Daten > Organisation ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Organisiationen.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BQL TZ-AZ (Schul Z 507 c).rpt

Schul Z 507 c (BQL TZ)

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BQL TZ-HJZ (Schul Z 505 a-b-c).rpt

Schul Z 505 a-b-c

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich
FachP FachP Fachpraxis im Berufsfeld

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0476) Mandanten > Daten 2 > Logo 1, Logo 2

Die Landeswappen und/oder Ihr Schullogo können individuell auf dem Zeugnis ausgegeben werden: Im Menü Mandanten > Daten 2 können Sie ihre Landeswappen oder Ihre Schullogos im "jpg" Format hochladen. Damit es zu keiner Skalierung kommt beachten Sie dabei, dass Ihre Datei nach Möglichkeit 2,8 cm hoch wie breit sein sollte.

(A0484) Schlüsselverzeichnisse > Bildungsgänge > Kürzel

Das Zeugnis ist für folgende Lehrgänge gültig:

Lehrgang Zeugnisnummer
Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL VZ)** Schul Z 505 a
Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL FL)** Schul Z 505 b
Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL TZ)** Schul Z 505 c

Den jeweiligen Lehrgang weisen Sie im Menü Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Ausschlaggebend ist das Kürzel des "Bildungsgang". Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

Kürzel Bildungsgang
BQL Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL VZ), Schul Z 505 a
BQL_FL Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL FL), Schul Z 505 b
BQL_TZ Berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL TZ)** , Schul Z 505 c

(A0488) Schlüsselverzeichnisse > Berufsfelder

Weisen Sie im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld „Berufsfeld“ zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BQL TZ-HJZ (Schul Z 505 c).rpt

Nicht mehr verwenden! Nutzen Sie BER-BQL TZ-HJZ (Schul Z 505 a-b-c).rpt

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

BER-BQL VZ-HJZ (Schul Z 505 a).rpt

Nicht mehr verwenden! Nutzen Sie BER-BQL TZ-HJZ (Schul Z 505 a-b-c).rpt

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
FachT > FachT Fachtheoretischer Bereich
FachP FachP Fachpraktischer Bereich
Wahlb Wahlb Wahlbereich

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

Schul Z 502d

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0107) Berufsschule > Matrix > Gesamtnote

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü "Berufsschule" in der Registerkarte "Matrix" im Feld "Gesamtnote" ein. Diese wird auch automatisch durch das Berufsschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0113) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Berufsschule" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0144) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im aktuellen Zeitraum den Beruf des Schülers im Feld "Beruf" ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Ausbildungsbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Hier weisen Sie im Feld "Beruf" den entsprechendes Beruf zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe. Anschließend tragen Sie im Feld "Ausbildung von" den Beginn der Berufsausbildung ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0144) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im aktuellen Zeitraum den Beruf des Schülers im Feld "Beruf" ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Ausbildungsbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Hier weisen Sie im Feld "Beruf" den entsprechendes Beruf zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe. Anschließend tragen Sie im Feld "Ausbildung von" den Beginn der Berufsausbildung ein.

(A0147) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "+" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0148)Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0227) Schüler > Daten 2 > Zugang am/Abgang am BZW. 2. Zugang am/2. Abgang am

Ist das Feld "2. Zugang am" im Menü Schüler > Daten 2 gefüllt, wird auf dem Zeugnis "2. Zugang am" und "2. Abgang am" ausgegeben, ansonsten "Zugang am" und "Abgang am".

(A0228) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Beruf im Feld "Ausbildung" den Beruf des Schülers ein.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-BS-AS (MSA Schul Z 502).rpt

Schul Z 502

(A0107) Berufsschule > Matrix > Gesamtnote

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü "Berufsschule" in der Registerkarte "Matrix" im Feld "Gesamtnote" ein. Diese wird auch automatisch durch das Berufsschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0113) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Berufsschule" gedruckt werden.

(A0120) Schüler > Merkmale > Merkmal A6

Zur Ausgabe des "Zusatzunterrichtes" zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses gilt: 1. die unterrichteten Stunden müssen Sie unter der Statistik-ID des Berufes des Schülers im Schlüsselverzeichnis Berufe in der Spalte "Statistik-ID" eintragen. Zusatzunterricht ist erforderlich, wenn weniger als 480 Stunden erteilt wurden. 2. hat der Schüler weniger als 480 Stunden Unterricht erteilt bekommen, hat aber den für den Abschluss erforderlichen Zusatzunterricht erfolgreich besucht, weisen Sie dem Schüler im Menü Schüler > Merkmale > Merkmal A6 den Eintrag "J" zu. Grundlage für das Zuweisen dieses Merkmals bildet das Schlüsselverzeichnis Merkmale (Schüler). Legen Sie dort ein neues Merkmal wie folgt an:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung Bereich
J Beliebig Zusätzlicher Unterricht MSA erfolgreich besucht Merkmal A6

Ansonsten wird auf dem Zeugnis "Entfällt" ausgegeben.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0144) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im aktuellen Zeitraum den Beruf des Schülers im Feld "Beruf" ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Ausbildungsbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Hier weisen Sie im Feld "Beruf" den entsprechendes Beruf zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe. Anschließend tragen Sie im Feld "Ausbildung von" den Beginn der Berufsausbildung ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0144) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe im aktuellen Zeitraum den Beruf des Schülers im Feld "Beruf" ein. Wenn Sie die Schaltfläche "+" oder "Editieren" anklicken, können Sie einen Ausbildungsbetrieb zuweisen bzw. bearbeiten. Hier weisen Sie im Feld "Beruf" den entsprechendes Beruf zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe. Anschließend tragen Sie im Feld "Ausbildung von" den Beginn der Berufsausbildung ein.

(A0147) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Berufsschule > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "+" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0148)Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0228) Schüler > Ausbildung > Ausbildungsbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung > Beruf im Feld "Ausbildung" den Beruf des Schülers ein.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-BS-AS.rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener Unterricht
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
FörderK FörderK Förderunterricht

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0043.) Klasse > Berufsfeld ODER Schüler > Ausbildung > Berufsfeld

Für die Ausgabe des Berufsfeldes müssen Sie entweder das Berufsfeld einer Klasse definieren (folgen Sie hierbei den Anmerkungen in A37/37.3. oder das des Schülers (folgen Sie hierbei den Anmerkungen in A39).

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

BER-BS-AZ (Schul Z 503).rpt

Schul Z 503

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0113) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Berufsschule" gedruckt werden.

(A0116) Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü "Berufsschule" auf der Registerkarte "Zeugnisbemerkungen". Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0148)Berufsschule > Matrix > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Datum des Abschlusszeugnisses im Menü Berufsschule > Matrix im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0159) Berufsschule > Matrix > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Berufsschule in der Spalte "Endnote" ein. Die Gewichtung der Note tragen Sie analog im Feld "Faktor" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0190) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte "Position" vergeben haben.

(A0227) Schüler > Daten 2 > Zugang am/Abgang am BZW. 2. Zugang am/2. Abgang am

Ist das Feld "2. Zugang am" im Menü Schüler > Daten 2 gefüllt, wird auf dem Zeugnis "2. Zugang am" und "2. Abgang am" ausgegeben, ansonsten "Zugang am" und "Abgang am".

(A0468) Schüler > Zeugnis > Fächer > Faktor (2)

Zur Kennzeichnung der Note, die sich auf den „Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen (GER)“ bezieht, tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld „Faktor“ den Wert "2" ein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BS-FHReife (Schul Z 504).rpt

Schul Z 504

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0153.) Abitur > Prüfung > Prüfungsfächer

Zur Ausgabe der Abitur-Prüfungsfächer müssen unter Abitur > Prüfung > Prüfungsfächer die jeweiligen Fächer eingetragen sein.

(A0175) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0202) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist. Der Durchschnitt wird auch automatisch durch das Fachoberschulschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

(A0221.) Abitur > Qualifikation > Status (Fachhochschulreife berechnen) > Konferenzdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Konferenzdatum" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0406) Abitur > Qualifikation > Fachstatus ("1PF" bis "11PF")

Bei der Ausgabe der "Leistungen in der Fachhochschulreifeprüfung" beachten Sie bitte folgendes:

  1. Im Menü Abitur > Qualifikation muss das Feld "Unterrichtsart" leer sein.
  2. Die Prüfungsfächer müssen im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Fachstatus" mit "1PF" bis "11PF" gekennzeichnet sein.
  3. Führen Sie das Berechnungsskript aus. Danach erscheinen im Menü Abitur > Prüfung Ihre Prüfungsfächer.
  4. Tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung bei den jeweiligen Fächern die schriftliche und/oder mündliche Note ein.
  5. Die Endnote tragen Sie per Skript oder Hand im Feld "Summe" ein
  6. Beachten Sie A0153 und A0017/A0017.1

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BS-HJZ (2006 mit Gewichtung).rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0129) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B. 1 Jahrgang = 1. und 2. HJ 2 Jahrgang = 3. und 4. HJ usw.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Bkomp Bkomp Berufsfachliche Kompetenz
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

BER-BS-HJZ (2006).rpt

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0129) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B. 1 Jahrgang = 1. und 2. HJ 2 Jahrgang = 3. und 4. HJ usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Bkomp Bkomp Berufsfachliche Kompetenz
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-BS-HJZ (Bescheinigung 2006).rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0129) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B. 1 Jahrgang = 1. und 2. HJ 2 Jahrgang = 3. und 4. HJ usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Bkomp Bkomp Berufsfachliche Kompetenz
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

BER-BS-AS (MSA Schul Z 502d).rpt

BER-BV-AS (Schul Z 508).rpt

Schul Z 508

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BVJ-AS (Schul Z 506 a)(BQL VZ).rpt

Schul Z 506 a (BQL VZ)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
FachT > FachT Fachtheoretischer Bereich
FachP FachP Fachpraktischer Bereich
Wahlb Wahlb Wahlbereich

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0160) Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 2

Um den 2. Abschluss im Bemerkungsfeld auszugeben, muss im Menü Schüler > Laufbahn > Abschluss im Feld "Abschluss 2" der jeweilige Abschluss eingetragen werden. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Abschlüsse (Intern).

Es gilt: Kürzel | Schlüssel | Bezeichnung --|--|-- beliebig | HS | Hauptschulabschluss beliebig | EHS | Erweiterter Hauptschulabschluss

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BVJ-AS.rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BerufS BerufS Berufsbezogener /Fachrichtungsbezogner Lernbereich
Pflicht Pflicht Allgemeiner / Berufsübergreifender / Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

BER-BVJ-AZ (Schul Z 507 a)(BGL VZ).rpt

Schul Z 507 a (BGL VZ)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
FachT > FachT Fachtheoretischer Bereich
FachP FachP Fachpraktischer Bereich
Wahlb Wahlb Wahlbereich

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-BVJ-HJZ (Schul Z 505 b)(BQL FL).rpt

Schul Z 505 b (BQL FL)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.49)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
FachP FachP Fachpraxis im Berufsfeld

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0158) Klassen > Daten > Abteilung UND Schlüsselverzeichnis > AbteilungenUm auf dem Zeugnis das Geschlecht des Abteilungsleiters auszugeben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Daten bei der Klasse des Schülers im Feld "Abteilung" die Abteilung der Klasse angegeben werden.
  2. Unter Schlüsselverzeichnis > Abteilungen können Sie der Abteilung in dem Feld "Leiter" einen Abteilungsleiter zufügen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0039) Klassen > Daten > Berufsfeld

Weisen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten das Berufsfeld im Feld "Berufsfeld" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Berufsfelder.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0099) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Art". Tragen Sie den von und bis Zeitraum unter "Von" und "Bis" ein.

BER-FHReife (Bescheinigung 2).rpt

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-FHReife-Bescheinigung (Schul Z 350)(10.07).rpt

Schul Z 350 (10.07)

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0175) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0176) Abitur > Qualifikation > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Zeugnisdatum" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

BER-FOS-AZ (Schul Z 513)(05.06).rpt

Schul Z 513 (05.06)

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0178) Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten die Schulfart im Feld "Schulart" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schularten.

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0255) Klassen > Daten > Organisation

Tragen Sie die Vollzeit- bzw. Teilzeitform unter Klassen > Daten > Organisation ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Organisiationen.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-FOS-FHReife (Schul Z 511)(05.06).rpt

Schul Z 511 (05.06)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach
6PF 6PF 6. Prüfungsfach
7PF 7PF 7. Prüfungsfach
8PF 8PF 8. Prüfungsfach
9PF 9PF 9. Prüfungsfach
10PF 10PF 10. Prüfungsfach
11PF 11PF 11. Prüfungsfach

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0035.1.) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Schwerpunkt 1

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Schwerpunkt 1" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Schwerpunkte.

(A0035.3.) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Fachrichtung

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Fachrichtung" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachrichtungen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0202) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist. Der Durchschnitt wird auch automatisch durch das Fachoberschulschulskript berechnet und entsprechend hinterlegt.

**(A0203.) Abitur > Prüfung > schriftliche/mündliche Note

Zur Ausgabe der schriftlichen und mündlichen Noten müssen die jeweiligen Noten im Menü Abitur > Prüfung in den Feldern "schriftliche Note" und "mündliche Note" eingetragen sein.

BER-FOS-HJZ (Schul Z 510)(05.06).rpt

Schul Z 510 (05.06)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0178) Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klasse > Daten die Schulfart im Feld "Schulart" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schularten.

(A0201.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Merkmal bzw.

Abitur > Qualifikation > Merkmal

Für die richtige Ausgabe der 2. Fremdsprache verwenden Sie bei jedem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis oder im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Merkmal" den Wert "2FS" zur Kennzeichnung der 2 Fremdsprache.

Eintrag in Feld "Merkmal" Bedeutung
2FS 2. Fremdsprache

(A0255) Klassen > Daten > Organisation

Tragen Sie die Vollzeit- bzw. Teilzeitform unter Klassen > Daten > Organisation ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Organisiationen.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-FOS-MSA (Schul Z 512).rpt

Schul Z 512

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
FachT FachT Fachtheoretischer Bereich

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0197) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Notenerfassung im 3. PF - Für die korrekte Ausgabe der Fächernoten im dritten Prüfungsfach tragen Sie die Noten im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in den Notenspalten wie folgt ein:

Note für Eintrag in MAGELLAN
mündliche Note Spalte "Mündll. Note"
schriftliche Note Spalte "Schriftl. Note 1"
Gesamtnote Spalte "Endnote(Gesamt)"

Wird keine Gesamtnote eingetragen, wird diese aus dem Ergebnis der schriftlichen und mündlichen Prüfung im Verhältnis 3 zu 2 vom Bericht errechnet.

(A0478) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Jahrgangsnoten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in Spalte "Endnote" ein.

BER-GES-JZ (Schul Z 200 - ohne Rückseite)(04.08).rpt

Schul Z 200 (04.08)

(A0286) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Das frei verfügbare Fach muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Position" die Position 8 besitzen.

(A0287) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Lernbereiche

Die Lernbereiche Gesellschafts- und Naturwissenschaften, sowie Lernbereich Künste und der "Informationstechnische Grundkurs" müssen als seperates Fach angelegt und benotet werden.

(A0288) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Fachleistungskurse tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld „Schwerpunkt“ den Fachschwerpunkt ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A n.b. A
G n.b. G
E n.b. E
F n.b. F

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Freiw Freiw Freiwillige Unterrichtsveranstaltung

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften
PROGNOSE Text für Abschlussprognose

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

**(A0293. Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Vor Zeugnisbemerkungen wird stets der Vor- und Nachname des Schülers ausgegeben.

BER-GES-JZ (Schul Z 200)(04.08).rpt

Schul Z 200 (04.08)

(A0286) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Das frei verfügbare Fach muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Position" die Position 8 besitzen.

(A0287) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Lernbereiche

Die Lernbereiche Gesellschafts- und Naturwissenschaften, sowie Lernbereich Künste und der "Informationstechnische Grundkurs" müssen als seperates Fach angelegt und benotet werden.

(A0288) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Fachleistungskurse tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld „Schwerpunkt“ den Fachschwerpunkt ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A n.b. A
G n.b. G
E n.b. E
F n.b. F

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften
PROGNOSE Text für Abschlussprognose

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

BER-GS-JZ (Schul Z 103)(11.05) (französ. Gymn).rpt

Schul Z 103(11.05)** (französ. Gymn)

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.39)

Bitte legen Sie Ihre Arbeitsgemeinschaften unter Schüsselverzeichnisse > Fächer als Fachzeilen an. Verteilen Sie die Arbeitsgemeinschaften per Sammelzuweisung der Fachtafeln oder weisen sie direkt dem Schüler unter Schüler > Zeugnis > Fächer die entsprechenden Fächer der AGs zu. Weisen Sie die Fachzeilen bitte den Fachstatus AG. Legen Sie dazu den Fachstatus einmalig wie folgt an:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0585) Schlüsselverzeichnisse > Fächer

Die Bezeichnung der "Fächer" muss im Schlüsselverzeichnis > Fächer analog zu der druckenden auf dem Zeugnis angelegt und dem Schüler im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Bei der Benotung des Faches "Deutsch" und den "Fremdsprachen" gehen Sie wie folgt vor. Tragen Sie die Noten im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in folgenden Feldern ein:

Spalte Note für...
Note1 schriftlich
Note 5 mündlich
Endnote Gesamtnote

Bei den Fremdsprachen tragen Sie im Menü „Schüler“ beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte „Daten 3“ unter „Fremdsprachenfolge“ ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter „Verzeichnisse|Fächer“ den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte „Kategorie“ aus dem Pull-Down-Menü „Fremdsprache“ zugewiesen haben.

**(A0662. Klassen > Merkmale > Merkmal A2

Den sprachlichen Zweig der Klasse weisen Sie im Menü Klassen > Merkmale im Feld "Merkmal A2" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Klassen). Ausgegeben wird die Bezeichnung, bleibt eine Kennzeichnung aus, wird der Zweig nicht ausgegeben.

BER-GS-JZ (Schul Z 103)(11.05).rpt

Schul Z 103 (11.05)

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

BER-GY (Abi-18a - Mitteilungen zu den schriftlichen und mündlichen Prüfungen)(03.12).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

**(A0172. Abitur > Prüfung > Konferenzdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Konferenzdatum" ein.

(A0503) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

BER-GY (abi_4_berechnungsbogen)(03.12).rpt

Berechnungsbogen Stand 03.12

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach (schrifltlich)
2PF 2PF 2. Prüfungsfach (schrifltlich)
3PF 3PF 3. Prüfungsfach (schrifltlich)
4PF 4PF 4. Prüfungsfach (mündlich)
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (mündlich oder schriftlich)** Pflichtbereich

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

**(A0071. Ausdruck

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0074) Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

**(A0122. Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü "Abitur" unter der Registerkarte "Prüfung" im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.
(A0164) Schlüsselverzeichnis > Fächer

Um den Seminarkurs auszugeben, legen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer ein Fach mit dem Schlüssel "SK" an. Wichtig ist, dass diesem Fach kein Aufgabenbereich zugeordnet wird. Die Benotung erfolgt analog zu den anderen Fächern.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

BER-GY (abi_4_berechnungsbogen)(09.12).rpt

Berechnungsbogen Stand 09.12

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

**(A0071. Ausdruck

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0074) Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0131.) Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0503) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

BER-GY (abi_4_berechnungsbogen)(10.16).rpt

Berechnungsbogen Stand 10.16

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0071.) Ausdruck

Wird ein Schüler "Gem. § 42 (1. und (2. VO-GO von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0074) Abitur > Prüfung > schriftliche Note

Die Punkte des "1. Gutachten" tragen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note". Die "Festgesetzte Note" kann manuell erfasst werden, wird aber nicht aus der Datenbank abgefragt. Für die weitere Berechnung in MAGELLAN [nicht für diesen Bericht relevant], würden Sie falls die Note des 1. Gutachtens von der festgesetzten Note abweicht, die Eingabe im Menü Abitur > Prüfung im Feld "schriftliche Note" abändern.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0131.) Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0503) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

(A0796) Schlüsselverzeichnisse > Verordnungen > Typ (G8 oder G9)

Bericht ist für G8 und G9 ausgelegt - Das Zeugnis kann sowohl für G8 als auch G9 genutzt werden. Entscheidend für die Berechnung und den Druck ist der Eintrag im Schlüsselverzeichnis > Verordnungen im Feld "Typ". Für "G8" tragen Sie bitte "G8" ein, für "G9" tragen Sie bitte "G9"

(A0797) Schlüsselverzeichnis > Abschlussjahrgänge

Die Ausgabe des Eintrittsjahres in die E-Phase (ISS, berufl.Gymn) oder Q-Phase (Gymn, ggf. ISS) erfolgt aufgrund der Datumsangabe unter Schlüsselverzeichnisse > Abschlussjahrgänge im Feld "von". Ausgegeben wird hierbei nur die Jahreszahl.

Bsp. für Ausgabe Eintrittsjahr "2015"

Kürzel Bezeichnung von bis Kategorie
ABI2018 Abitur 2018 01.09.2015 30.06.2018 Abitur

(A0798) Abitur > Prüfung > schriftl. Note, mündl. Note, 2. mündl. Note

  1. Prüfungskomponente (PRS oder BLL)** | Noteneingabe f. schriftl. Ausarbeitung, Präsentation, Prüfungsgespräch Die Noten für die schriftl. Ausarbeitung, Präsentation, Prüfungsgespräch der der BLL bzw. Präsenation tragen Sie bitte wie folgt ein:

  2. "schriftliche Ausarbeitung" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > schriftliche Note ein

  3. "Präsentation" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > mündliche Note ein
  4. "Prüfungsgespräch" tragen Sie bitte im Menü Abitur > Prüfung > 2. mündl. Note ein

BER-GY-ABI (Schul Z 306)(01.09).rpt

Schul Z 306 (01.09)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0164) Schlüsselverzeichnis > Fächer

Um den Seminarkurs auszugeben, legen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer ein Fach mit dem Schlüssel "SK" an. Wichtig ist, dass diesem Fach kein Aufgabenbereich zugeordnet wird. Die Benotung erfolgt analog zu den anderen Fächern.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

BER-GY-ABI (Schul Z 306)(09.12).rpt

Schul Z 306 (09.12)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0503) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> ` Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-GY-ABI(Schul Z 306)(09.12)(Franz.Gymn).rpt

Schul Z 306 (09.12)(Franz.Gymn)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
1PFBLL 1PFBLL 1. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
2PFBLL 2PFBLL 2. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
3PFBLL 3PFBLL 3. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
4PFBLL 4PFBLL 4. Prüfungsfach und Besondere Lernleistung
BLL BLL 5. Prüfungskomponente Besondere Lernleistung
PRS PRS 5. Prüfungskomponente Präsentationsprüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0503) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentationprüfung“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

  1. Präsentationprüfung Bei der "Präsentationsprüfung" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „PRS“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung wird das jeweilige Fach automatisch im Feld „5. PF“ eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

  2. Besondere Lernleistung Die "besondere Lernleistung" kann auch eines der ersten 4 Prüfungsfächer sein. In diesem Fall müssen Sie im Menü Abitur > Qualifikation den Fachstatus wie folgt modifizieren:

  3. statt "1PF" nutzen Sie "1PFBLL"
  4. statt „2PF" nutzen Sie "2PFBLL"
  5. statt "3PF" nutzen Sie "3PFBLL" oder
  6. statt "4PF" nutzen Sie "4PFBLL"

Falls die Besondere Lernleistung nicht eines der Prüfungsfächer 1.-4. ist, weisen Sie dem Fach den Fachstatus "BLL" zu und führen das entsprechende Skript aus. Im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das jeweilige Fach automatisch eingetragen. Sie müssen nun nur noch die Gesamtnote im Feld "mündliche Note" eintragen.

(A0586) Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge

Damit die dritte Fremdsprache Latein bei den Bemerkungen angezeigt werden müssen folgende Bedingungen erfüllt sein.

  1. Latein muss im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich "Fremdsprachenfolge" als dritte Fremdsprache im Wortlaut „Latein“ eingetragen sein.
  2. Latein muss zwischen der 7. Klasse und der 10. Klasse belegt worden sein. Tragen Sie die entsprechenden Schuljahre in den Feldern „von“ und „bis“ im Menü Schüler > Daten 3 ein.
  3. „Latinum“ darf im Menü >Abitur im Bereich "Sprachkenntnisse" NICHT markiert sein.

BER-GY-AZ (Schul Z 252)(01.07).rpt

Schul Z 252 (01.07)

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

**(A0363. Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geschichte/Sozialkunde 5
Geografie 6
Ethik 7
Mathematik 8
Lernbereich Naturwissenschaften 9
Physik 10
Chemie 11
Biologie 12
Lernbereich Künste 13
Musik 14
Bildende Kunst 15
Sport 16
Informationstechnischer Grundkurs 17
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

Achtung: Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

(A0480) Schüler > Zeugnis > Details > Verhalten

Die Ausgabe auf dem Zeugnis, ob "Arbeits- und Sozialverhalten" beurteilt wird oder nicht tätigen Sie wie folgt. Ausschlaggebend dabei ist das Feld "Verhalten" im Menü Schüler > Zeugnis > Details.

  1. wird nicht beurteilt:

Sie lassen dass Feld "Verhalten" leer oder weisen dem Feld den Noten-Füllwert "nein" zu.

  1. wird beurteilt:

Sie weisen dem Feld "Verhalten" den Noten-Füllwert "ja" zu.

BER-GY-AZ (Schul Z 301)(11.11).rpt

Schul Z 301 (11.11)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0104) Schüler > Daten 2 > Abgang >Abgang am

Tragen Sie das Abgangsdatum im Menü "Schüler" im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte "Zugang/Abgang" im Feld "Abgang am" ein. Unterschieden werden 3 Fälle: 1. Ist das Abgangsdatum kleiner als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "im Verlauf ausgegeben". 2. Ist das Abgangsdatum größergleich als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "am Ende" ausgegeben. 3. Wird kein Abgangsdatum angegeben, wird "im Verlauf / am Ende" ausgegeben.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

BER-GY-AZ (Schul Z 303)(12.07).rpt

Schul Z 303 (12.07)

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0190) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Die Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis richtet sich nach der Positionsnummer, die Sie dem jeweiligen Fach in der Spalte "Position" vergeben haben.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0379) Abitur > Zeugnisbemerkungen > Merkmal (S_Lauf)

Für die Ausgabe weiterer Bemerkungen zur Schullaufbahn tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen eine Zeugnisbemerkung ein. Entscheidend ist die Eingabe in der Spalte „Merkmal“. Hier müssen Sie "S_Lauf" eintragen.

(A0380) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Für die Ausgabe weiterer Bemerkungen tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0381) Abitur > Zeugnisbemerkungen > Merkmal (freiw)

Für die Ausgabe freiwilliger Unterrichtsveranstaltungen tragen Sie im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen eine Zeugnisbemerkung ein. Entscheidend ist die Eingabe in der Spalte „Merkmal“. Hier müssen Sie "freiw" eintragen.

(A0394) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND

Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Kurshalbjahres (Q-Phase G9) errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang.

Jahrgang/Zeitraum Ausgabe im Bericht
12.1 (Q1. 1. Kurshalbjahr
12.2 (Q2. 2. Kurshalbjahr
13.1 (Q3. 3. Kurshalbjahr
13.2 (Q4) 4. Kurshalbjahr

(A0437) Sonstiges > Ausgabe Schullaufbahn (GY, GEMS, BGY)Ausgabe Schullaufbahn 1. Das Schuljahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte“Ausdruck1“ hinterlegt. 2. Das Schulhalbjahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte „Art“ hinterlegt 3. Die Ausgabe Vorkurs/E-Phase/Kurshalbjahr ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art" und aufgrund der Eintragungen im Menü Klassen > Zeiträume im Feld „Jahrgang“ 4. Im Menü Klassen müssen den Klassen im Feld "Klassenart" in den entsprechenden Zeiträumen entweder "Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)" (für Vorkurs / E-Phase) bzw. "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" (für Kurshalbjahre) hinterlegt sein.

Jahrgange/Halbjahr Ausgabe im Bericht/Zeugnis
11/1 E-Phase
11/2 E-Phase
12/1 1. Kurshalbjahr
12/2 2. Kurshalbjahr
13/1 3. Kurshalbjahr
13/2 4. Kurshalbjahr

(A0459) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fächer > Kategorie
Fremdsprache
Religion
Deutsch
Mathematik
Kunst
Musik
Sport
Informatik
Geschichte
Physik
Chemie
Biologie
Erdkunde
Sozialkunde
Wirtschaft
Politik
Spiel
SportTheorie
Seminar

(A0505) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie (Seminar)

Um das Seminarfach auszugeben, weisen Sie dem jeweiligen Fach im Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" den Eintrag "Seminar" zu.

BER-GY-FHReife-Bescheinigung (Schul Z 350).rpt

Schul Z 350

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0175) Abitur > Qualifikation > Durchschnitt

Tragen Sie die Durchschnittsnote des jeweiligen Schülers im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Durchschnitt" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0176) Abitur > Qualifikation > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Qualifikation im Feld "Zeugnisdatum" ein. Beachten Sie bitte, dass unter "Status" "Fachhochschulreife berechnen" ausgewählt ist.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0030) Abitur > Qualifikation

Bei den Zeugnissen der Fachhochschulreife bilden die Noten und Fächer im Menü Abitur > Qualifikation die Grundlage für die Ausgabe. Es werden die Angaben in den Feldern "Durchschnitt" bzw. "Gesamtpunktzahl" verwendet.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-GY-JZ (Schul Z 250)(05.08).rpt

Schul Z 250 (05.08)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

**(A0363. Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geschichte/Sozialkunde 5
Geografie 6
Ethik 7
Mathematik 8
Lernbereich Naturwissenschaften 9
Physik 10
Chemie 11
Biologie 12
Lernbereich Künste 13
Musik 14
Bildende Kunst 15
Sport 16
Informationstechnischer Grundkurs 17
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

Achtung: Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

(A0480) Schüler > Zeugnis > Details > Verhalten

Die Ausgabe auf dem Zeugnis, ob "Arbeits- und Sozialverhalten" beurteilt wird oder nicht tätigen Sie wie folgt. Ausschlaggebend dabei ist das Feld "Verhalten" im Menü Schüler > Zeugnis > Details.

  1. wird nicht beurteilt:

Sie lassen dass Feld "Verhalten" leer oder weisen dem Feld den Noten-Füllwert "nein" zu.

  1. wird beurteilt:

Sie weisen dem Feld "Verhalten" den Noten-Füllwert "ja" zu.

(A0581.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (ASV1, ASV2, ASV12)

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren (siehe auch A0579), legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Zeugnsimerkmal Schulhalbjahr
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

**(A0662. Klassen > Merkmale > Merkmal A2

Den sprachlichen Zweig der Klasse weisen Sie im Menü Klassen > Merkmale im Feld "Merkmal A2" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Klassen). Ausgegeben wird die Bezeichnung, bleibt eine Kennzeichnung aus, wird der Zweig nicht ausgegeben.

BER-GY-JZ (Schul Z 251)(11.19).rpt

Schul Z 251 – Zeugnis des Gymnasiums, Jahrgangsstufen 5 und 6 – (11.19)

A0008 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen > Zeiträume bei der Klasse des Schülers der Jahrgang im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

A0013 Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

A0021 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis >Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben. Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:"

A0021.21
Merkmal | Bedeutung --|-- AG | Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

A0021.61 Merkmal | Bedeutung --|-- Beiblatt | Beiblatt ist Bestandteil des Zeugnisses

Die Ausgabe des Bemerkungstext: "Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses: ☐ ja ☐ nein1). wird wie folgt gesteuert:

Liegt eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "Beiblatt" beim Schüler vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses.” Liegt dieses Merkaml nicht vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist nicht Bestandteil dieses Zeugnisses.”"

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0087 Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

A0088 Schüler > Laufbahn > Allgemein

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld „Versetzt“ eingetragen sein.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0112 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Schüler gedruckt werden.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0141 Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art".

A0156 Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

A0740 Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

A0777 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER Abitur > Abitur > Zeugnis > ZeugnisbemerkungenODER Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren.
Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<Vorname>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)"

A0815 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-. wird vom Bericht automatisch eingetragen.

A0816 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmal

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren, legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt, worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Merkmal Ausgabe im Bericht im HJ
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

A0839 Schüler > Zeugnis > Leistungen > Deutsch

Deutsch erhält eine Note für den "allgemeinen Teil", "schriftliche Leistungen" und eine "Gesamtnote". Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen für das Fach "Deutsch" die Noten in folgende Felder:

Note Spalte
Gesamtnote Spalte "Endote"
allgemeiner Teil Spalte "Schriftl. Note 4"
Mündliche Note Spalte "Mündl. Note""

A0919 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Gesellschaftswissenschaften 4
Mathematik 5
Naturwissenschaften 6
Kunst 7
Musik 8
Sport 9
Wahlpflichtfach eins oder Informationstechnischen Grundkurs 30
Wahlpflichtfach zwei oder Informationstechnischen Grundkurs 31
Wahlpflichtfach drei oder Informationstechnischen Grundkurs 32
Wahlpflichtfach vier oder Informationstechnischen Grundkurs 33
Wahlpflichtfach fünf oder Informationstechnischen Grundkurs 34
Wahlpflichtfach sechs oder Informationstechnischen Grundkurs 35

Achtung: Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

BER-GY-JZ (Schul Z 251)(07.10).rpt

Schul Z 251 (07.10)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0252.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Das Thema der Projektarbeit tragen Sie im Menü „Schüler“ im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Zeugnis > Fächer im Feld „Schwerpunkt“ ein. Das Thema der Projektarbeit wird dem 4. Prüfungsfach zugewiesen ("Fachstatus" = "4PF" siehe auch A15 und A15.35). Grundlage für das Thema der Projektarbeit bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte. (A0318) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei der Notenvergabe wird auf dem Zeugnis zwischen "Leistungen in der Prüfung", den "Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums" und "Präsentationsprüfung" unterschieden:

Allgemein Note für Feld
1. Leistungen in den Prüfungsfächern Schriftliche Note Spalte "Schriftl. Note 1"
1. Leistungen in den Prüfungsfächern Mündliche Note Spalte "Schriftl. Note 2"
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Gesamtnote Spalte "Endnote "
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Schriftliche Note Spalte "Schriftl.Note 4"
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Mündliche Note Spalte "Mündl. Note"
3. Präsentationsprüfung Gesamtnote Spalte "Schriftliche Note 3"

(A0319) Schüler > Laufbahn > Versetzungsart

Den Versetzungstext in Bezug auf die Berechtigung zum Übergang an die gymnasiale Oberstufe, tragen Sie im Menu Schüler > Laufbahn > Versetzungsart ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Versetzungsarten.

(A0348) Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Den Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

(A0359) Mandaten > Daten 1 > Stellvertreter

Der Stellvertreter des Schulleiters muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld "Stellvertreter" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

**(A0363. Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geschichte/Sozialkunde 5
Geografie 6
Ethik 7
Mathematik 8
Lernbereich Naturwissenschaften 9
Physik 10
Chemie 11
Biologie 12
Lernbereich Künste 13
Musik 14
Bildende Kunst 15
Sport 16
Informationstechnischer Grundkurs 17
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

Achtung: Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

(A0480) Schüler > Zeugnis > Details > Verhalten

Die Ausgabe auf dem Zeugnis, ob "Arbeits- und Sozialverhalten" beurteilt wird oder nicht tätigen Sie wie folgt. Ausschlaggebend dabei ist das Feld "Verhalten" im Menü Schüler > Zeugnis > Details.

  1. wird nicht beurteilt:

Sie lassen dass Feld "Verhalten" leer oder weisen dem Feld den Noten-Füllwert "nein" zu.

  1. wird beurteilt:

Sie weisen dem Feld "Verhalten" den Noten-Füllwert "ja" zu.

(A0485) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Altsprachen (Latinum, Grecum)** tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare als normale Zeugnisbemerkung ein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0581.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (ASV1, ASV2, ASV12)

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren (siehe auch A0579), legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Zeugnsimerkmal Schulhalbjahr
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

BER-GY-JZ (Schul Z 300)(11.11).rpt

Schul Z 300 (11.11)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

BER-GY-JZ (Schul Z 300).rpt

Schul Z 300

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
PK PK Profilkurs

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0009) Schueler > Zeugnis > Details > Zeugniskonferenz am

Im entsprechenden Zeitraum muss das Datum der Zeugniskonferenz im Menü "Schüler" unter Zeugnis > Details im Feld "Zeugniskonferenz am" eingetragen sein.

BER-GY-JZ (Schul Z 302).rpt

Schul Z 302

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0136) Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten > BL

Für die Ausgabe der Besonderen Lernleistung weisen Sie dem entsprechenden Fach beim Schüler die Unterrichtsart "BL" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck sind dabei der Schlüssel und das Kürzel der Unterrichtsart relevant.

Kürzel | Schlüssel | Zeugnisbereich -- | -- BL | BL | Besondere Lernleistung

(A0137) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B.

Jahrgang Ausgabe
12 1. und 2. HJ
13 3. und 4. HJ
usw. usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch 1. Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. 2. Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch 3. Aufgabenfeld

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

BER-GY-ZAS (Schul II 929-11a)(01.09).rpt

Schul II 929-11a (01.09)

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0150) Allgemein > Systemdatum

Auf dem Zeugnis/Bericht wird das Systemdatum ausgegeben.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Abitur > Prüfung > Lernleistung, die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

BER-GY-ZAS (Schul II 929-9)(09.07).rpt

Schul II 929-9 (09.07)

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0137) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B.

Jahrgang Ausgabe
12 1. und 2. HJ
13 3. und 4. HJ
usw. usw.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

BER-GY-ZAS (Schul II 929-9)(12.08).rpt

Schul II 929-9 (12.08)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0131.) Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0137) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B.

Jahrgang Ausgabe
12 1. und 2. HJ
13 3. und 4. HJ
usw. usw.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

BER-GY-ZAZ (Schul II 929-12)(12.08).rpt

Schul II 929-12 (12.08)

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

BER-KO (abi_4a_berechnungsbogen_kollegs)(03.12).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0072.) Schüler > Zeugnis > Details > Fachkombination

Fächerwahl - Zeilen Nr. - Für die Ausgabe der Fächerwahl (Zeile Nr.) gemäß Tabelle der Wahlmöglichkeiten tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menu Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Fachkombination" ein (Zahlenwert).

(A0073.) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer

Für die Ausgabe "Die Abiturprüfung wird wiederholt" muss im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Wiederholer" der Haken gesetzt werden.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.

(A0289) Mandaten > Daten 1 > Schulnummer

Tragen Sie die Schulnummer Ihrer Schule im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld „Schulnummer“ ein.

(A0290) Sonstiges > Lfd. Nr.

Um die laufende Nummer chronologisch korrekt auszugeben, müssen alle Schüler einer Klasse gleichzeitig gedruckt werden. Hierzu gruppieren Sie im Menü Abitur > Auswahl die entsprechende(n) Klasse(n) und markieren alle Schüler der jeweiligen Klasse(n).

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0419) Ausschluss mdl. Prüfung

Wird ein Schüler "Gem. § 43 (1. und (2. VO-KA von der mündlichen Prüfung ausgeschlossen", muss dies nach Druckfertigstellung manuell in dem vorgesehenen Feld angekreuzt werden.

BER-KO-ABI (Schul Z 323)(03.11).rpt

Schul Z 323 (03.11)

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch 1. Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. 2. Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch 3. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurs

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
S_Lauf Bemerkung zur Schullaufbahn
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0436) Sonstiges > Ausgabe Schullaufbahn (KO, AbdGy)Ausgabe Schullaufbahn 1. Das Schuljahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte“Ausdruck1“ hinterlegt. 2. Das Schulhalbjahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte „Art“ hinterlegt 3. Die Ausgabe Vorkurs/E-Phase/Kurshalbjahr ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art" und aufgrund der Eintragungen im Menü Klassen > Zeiträume im Feld „Jahrgang“ 4. Im Menü Klassen müssen den Klassen im Feld "Klassenart" in den entsprechenden Zeiträumen entweder "Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)" (für Vorkurs / E-Phase) bzw. "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" (für Kurshalbjahre) hinterlegt sein.

Jahrgange/Halbjahr Ausgabe im Bericht/Zeugnis
10/1 Vorkurs
10/2 Vorkurs
11/1 E1
11/2 E2
12/1 1. KS
12/2 2. KS
13/1 3. KS
13/2 4. KS

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-ABI (Schul Z 323).rpt

Schul Z 323

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0140) Allgemein > Ausgabe Laufbahn

Die Ausgabe der Laufbahn ergibt sich wie folgt: 1. Das Schuljahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume in der Spalte"Ausdruck1" hinterlegt. 2. Das Schulhalbjahr wird im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume Spalte "Art" hinterlegt 3. Die Ausgabe der/des E-Phase/Kurshalbjahr ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter " Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aufgrund der Eintragungen im Menü Klassen > Zeiträume im Feld "Jahrgang"

Jahrgänge/Halbjahr Ausgabe im Bericht/Zeugnis
11/1 E1
11/2 E2
12/1 1. KS
12/2 2. KS
13/1 3. KS
13/2 4. KS

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0149) Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Beim Abgang können 2 Abschlüsse erworben werden. Es wird unterschieden:

Varianten Ausgabe Eingaben in MAGELLAN
Varinate 1 mittlere Reife Jahrgang 11 (1. und 2. HJ); Jahrgang 12 (1. HJ)
Variante 2 schulischer Teil der Fachhochschulreife Jahrgang 12 (2.HJ); Jahrgang 13 (1. und 2 HJ)

Den Jahrgang tragen Sie im entsprechenden Zeitraum bei der Klasse des Schülers im Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang ein. Das jeweilige Halbjahr ergibt sich automatisch aus dem Druckzeitraum, entsprechend wird auf dem Zeugnis Variante 1 oder 2 ausgegeben.

(A0157) Eintrittsjahr Einführungsphase

Zur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0161.) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" müssen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
Freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch 1. Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. 2. Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch 3. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurs

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0300) Schlüsselverzeichnisse > Noten

Die Kürzel der Punkte müssen zweistellig (einstellig und eine Führungsnull) sein. Beim Anlegen von Punkten im Schlüsselverzeichnis > Noten (Notenart: Punkte) mit einem Notenwert kleiner 10 (0-9) weisen Sie im Feld "Notenkürzel" dem Notenwert eine "0" voran (z.B. "00", "03" usw.).

(A0114) Schüler > Zeugnis > Fächer (Position)** bzw. Abitur > Qualifikation (Position)

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü "Schüler" bei jedem Schüler auf der Registerkarte Zeugnis > Fächer bzw. im Menü Abitur bei jedem Schüler auf der Registerkarte "Qualifikation" pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden.

(A0131.) Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Abgew Abgew Fächer die nicht auf Zeugnis gedruckt werden sollen

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

BER-KO-ABI (Schul Z 324)(02.11).rpt

Schul Z 324 (02.11)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse
GK GK Grundkurse
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0163.) Abitur > Qualifikation

Bei der 5. Prüfungskomponente wird zwischen einer "Präsentation" und der "Besonderen Lernleistung" unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:

5. Prüfungskomponente Vorgehensweise in MAGELLAN
Präsentation Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im MenüAbitur > Qualifikation in der Spalte "Fachstatus" den Wert "5 PF" zu und führen das entsprechende Skript aus.

Des Weiteren wird im Menü Abitur > Prüfung" im Feld "5. PF" das Fach eingetragen. Dort tragen Sie die Noten aus 13 und die mündliche Note ein.
Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Lernleistung" das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld "Lernleistung einbringen" markieren.

Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu (Abitur > Prüfung > Lernleistung), die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-ABI (Schul Z 324).rpt

Schul Z 324

(A0110) Abitur > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Um dem Zeugnis eine Bemerkung zuzuordnen, tragen Sie im Menü "Abitur" unter "Zeugnis" im Feld "Zeugnisbemerkungen" den entsprechenden Text ein. Zusätzlich muss jeder Bemerkung im Feld "Position" eine Reihenfolge zugewiesen werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0139) Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0082.) Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge > Bis

Für den Fall, dass eine Fremdsprache im 1. Halbjahr eines laufenden Schuljahres abgewählt wird, tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge im Feld "bis" z.B. für 1. Halbjahr 12 "121" ein, für 1. Halbjahr 13 "131" usw. ein.

(A0089) Schlüsselverzeichnis > Einschulmerkmale

Um die Art der Aufnahme eines Schülers festzuhalten, weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Einschulmerkmale die entsprechenden Merkmale zu. Es gelten folgende Kürzel und Schlüssel:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
VK VK Vorkurs
Q Q Qualifikationsphase
E1 E1 Einführungsphase 1 HJ
E2 E2 Einführungsphase 2 HJ

(A0090) Schüler > Daten 2

Bei der Erfassung der Besuchszeit einer Schule können 2 Fälle unterschieden werden:

Fall Eintragung wie folgt
Die Schule wurde durchgehend besucht "Von" tragen Sie unter Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" ein, "Bis" tragen Sie unter Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum ein
Die Schule wurde NICHT durchgehend besucht "Von1" tragen Sie unter Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" ein , "Bis1" tragen Sie unter Schüler > Daten 2 im Feld "Abgang am" ein, "Von2" tragen Sie unter Schüler > Daten 2 im Feld "2. Zugang am" ein, "Bis2" tragen Sie unter Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum ein

BER-Schul Z 324 (11.19).rpt

Schul Z 324 – Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife der Kollegs (11.19)

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden: A0015.86

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
5PF 5PF 5. Prüfungsfach (wenn Präsentationsprüfung)"

A0017 Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

A0017.5

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

A0018 Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurse (LK) / Leistungsfächer (LF)
GK GK Grundkurse"
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

A0021 Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis >Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben. Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

A0021.61

Merkmal Bedeutung
Beiblatt Beiblatt ist Bestandteil des Zeugnisses

Die Ausgabe des Bemerkungstext: "Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses: ☐ ja ☐ nein1)." wird wie folgt gesteuert:

Liegt eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "Beiblatt" beim Schüler vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses.” Liegt dieses Merkaml nicht vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist nicht Bestandteil dieses Zeugnisses.”"

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 1" ein.

A0081 Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen > Position

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen im Feld "Position" bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.B. für die erste Bemerkung eine "1", für die zweite eine "2" usw.

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

A0121 Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 3" ein.

A0139 Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld "Zeugnisdatum" ein.

A0241 Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur>Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

A0459 Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Kategorie

Jedes Fach muss in MAGELLAN im Schlüsselverzeichnis > Fächer in Spalte "Kategorie" einen der nachfolgenden Werte erfasst haben:

Fremdsprache Religion Deutsch Mathematik Kunst Musik Sport Informatik Geschichte Physik Chemie Biologie Erdkunde Sozialkunde Wirtschaft Politik Spiel SportTheorie Seminar

A0729 Schlüsselverzeichnisse > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie in unter im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis >Sprachreferenzen.

Mögliche Werte sind aktuell:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A1 A1 Anfänger
A2 A2 Grundlegende Kenntnisse
B1 B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 B2 Selbständige Sprachverwendung
C1 C1 Fachkundige Sprachkenntnisse
C2 C2 Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

Vom Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Kürzel" ab.

A0730 Abitur > Qualifikation

  1. Prüfungskomponente Kollegschulen Berlin: Bei der 5 Prüfungskomponente wird zwischen einer „Präsentation“ und der „Besonderen Lernleistung“ unterschieden. Gehen Sie jeweils wie folgt vor:
  2. Präsentationprüfung Bei der "Präsentation" weisen Sie dem entsprechenden Fach im Menü Abitur > Qualifikation in der Spalte „Fachstatus“ den Wert „5 PF“ zu und führen das entsprechende Skript aus. Durch das Berechnungskriptwird im Menü Abitur > Prüfung im Feld „5. PF“ das Fach eingetragen. Dort tragen die mündliche Note im Feld "Mündliche Note" ein.

  3. Besondere Lernleistung Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur > Prüfung in der Registerkarte „Lernleistung“ das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld „Lernleistung einbringen“ markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Die schriftl Note für das "1. Gutachten bzw. schriftliche Note für die besondere Lernleistung" tragen Sie im 1. Punktefeld ganz links ein. Die mdl. Note für die besondere Lernleistung tragen Sie im 2. Punktefeld ein. Das Berechnungsskript fügt automatisch im 3. Punktfeld die Gesamtnote für die Besondere Lernleistung ein.

A0739 Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Merkmal (LAT, AGR)

Hinweis zur Ausgabe der Fremdsprachennachweise: Im Bericht wird abgefragt, ob es sich um eine moderne Fremdsprache handelt. Gefiltert werden die alten Fremdsprachen Latein (Schlüsselverzeichnis >Fächer, Spalte "Merkmal" = LAT) und Griechisch (Altgriechisch) (Schlüsselverzeichnis > Fächer, Spalte "Merkmal" = AGR). Diese werden nicht ausgegeben.

A0884 Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge > Von

Ausgabe: "Vorkurs". Damit auf dem Bericht ein Beginn der Fremdsprache im "Vorkurs" ausgegeben wird, tragen Sie im Feld "Von"-Datum die Klassenstufe 10 ein. Der Bericht gibt für den Eintrag "10" auf dem Zeugnis "Vorkurs" aus.

BER-KO-AS (Schul Z 320)(06.07).rpt

Schul Z 320 (06.07)

(A0300) Schlüsselverzeichnisse > Noten

Die Kürzel der Punkte müssen zweistellig (einstellig und eine Führungsnull) sein. Beim Anlegen von Punkten im Schlüsselverzeichnis > Noten (Notenart: Punkte) mit einem Notenwert kleiner 10 (0-9) weisen Sie im Feld "Notenkürzel" dem Notenwert eine "0" voran (z.B. "00", "03" usw.).

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0141.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art"

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
VU VU Verstärkungsunterricht

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-AS (Schul Z 320a-b)(03.11).rpt

Schul Z 320a-b (03.11)

(A0300) Schlüsselverzeichnisse > Noten

Die Kürzel der Punkte müssen zweistellig (einstellig und eine Führungsnull) sein. Beim Anlegen von Punkten im Schlüsselverzeichnis > Noten (Notenart: Punkte) mit einem Notenwert kleiner 10 (0-9) weisen Sie im Feld "Notenkürzel" dem Notenwert eine "0" voran (z.B. "00", "03" usw.).

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0141.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art"

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
VU VU Verstärkungsunterricht

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-AS (Schul Z 322)(03.11).rpt

Schul Z 322 (03.11)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch 1. Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. 2. Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch 3. Aufgabenfeld

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurs
SK SK Seminarfach, Seminarkurs
Z Z Zusatz-/Ergänzungskurs
ME ME Musik Ensemble

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0300) Schlüsselverzeichnisse > Noten

Die Kürzel der Punkte müssen zweistellig (einstellig und eine Führungsnull) sein. Beim Anlegen von Punkten im Schlüsselverzeichnis > Noten (Notenart: Punkte) mit einem Notenwert kleiner 10 (0-9) weisen Sie im Feld "Notenkürzel" dem Notenwert eine "0" voran (z.B. "00", "03" usw.).

(A0377) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen, Fachschlüssel oder Positionsnummern lt. Vorgabe erhalten, da den Fächern sonst falsche Noten zugeordnet werden können. Frei belegbare Fächer müssen die entsprechende Position haben, fixe Fächer dürfen nicht identische Positionen mit frei belegbaren Fächern aufweisen und müssen die jeweilige Fachbezeichnung oder den entsprechenden Fachschlüssel beinhalten. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein.

Position Fachbezeichnung
frei Deutsch
frei 1. Fremdsprache
frei 2. Fremdsprache
frei 3. Fremdsprache
5 frei
6 frei
frei Bildende Kunst
frei Musik
9 frei
frei Politikwissenschaft
frei Geschichte
frei Geografie
13 frei
14 frei
frei Mathematik
frei Physik
frei Chemie
frei Biologie
frei Informatik
20 frei
21 frei
22 frei
frei Sport
24 frei
25 frei

HINWEIS: Weitere Sportfächer (Sport Theorie, Sport) vergeben Sie bitte die Positionsnummer 24 oder 25.

(A0394) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND

Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Kurshalbjahres (Q-Phase G9) errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums im Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus dem Menü Klassen > Zeiträume > Jahrgang.

Jahrgang/Zeitraum Ausgabe im Bericht
12.1 (Q1. 1. Kurshalbjahr
12.2 (Q2. 2. Kurshalbjahr
13.1 (Q3. 3. Kurshalbjahr
13.2 (Q4) 4. Kurshalbjahr

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-AS (Schul Z 322).rpt

Schul Z 322

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0137) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art UND Klassen > Zeiträume > Jahrgang

Die Ausgabe des Schulhalbjahres errechnet sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art und aus Klassen > Zeiträume > Jahrgang. z.B.

Jahrgang Ausgabe
12 1. und 2. HJ
13 3. und 4. HJ
usw. usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0168) Schlüsselverzeichnisse > Noten > Füllwerte

Um ein Fach mit einem bestimmten Füllwert (z.B. "oB" (ohne Bewertung)) auf dem Zeugnis auszugeben, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Noten die Noten wie folgt anlegen. Auf dem Zeugnis wird das "Kürzel" ausgegeben.

Kürzel Bezeichnung Notenart
beliebig beliebig Füllwerte
oB ohne Bewertung Füllwerte

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch 1. Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. 2. Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch 3. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
LK LK Leistungskurs

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0086) Allgemein

Um auf dem Zeugnis die besondere Lernleistung einzutragen gehen Sie wie folgt vor: 1. Definieren Sie ein entsprechendes Fach 2. Legen Sie unter Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten eine Unterrichtsart mit dem Kürzel BL an (falls nicht vorhanden) und weisen Sie diese dem entsprechenden Fach zu 3. Im Schlüsselverzeichnisse > Fachschwerpunkte geben Sie in der Spalte "Bezeichnung" das Thema der besonderen Lernleistung an (falls nicht vorhanden) und weisen Sie diese dem entsprechenden Fach zu

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

BER-KO-AZ (Schul Z 321)(03.11).rpt

Schul Z 321 (03.11)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0027) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Abgang

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Abgang" das Abgangsdatum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0104) Schüler > Daten 2 > Abgang > Abgang am

Tragen Sie das Abgangsdatum im Menü "Schüler" im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte "Zugang/Abgang" im Feld "Abgang am" ein. Unterschieden werden 3 Fälle: 1. Ist das Abgangsdatum kleiner als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "im Verlauf ausgegeben". 2. Ist das Abgangsdatum größergleich als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "am Ende" ausgegeben. 3. Wird kein Abgangsdatum angegeben, wird "im Verlauf / am Ende" ausgegeben.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0300) Schlüsselverzeichnisse > Noten

Die Kürzel der Punkte müssen zweistellig (einstellig und eine Führungsnull) sein. Beim Anlegen von Punkten im Schlüsselverzeichnis > Noten (Notenart: Punkte) mit einem Notenwert kleiner 10 (0-9) weisen Sie im Feld "Notenkürzel" dem Notenwert eine "0" voran (z.B. "00", "03" usw.).

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-AZ (Schul Z 321).rpt

Schul Z 321

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0104) Schüler > Daten 2 > Abgang >Abgang am

Tragen Sie das Abgangsdatum im Menü "Schüler" im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte "Zugang/Abgang" im Feld "Abgang am" ein. Unterschieden werden 3 Fälle: 1. Ist das Abgangsdatum kleiner als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "im Verlauf ausgegeben". 2. Ist das Abgangsdatum größergleich als das Datum des aktuellen Zeitraums in Magellan (Schlüsselverzeichnis Zeiträume (Von), dann wird "am Ende" ausgegeben. 3. Wird kein Abgangsdatum angegeben, wird "im Verlauf / am Ende" ausgegeben.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
ZusatzK ZusatzK Zusatzunterricht (weitere Fächer)
PK PK Profilkurs

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
freiw Text für die Teilnahme an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften/Unterrichtsveranstaltungen

(A0027) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Abgang

Tragen Sie im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Abgang" das Abgangsdatum ein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0028) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

(A0157) Eintrittsjahr EinführungsphaseZur Ermittlung des Eintrittsdatums in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist es zwingend erforderlich, dass Sie im Menü „Klassen“ bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte „Daten“ im Feld „Klassenart“ „Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)“ oder "Oberstufenjahrgang (Grund- und Leistungskurse)" zugewiesen haben.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-KO-ZAS (Schul Z 371)(02.12).rpt

Schul Z 371 (02.12)

(A0002.) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Beurteilungstexte > Noten

Im Menü Klassen muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld Beurteilungsart "Noten" angegeben sein. Hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0399) Schlüsselverzeichnisse > Schulformen

Um zu differenzieren ob es sich um ein Zeugnis des Kollegs oder des Abendgymnasiums handelt, tragen Sie im Menü Klassen > Daten im Feld "Schulform“ die entsprechende Schulform ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnisse > Schulformen. Der Bericht fragt die Bezeichnung ab.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
beliebig beliebig Kolleg
beliebig beliebig Abendgymnasium

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-RS-AS (Schul Z 240)(03.08).rpt

Schul Z 240 (03.08)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0389) Schlüsselverzeichnisse > FächerDamit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen erhalten, da den Fächern sonst falsche oder keine Noten zugeordnet werden können. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü „Schüler“ beim entsprechenden Schüler auf der Registerkarte „Daten 3“ unter „Fremdsprachenfolge“ ein.

Kürzel Schlüssel Fachbezeichnung
beliebig beliebig Deutsch
beliebig beliebig 1. Fremdsprache
beliebig beliebig Lernbereich Gesellschaftswissenschaften
beliebig beliebig Geschichte/Sozialkunde
beliebig beliebig Geografie
beliebig beliebig Ethik
beliebig beliebig Arbeitslehre
beliebig beliebig Mathematik
beliebig beliebig Lernbereich Naturwissenschaften
beliebig beliebig Physik
beliebig beliebig Chemie
beliebig beliebig Biologie
beliebig beliebig Lernbereich Künste
beliebig beliebig Musik
beliebig beliebig Bildende Kunst
beliebig beliebig Sport
beliebig beliebig Informationstechnischer Grundkurs

(A0390) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei Fächern, in denen zusätzlich zur Endnote eine mündliche und schriftliche Note ausgegeben wird, tragen Sie die Noten wie folgt ein: Im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen

Spalte in MAGELLAN Note für:
Spalte "Endnote" Note
Spalte "Schriftl. Note 1" schriftliche Note
Spalte "Mündl. Note" mündliche Note

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-RS-AS (Schul Z 241)(07.10).rpt

Schul Z 241 (07.10)

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
1 PF 1 PF 1. Prüfungsfach
2 PF 2 PF 2. Prüfungsfach
3 PF 3 PF 3. Prüfungsfach
4 PF 4 PF 4. Prüfungsfach
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0348) Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Den Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Prüfungsvorsitz" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

(A0359) Mandaten > Daten 1 > Stellvertreter

Der Stellvertreter des Schulleiters muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld "Stellvertreter" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

(A0391.) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei der Notenvergabe wird auf dem Zeugnis zwischen "Leistungen in der Prüfung", den "Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10 der Realschule" und "Präsentationsprüfung" unterschieden:

Noten Felder in MAGELLAN
Leistungen in den Prüfungsfächern - Schriftliche Note Spalte "Schriftl. Note 4"
Leistungen in den Prüfungsfächern - Mündliche Note Spalte "Schriftl Note 2"
Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10 - Geamtnote Spalte "Endnote "
Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10 - Schriftliche Note Spalte "Schriftl.Note 1"
Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10 - Mündliche Note Spalte "Mündl. Note"
Präsentationsprüfung - Gesamtnote Spalte "Schriftliche Note 3"

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-RS-AZ (Schul Z 242)(06.08).rpt

Schul Z 242 (06.08)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0389) Schlüsselverzeichnisse > FächerDamit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen erhalten, da den Fächern sonst falsche oder keine Noten zugeordnet werden können. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü „Schüler“ beim entsprechenden Schüler auf der Registerkarte „Daten 3“ unter „Fremdsprachenfolge“ ein.

Kürzel Schlüssel Fachbezeichnung
beliebig beliebig Deutsch
beliebig beliebig 1. Fremdsprache
beliebig beliebig Lernbereich Gesellschaftswissenschaften
beliebig beliebig Geschichte/Sozialkunde
beliebig beliebig Geografie
beliebig beliebig Ethik
beliebig beliebig Arbeitslehre
beliebig beliebig Mathematik
beliebig beliebig Lernbereich Naturwissenschaften
beliebig beliebig Physik
beliebig beliebig Chemie
beliebig beliebig Biologie
beliebig beliebig Lernbereich Künste
beliebig beliebig Musik
beliebig beliebig Bildende Kunst
beliebig beliebig Sport
beliebig beliebig Informationstechnischer Grundkurs

(A0390) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei Fächern, in denen zusätzlich zur Endnote eine mündliche und schriftliche Note ausgegeben wird, tragen Sie die Noten wie folgt ein: Im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen

Spalte in MAGELLAN Note für:
Spalte "Endnote" Note
Spalte "Schriftl. Note 1" schriftliche Note
Spalte "Mündl. Note" mündliche Note

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-RS-AZ (Schul Z 242)(07.05).rpt

Schul Z 242 (07.05)

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0022.) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote/Schriftl. Note 1/Mündl. Note

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Endnote" die Jahresnote, im Feld "Schriftl. Note 1" die schriftliche Note und im Feld "Mündl. Note" die mündliche Note ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0078) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

BER-Schul Z 256 (10.18).rpt

Schul Z 256 – Zeugnis des Gymnasiums über den mittleren Schulabschluss (10.18)

(A0010) Schueler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0343.) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Die Noten der Prüfungsfächer tragen Sie wie folgt ein: Im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen

Spalte in MAGELLAN Note für:
Spalte "Endnote (Gesamt)" Gesamtnote
Spalte "Schriftl. Note 1" schriftliche Note
Spalte "Schriftl. Note 2" mündliche Note

(A0579) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz gemäß § 58 (7) SchulG wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-." wird vom Bericht automatisch eingetragen.

(A0581.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (ASV1, ASV2, ASV12)

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren (siehe auch A0579), legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Zeugnsimerkmal Schulhalbjahr
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

(A0759) Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen. Vom Bericht wird das Kürzel abgefragt.

(A0824) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen: --|--|----|--|-- Fach | Position --|-- Deutsch | 1 1. Fremdsprache | 2 2. Fremdsprache | 3 Lernbereich Gesellschaftswissenschaften | 4 Geografie | 5 Geschichte / Politische Bildung | 6 Geschichte | 7 Politische Bildung | 8 Ethik | 9 Mathe | 10 Lernbereich Naturwissenschaften | 11 Biologie | 12 Chemie | 13 Physik | 14 Kunst | 15 Musik | 16 Sport | 17 Informationstechnischer Grundkurs | 18 Wahlpflichtfach eins | 30 Wahlpflichtfach zwei | 31

(A0828) Abitur > Zeugnisbemerkungen > Merkmal (LAT)

Die Ausgabe "Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005) ein / nicht ein." erfolgt nur dann: Wenn Sie eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "LAT" angelegt haben, wenn es den Nachweis gibt. Die Zeugnisbemerkung muss dann genau so definiert werden, wie es auf dem Zeugnis ausgegeben werden soll. (D.h. Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005) ein).

Ist eine solche Zeugnisbemerkung mit diesem Merkmal "LAT" beim Schüler nicht eingetragen, wird der andere Fall als Standard ausgegeben. D.h. folgender Satz wird ausgegeben: "Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005)** nicht ein."

(A0829) Schüler > Laufbahn > Versetzungsart

Ausgabe " Versetzungstext Oberstufe": Den Versetzungstext in Bezug auf die Berechtigung zum Übergang an die gymnasiale Oberstufe, tragen Sie im Menu Schüler > Laufbahn > Versetzungsart ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Versetzungsarten.

Kürzel Schlüssel Bedeutung
leer leer Wird nicht versetzt in Oberstufe
E E Versetzung in Einführungsphase
Q Q Versetzung in Qualifikationsphase

Hier wird die Versetzungsart.Schlüssel ausgewertet.

BER-Schul Z 102 (11.10).rpt

Schul Z 102 (11.10)

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0010) Schueler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0134) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Die Noten der Fächer tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Noten.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0576) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen und Positionen erhalten:

Position Fachbezeichnung
1 Deutsch
3 Sprechen und Gespräche führen
5 Lesen
7 Texte verfassen
9 Rechtschreiben
11 Erste Fremdsprache (Englisch oder andere)
2 Mathematik
4 Sachunterricht
6 Kunst
8 Musik
10 Sport
100 für ein frei wählbares Fach

Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen erhalten, da den Fächern sonst falsche oder keine Noten zugeordnet werden können. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler im Menü Schüler > Daten 3 im Bereich „Fremdsprachenfolge“ ein.

(A0577) Schüler > Zeugnis > Fächer

Die Fächer des „Arbeits- und Sozialverhalten“ legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer an und weisen diesen in der Spalte "Unterrichtsart" „ASV“ zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Anschließend benoten Sie Ihre „Arbeits- und Sozialverhalten“-Fächer Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld „Endnote“ mit den Noten 1, 2, 3 und 4. Beachten Sie, dass der Notenwert der Note abgefragt wird. Folgende Notenwerte sollten Sie vorab im Schlüsselverzeichnis > Noten angelegt haben:

Note Bezeichnung
1 sehr ausgeprägt
2 ausgeprägt
3 teilweise ausgeprägt
4 gering ausgeprägt

Beachten Sie, eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ anzulegen, damit wird einmal die zweite Seite mit den „Arbeits- und Sozialverhalten“ gedruckt, die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen. Beachten Sie dabei:

Merkmal Ausgabe
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Falls Ihr Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zugewiesen wurde, wird die 2. Seite nicht ausgedruckt.

(A0578) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (FS)

Bemerkungen zu den Fremdsprachen legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare an. Weisen die zudem im Feld "Merkmal" der Zeugnisbemerkung das Kürzel "FS" zu. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich ist:

Platzhalter Augabe auf dem Bericht
<<Name>> Vorname des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> ---> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0579) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz gemäß § 58 (7) SchulG wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-." wird vom Bericht automatisch eingetragen.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-Schul Z 202 (07.10).rpt

Schul Z 202 (07.10)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
Pflicht Pflicht Pflicht

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

(A0252.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Das Thema der Projektarbeit tragen Sie im Menü „Schüler“ im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Zeugnis > Fächer im Feld „Schwerpunkt“ ein. Das Thema der Projektarbeit wird dem 4. Prüfungsfach zugewiesen ("Fachstatus" = "4PF" siehe auch A15 und A15.35). Grundlage für das Thema der Projektarbeit bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte.

(A0253.) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei Fächern, in denen zusätzlich zur Endnote eine mündliche und schriftliche Note ausgegeben wird, verwenden Sie folgende Felder:

Note Feld in MAGELLAN
Endnote1 Endnote
mündlich Note5
schriftlich Note 4

(A0286) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Das frei verfügbare Fach muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Position" die Position 8 besitzen.

(A0287) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Lernbereiche

Die Lernbereiche Gesellschafts- und Naturwissenschaften, sowie Lernbereich Künste und der "Informationstechnische Grundkurs" müssen als seperates Fach angelegt und benotet werden.

(A0288) Schüler > Zeugnis > Fächer > Schwerpunkt

Fachleistungskurse tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld „Schwerpunkt“ den Fachschwerpunkt ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkte.

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A n.b. A
G n.b. G
E n.b. E
F n.b. F

(A0294) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote (Gesamt)

Tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld „Endnote (Gesamt)“ die Noten der Prüfungen ein.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

BER-Schul Z 240 (09.17).rpt

Schul Z 240 (07.19)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0783.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Vorgegebene Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis: Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen erhalten, da den Fächern sonst falsche oder keine Noten zugeordnet werden können. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein. Freie Fächer müssen positioniert werden, vergeben Sie dazu im Feld "Position" entsprechende Zahlen. Gerade Zahl - rechte Seite. Ungerade Zahl - linke Seite.

Fachbezeichnung
Deutsch
1. Fremdsprache
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften
Geschichte/Politische Bildung
Geografie
Ethik
Mathematik
Lernbereich Naturwissenschaften
Physik
Chemie
Biologie
Lernbereich Künste
Musik
Kunst
Sport
Informationstechnischer Grundkurs

(A0784) Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art

Das Zeugnis ist variabel sowohl als Halbjahreszeugnis als Jahreszeugnis ausgelegt. Entscheidend für die Ausgabe "1. Schulhalbjahr" oder "Schuljahr" ist der Eintrag unter Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Art der Eintrag 1. oder 2. Halbjahr.

BER-Schul Z 250 (02.15).rpt

Schul Z 250 – Zeugnis des GymnasiumsJahrgangsstufen 5 bis 10 – (02.15)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0165) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Manche Fächer werden mit einer Note für mündliche Leistungen, einer Note für schriftliche Leistungen und einer Gesamtnote versehen. Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen die Noten wie folgt ein:

Note Feld in MAGELLAN
mündliche Note Mündl. Note
schriftliche Note Schriftl. Note 4
Gesamtnote Endnote

(A0581.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (ASV1, ASV2, ASV12)

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren (siehe auch A0579), legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Zeugnsimerkmal Schulhalbjahr
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0662.) Klassen > Merkmale > Merkmal A2

Den sprachlichen Zweig der Klasse weisen Sie im MenüKlassen > Merkmale im Feld "Merkmal A2" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Merkmale (Klassen). Ausgegeben wird die Bezeichnung, bleibt eine Kennzeichnung aus, wird der Zweig nicht ausgegeben.

(A0745) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Position" folgende Positionen:

Fach Postion
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geschichte/Sozialkunde 5
Geografie 6
Ethik 7
Mathematik 8
Lernbereich Naturwissenschaften 9
Physik 10
Chemie 11
Biologie 12
Musik 13
Bildende Kunst 14
Sport 15
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

Achtung

Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

BER-Schul Z 250 (11.19).rpt

Schul Z 250 – Zeugnis des Gymnasiums, Jahrgangsstufen 7 bis 10, optional Jahrgangsstufen 5 und 6 – (11.19)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis >Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0021) Beiblatt

Die Ausgabe des Bemerkungstext: "Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses:

☐ ja

☐ nein

1)." wird wie folgt gesteuert:

Liegt eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "Beiblatt" beim Schüler vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses.”

Liegt dieses Merkaml nicht vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist nicht Bestandteil dieses Zeugnisses.”

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0141.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art"

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0815) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-." wird vom Bericht automatisch eingetragen.

(A0816) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmal

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren, legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt, worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Merkmal Ausgabe im Bericht im HJ
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

(A0817) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geografie 5
Geschichte / Politische Bildung 6
Geschichte 7
Politische Bildung 8
Ethik 9
Mathematik 10
Lernbereich Naturwissenschaften 11
Biologie 12
Chemie 13
Physik 14
Kunst 15
Musik 16
Sport 17
Wahlpflichtfach eins oder Informationstechnischen Grundkurs 30
Wahlpflichtfach zwei7drei oder Informationstechnischen Grundkurs 31

(A0839) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Deutsch

Deutsch erhält eine Note für den "allgemeinen Teil", "schriftliche Leistungen" und eine "Gesamtnote". Tragen Sie daher im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen für das Fach "Deutsch" die Noten in folgende Felder:

Note Spalte
Gesamtnote Spalte "Endote"
allgemeiner Teil Spalte "Schriftl. Note 4"
Mündliche Note Spalte "Mündl. Note"

(A0840) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Ethik 5
Geografie 6
Geschichte 7
Politische Bildung 8
Mathematik 9
Lernbereich Naturwissenschaften 10
Biologie 11
Chemie 12
Physik 13
Kunst 14
Musik 15
Sport 16
Wahlpflichtfach eins oder Informationstechnischen Grundkurs 30
Wahlpflichtfach zwei oder Informationstechnischen Grundkurs 31
Wahlpflichtfach drei oder Informationstechnischen Grundkurs 32
Wahlpflichtfach drei oder Informationstechnischen Grundkurs 33
Wahlpflichtfach drei oder Informationstechnischen Grundkurs 34

Achtung

Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

BER-Schul Z 251b (05.16).rpt

Schul Z 251b – Zeugnis des Gymnasiums über den mittleren Schulabschluss – (05.16)

(A0010) Schueler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0077) Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden. Bitte achten Sie darauf, das dem zugrunde liegenden Lehrereintrag ein Geschlecht unter Lehrer > Daten1 zugewiesen wurde.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0318) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Bei der Notenvergabe wird auf dem Zeugnis zwischen "Leistungen in der Prüfung", den "Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums" und "Präsentationsprüfung" unterschieden:

Allgemein Note für Feld
1. Leistungen in den Prüfungsfächern Schriftliche Note Spalte "Schriftl. Note 1"
1. Leistungen in den Prüfungsfächern Mündliche Note Spalte "Schriftl. Note 2"
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Gesamtnote Spalte "Endnote "
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Schriftliche Note Spalte "Schriftl.Note 4"
2. Abschlussnoten im 10. Jahrgang des Gymnasiums Mündliche Note Spalte "Mündl. Note"
3. Präsentationsprüfung Gesamtnote Spalte "Schriftliche Note 3"

(A0319) Schüler > Laufbahn > Versetzungsart

Den Versetzungstext in Bezug auf die Berechtigung zum Übergang an die gymnasiale Oberstufe, tragen Sie im Menu Schüler > Laufbahn > Versetzungsart ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Versetzungsarten.

(A0359) Mandaten > Daten 1 > Stellvertreter

Der Stellvertreter des Schulleiters muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Mandaten > Daten 1 im Feld "Stellvertreter" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück.

(A0480) Schüler > Zeugnis > Details > Verhalten

Die Ausgabe auf dem Zeugnis, ob "Arbeits- und Sozialverhalten" beurteilt wird oder nicht tätigen Sie wie folgt. Ausschlaggebend dabei ist das Feld "Verhalten" im Menü Schüler > Zeugnis > Details.

  1. wird nicht beurteilt:

Sie lassen dass Feld "Verhalten" leer oder weisen dem Feld den Noten-Füllwert "nein" zu.

  1. wird beurteilt:

Sie weisen dem Feld "Verhalten" den Noten-Füllwert "ja" zu.

(A0579) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz gemäß § 58 (7) SchulG wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-." wird vom Bericht automatisch eingetragen.

(A0602) Abitur > Zeugnisbemerkungen

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Bemerkungen Legen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare oder im Menü Abitur > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter Ausgabe im Bericht
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Anrede1>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede2>> er/sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede3>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede4>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Anrede5>> seinen/ihren (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0729) Schlüsselverzeichnisse > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie in unter im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Mögliche Werte sind aktuell:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
A1 A1 Anfänger
A2 A2 Grundlegende Kenntnisse
B1 B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 B2 Selbständige Sprachverwendung
C1 C1 Fachkundige Sprachkenntnisse
C2 C2 Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

Vom Bericht fragt den Eintrag aus dem Feld "Kürzel" ab.

(A0739) Schlüsselverzeichnisse > Fächer > Merkmal (LAT, AGR)

Hinweis zur Ausgabe der Fremdsprachennachweise: Im Bericht wird abgefragt, ob es sich um eine moderne Fremdsprache handelt. Gefiltert werden die alten Fremdsprachen Latein (Schlüsselverzeichnis > Fächer, Spalte "Merkmal" =LAT) und Griechisch (Altgriechisch) (Schlüsselverzeichnis > Fächer, Spalte "Merkmal" = AGR). Diese werden nicht ausgegeben.

(A0745) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Position" folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geschichte/Sozialkunde 5
Geografie 6
Ethik 7
Mathematik 8
Lernbereich Naturwissenschaften 9
Physik 10
Chemie 11
Biologie 12
Musik 13
Bildende Kunst 14
Sport 15
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

Achtung

Eine falsche Positionierung der Fächer ordnet den Fächern eine falsche oder keine Note zu. Das Fach wird trotzdem angezeigt.

BER-Schul Z 255 (09.17).rpt

Schul Z 255 (09.17)

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0012.) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenstufe

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers die Klassenstufe auf der Registerkarte Zeiträume > Zeitraum im Feld "Klassenstufe" eingetragen sein.

(A0018) Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0145) Schriftart

Damit das Zeugnis/der Bericht korrekt ausgedruckt wird, muss die vom Senat für den Zeugnisdruck vorgegebene Schriftart SenBJS auf Ihrem Rechner installiert sein.

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0783.) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Vorgegebene Reihenfolge der Fächer auf dem Zeugnis: Damit die Fächer gemäß der Zeugnisvorlage ausgegeben werden, müssen die Fächer des Schülers die folgenden Fachbezeichnungen erhalten. Bei nicht vergebenen Fächern, werden nur die jeweiligen Fächer angezeigt, die Notenfelder auf dem Zeugnis werden jedoch entwertet. Damit Noten und Fächer korrekt ausgegeben werden achten Sie bitte darauf, dass die Fächer die richtigen Fachbezeichnungen erhalten, da den Fächern sonst falsche oder keine Noten zugeordnet werden können. Die Fremdsprachen tragen Sie bitte zusätzlich im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge ein. Freie Fächer müssen positioniert werden, vergeben Sie dazu im Feld "Position" entsprechende Zahlen. Gerade Zahl - rechte Seite. Ungerade Zahl - linke Seite.

Fachbezeichnung
Deutsch
1. Fremdsprache
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften
Geschichte/Politische Bildung
Geografie
Ethik
Mathematik
Lernbereich Naturwissenschaften
Physik
Chemie
Biologie
Lernbereich Künste
Musik
Kunst
Sport
Informationstechnischer Grundkurs

BER-Schul Z 255 (10.18).rpt

Schul Z 255 – Zeugnis des Gymnasiums über die erweiterte Berufsbildungsreife (10.18)

(A0010) Schueler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein. Entscheidend ist hierbei die Markierung des Zeitraumes im linken Zeitraumfenster.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –unterricht
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach

(A0018)Schueler > Daten 2 > Zugang am und/oder Abgang am

Tragen Sie das Zugangs- bzw. Abgangsdatum im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Daten 2 im Feld "Zugang am" bzw. "Abgang am" ein.

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

Merkmal Bedeutung
AG Teilnahme an folgenden Arbeitsgemeinschaften
PV Bemerkung f. Prüfungsvermerke

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0343.) Schüler > Zeugnis > Leistungen

Die Noten der Prüfungsfächer tragen Sie wie folgt ein: Im aktuellen Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen

Spalte in MAGELLAN Note für:
Spalte "Endnote (Gesamt)" Gesamtnote
Spalte "Schriftl. Note 1" schriftliche Note
Spalte "Schriftl. Note 2" mündliche Note

(A0579) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Die Bemerkung "Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz gemäß § 58 (7) SchulG wird das Arbeits- und Sozialverhalten - in der Anlage zu diesem Zeugnis berurteilt - nicht berurteilt-." wird vom Bericht automatisch eingetragen.

(A0581.) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Mermal (ASV1, ASV2, ASV12)

Um die korrekte Bemerkung über das Arbeits- und Sozialverhalten zu generieren (siehe auch A0579), legen Sie, falls das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt werden soll, im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ an. Damit wird die entsprechende Bemerkung generiert und ermittelt um welches Schuljahr es sich handelt worauf sich Ihre Informationen über das „Arbeits- und Sozialverhalten“ beziehen, was für andere Zeugnisse relevant sein kann. Beachten Sie dabei:

Zeugnismerkmal Halbjahresausgabe
ASV1 1. HJ
ASV2 2. HJ
ASV12 1. und 2. HJ

Wird das Arbeits- und Sozialverhalten des Schülers nicht beurteilt, weisen Sie dem Schüler keine Bemerkung mit dem Merkmal „ASV1“, „ASV2“ oder „ASV12“ zu. Der entsprechende Vermerk wird auch dann ausgegeben.

(A0759) Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen. Vom Bericht wird das Kürzel abgefragt.

(A0824) Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Um Noten den jeweiligen Fächer zuzuordnen, verwenden Sie für die Fächer folgende Positionen:

Fach Position
Deutsch 1
1. Fremdsprache 2
2. Fremdsprache 3
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften 4
Geografie 5
Geschichte / Politische Bildung 6
Geschichte 7
Politische Bildung 8
Ethik 9
Mathe 10
Lernbereich Naturwissenschaften 11
Biologie 12
Chemie 13
Physik 14
Kunst 15
Musik 16
Sport 17
Informationstechnischer Grundkurs 18
Wahlpflichtfach eins 30
Wahlpflichtfach zwei 31

(A0828) Abitur > Zeugnisbemerkungen > Merkmal (LAT)

Die Ausgabe "Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005) ein / nicht ein." erfolgt nur dann: Wenn Sie eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "LAT" angelegt haben, wenn es den Nachweis gibt. Die Zeugnisbemerkung muss dann genau so definiert werden, wie es auf dem Zeugnis ausgegeben werden soll. (D.h. Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005) ein).

Ist eine solche Zeugnisbemerkung mit diesem Merkmal "LAT" beim Schüler nicht eingetragen, wird der andere Fall als Standard ausgegeben. D.h. folgender Satz wird ausgegeben: "Dieses Zeugnis schließt den Nachweis des Latinums gemäß der „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ (Beschluss der KMK vom 22.09.2005)** nicht ein."

BER-Schul Z 300 (10.18).rpt

Schul Z 300 – Zeugnis der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (ISS, Gemeinschaftsschule, berufliches Gymnasium) - (10.18)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
Wahl Wahl Wahlunterricht

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0114) Schüler > Zeugnis > Fächer (Position)** bzw. Abitur > Qualifikation (Position)

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü "Schüler" bei jedem Schüler auf der Registerkarte Zeugnis > Fächer bzw. im Menü Abitur bei jedem Schüler auf der Registerkarte "Qualifikation" pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0141.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art"

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)

(A0812.) Schüler > Zeugnis > Fächer

Gliederung Pflichtunterricht, Wahlpflichtunterricht und Wahlunterricht (BER): Im Zeugnis werden die Fächer wie folgt ausgegeben:

Spalte Was erscheint
Spalte 1 (links) hier erscheint der „Pflichtunterricht“
Spalte 2 (rechts) hier erscheinen untereinander zunächst die Fächer des „Wahlpflichtunterrichtes“ und darunter die Fächer des „Wahlunterrichts“

BER-Schul Z 300 (11.19).rpt

Schul Z 300 – Zeugnis der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (ISS, Gemeinschaftsschule, berufliches Gymnasium) - (11.19)

(A0013) Schueler > Zeugnis > Details > Fehltage und/oder Fehlstunden

Die Angabe der Fehltage und/oder der Fehlstunden muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Fehltage", "davon unentschuldigt", "Fehlstunden" und "davon unentschuldigt" erfolgen.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflicht
Wahl Wahl Wahlunterricht

(A0020) Schüler > Daten 3 > Von/Bis-Datum

Tragen Sie das Von/Bis-Datum der belegten Fremdsprachen in den Feldern "von/bis" ein.

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden. Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal" unter Schlüsselverzeichnis Zeugnisbemerkungen, falls es sich um allgemeingültige Zeugnisbemerkungen handelt, oder beim Schüler, falls Sie diesem eine individuelle Zeugnisbemerkung zuweisen möchten. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0021) Beiblatt

Die Ausgabe des Bemerkungstext: "Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses:

☐ ja

☐ nein

1)." wird wie folgt gesteuert:

Liegt eine Zeugnisbemerkung mit dem Merkmal "Beiblatt" beim Schüler vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist Bestandteil dieses Zeugnisses.”

Liegt dieses Merkaml nicht vor, kommt der Text in der Bemerkung: “Ein Beiblatt (Schul Z 620) ist nicht Bestandteil dieses Zeugnisses.”

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0045) Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 1" ein.

(A0087) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schuljahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN Schlüsselverzeichnis > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0088) Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt

Im entsprechenden Zeitraum muss der Versetzungsvermerk im Menü Schüler > Laufbahn > Allgemein im Feld "Versetzt" eingetragen sein.

(A0100) Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein. Das Zeugnisdatum kann auch per Sammelzuweisung zugewiesen werden, den Aufruf für die Sammelzuweisung finden Sie am oberen Rand der Karte Details.

(A0112) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Schüler" gedruckt werden.

(A0114) Schüler > Zeugnis > Fächer (Position) bzw. Abitur > Qualifikation (Position)

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü "Schüler" bei jedem Schüler auf der Registerkarte Zeugnis > Fächer bzw. im Menü Abitur bei jedem Schüler auf der Registerkarte "Qualifikation" pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden.

(A0115) Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw.

(A0121) Mandanten > Daten 1 > Name 3

Tragen Sie den Bezirk Ihrer Schule im Menü "Mandanten" auf der Registerkarte "Daten 1" im Feld "Name 3" ein.

(A0130) Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im Menü "Klassen" muss bei der Klasse des Schülers auf der Registerkarte Daten im Feld "Beurteilungsart" "Benotung durch Punkte" angegeben sein.

(A0141.) Schlüsselverzeichnis > Zeiträume > Art

Die Ausgabe des Schulhalbjahres ergibt sich aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Schlüsselverzeichnis > Zeiträume im Feld "Art"

(A0156) Schüler > Zeugnis > Details > Versäumnisse

Tragen Sie die "Verspätungen" im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Versäumnisse" ein.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0740) Mandanten > Daten > Name 2

Tragen Sie die Namenszusätze Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld "Name 2" ein.

(A0777)

Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare

Abitur > Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen

Berufsschule > Zeugnisbemerkungen

Bemerkungen legen Sie entweder im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare ODER im Menü Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen ODER Abitur > Zeugnis > Zeugnisbemerkungen an. Sie können Zeugnisbemerkungen über Platzhalter auch personalisieren. Einen Platzhalter definieren Sie über „<<“ zum Beginn und „>>“ zum Ende Ihres Platzhalters, z.B. So <<hier steht Ihr Platzhalter>>.

Möglich sind:

Platzhalter in MAGELLAN Anzeige im Bericht
<<VornameV>> Vorname Vorname2
<<Nachname>> Nachname
<<NachnameV>> Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname Vorname2 Namenszusatz Nachname
<<Name>> Vorname, Vorname2, Namenszusatz und Nachname des Schülers
<<Nachname>> Nachname des Schülers
<<Vorname>> Vorname, Vorname2 und Namenszusatz des Schülers
<<Er_Sie>> Er/Sie (je nach Geschlecht des Schülers)
<<Seine_Ihre>> Seine/Ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seine_ihre>> seine/ihre (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Ihm_Ihr>> Ihm/Ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<ihm_ihr>> ihm/ihr (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<Seinen_Ihren>> Seinen/Ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<seinen_ihren>> seinen/ihnen (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DerSchueler_DieSchuelerin>> Der Schüler/Die Schülerin je nach Geschlecht des Schülers)**
<<derSchueler_dieSchuelerin>> der Schüler/die Schülerin (je nach Geschlecht des Schülers)**
<<DemSchueler_DerSchuelerin>> Dem Schüler/Der Schülerin (je nach Geschlecht