Zum Inhalt

Zeugnisse für Baden-Württemberg

Berufliche Gymnasien

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2018).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2021).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2018 - Abschrift).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2021 - Abschrift).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2021 - Neuausstellung).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

BAW-BG-ABI (DIN A4 doppelseitig 2018 - Neuausstellung).rpt

Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstati. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich

Aufgabenbereich Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Verzeichnisse > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte Aufgabenbereich aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler auf der Registerkarte Zeugnis unter Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport
Fremdsprache
Tragen Sie im Menü Schüler beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten 3 unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Verzeichnisse > Fächer den vorhandenen Fremdsprachen in der Spalte Kategorie aus dem Pull-Down-Menü Fremdsprache zugewiesen haben.

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie unter Abitur, Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

Druck

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben. Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden. Der Bericht muss aus dem Menu Drucken Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten im Register Daten1 im Feld Schulleiter eingetragen werden.

Zeugnisposition

Zum Eintragen einer Zeugnisbemerkung muss im Menü Abitur in der Registerkarte Zeugnis im Feld Position bei der jeweiligen Zeugnisbemerkung eine Positionsnummer angegeben werden. Z.b. für die erste Bemerkung eine 1, für die zweite eine 2 usw.

Abitur > Prüfung > Lernleistung

Zur Ausgabe der besonderen Lernleistung müssen Sie im Menü Abitur unter der Registerkarte Prüfung im Feld Lernleistung das entsprechende Fach zuweisen und das Optionsfeld Lernleistung einbringen markieren. Das Thema der besonderen Lernleistung weisen Sie analog dem entsprechenden Feld zu.

Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur auf Registerkarte Prüfung im Feld Zeugnisdatum ein.

Klasse > Daten > Schulart

Tragen Sie im Menü Klasse im aktuellen Zeitraum auf der Registerkarte Daten die Schulart im Feld Schulart ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schularten.

Druckdatum Der Ort des Druckdatums ergibt sich aufgrund der Eintragung im Menü Mandanten auf der Registerkarte Daten 1 im Feld Ort.

Durchschnitt und Gesamtpunktzahl

Tragen Sie die Durchschnittsnote und die Gesamtpunktzahl des jeweiligen Schülers im Menü Abitur in der Registerkarte Prüfung jeweils im Feld Durchschnitt und im Feld Gesamtpunktzahl ein.

Wappen

Wenn Sie das mitgelieferte Wappen auf dem Zeugnis nicht ausdrucken möchten, weisen Sie im Menu Mandanten > Merkmale dem Feld Merkmal A6 das Kürzel KW zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Merkmale > Mandantenmerkmale. Bleibt das Feld A6 leer oder wird dem Feld ein anderer Wert zugewiesen wird das Wappen mit ausgedruckt.

Religionslehre

Bei den Fächern Religion (ev.) sowie Religion (kath.) muss im Verzeichnis Fächer der Aufgabenbereich Religion zugewiesen sein. Auf dem Zeugnis wird hier die Fachbezeichnung Religionslehre ausgegeben.

Fachrichtung und Profil

Die Fachrichtung des Abiturs tragen Sie im Menu Klasse im Feld Schulart ein. Das Profil der Fachrichtung tragen Sie im Menu Schüler > Daten3 > Profil ein. Wird hier kein Wert eingetragen wird das Profil ausgeblendet.

Das Profil des Schülers tragen Sie unter Schüler > Daten3 > Profil ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Profile(Schüler).

  1. Anrechnung: nein

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung darf weder „Prüfungsbereich“ noch „Lernleistung einbringen“ markiert sein.

  1. Anrechnung: ja, in Block I

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Lernleistung einbringen“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links.

  1. Anrechnung: ja, in Block II

Im Menu Abitur/Prüfung/Lernleistung muss „Prüfungsbereich“ markiert sein. Das Thema tragen Sie im Feld „Thema“ ein und die Punkte im Feld „Punkte“ ganz links. Im Menu Abitur/Qualifikation müssen Sie zudem noch ein Fach „besondere Lernleistung“ eintragen, die Unterrichtsart mit „BL“ belegen und im Fachstatus auswählen, welches Prüfungsfach ihre Lernleistung sein soll, zum Beispiel „4PF“ und dann das Skript ausführen.

Kernfächer

Kernfächer weisen Sie im Menü „Abitur|Qualifikation“ im Feld „Niveaul“ zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz „(K)` ausgegeben, so dass Sie lediglich “K“ eintragen müssen. Beachten Sie: falls ebenso das Fremdsprachenniveau ausgegeben werden soll (siehe A0647) geben Sie dieses zuerst an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt

Englisch / Niveau A (K)

Das Niveau der Fremdsprachen muss auf dem Abiturzeugnis in den Zeugnisbereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE), „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG) und „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN) ausgegeben werden.

Fremdsprachenniveau in den Bereichen „I“ (LEISTUNGEN IN DEN JAHRGANGSSTUFEN (QUALIFIKATIONSPHASE) und „II“ (LEISTUNGEN IN DER ABITURPRÜFUNG)

Dieses weisen Sie dem jeweiligen Fach im Menü Abitur > Qualifikation im Feld Niveau zu. Auf dem Zeugnis wird der Feldinhalt mit dem automatisch generierten Zusatz / Niveau ausgegeben, so dass Sie lediglich „A“, „B“ oder „C“ eintragen müssen.

Beachten Sie:

Falls ebenso das Kernfach ausgegeben werden soll geben Sie dieses nach dem Sprachniveau an. „A“ Leerzeichen „K“ oder „A K“ ergibt Englisch / Niveau A (K)

Fremdsprachenniveau im Bereich „V“ (FREMDSPRACHEN UND BEMERKUNGEN)

Dieses tragen Sie im Menu „Schüler“ in der Registerkarte „Statistik“ in den Feldern Merkmal S1 bis Merkmal S4 ein. Beachten Sie dabei, dass 1. Fremdsprache „Merkmal S1“, 2. Fremdsprache „Merkmal S2“ usw. entspricht und das die „Bezeichnung“ des jeweiligen Merkmals ausgegeben wird. Der Text wird wie folgt ergänzt:

„Am beruflichen Gymnasium wurden in der ersten Fremdsprache 1. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S1 und in der zweiten Fremdsprache 2. FREMDSPRACHE Kompetenzen auf dem Niveau MERKMAL S2 nachgewiesen.“

  1. Wohnland außerhalb Deutschlands:

Ausgewertet wird Schüler > Daten1 > Land, dass ist das Feld Land vor der Postleitzahl. Erkannt wird CH, CHE (Schweiz), A, AU, AUT (Österreich) oder F, FR, FRA (Frankreich). Wird bei einem Schüler einer der vorgenannten Werte im Feld Land erkannt, wird auf der Wohnort folgendermaßen ausgegeben: Wohnhaft in: Ort, Schweiz (oder Frankreich/Österreich) In allen anderen Fällen erscheint: Wohnhaft in: Ort

Berufsschulzeugnisse

BAW-BBS-AS (kaufmaennisch).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.19) Fachstatuswerte

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Pflicht Pflicht Pflichtfächer
Bkomp Bkomp Berufsfachliche Kompetenz
Projekt Projek Projekt Projektkompetenz
WahlPFF WahlP Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften

(A0093) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Durchschnitt 2

Tragen Sie die Fachtheoretische Abschlussnote im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen im Feld "Durchschnitt 2" ein. Damit Ihnen dieses Feld angezeigt wird, aktivieren Sie unter Leistungen "Durchschnitt ein-/ausblenden".

BAW-BBS-AS (Urkunde 1).rpt

BAW-BBS-AS (Urkunde 2).rpt

BAW-BBS-AS (Variante 1).rpt

(A0014) Schueler > Zeugnis > Details > Verhalten und/oder Mitarbeit

Die Noten für Mitarbeit und Verhalten tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Mitarbeit" und "Verhalten" ein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.39) Bitte legen Sie Ihre Arbeitsgemeinschaften unter Schüsselverzeichnisse > Fächer als Fachzeilen an. Verteilen Sie die Arbeitsgemeinschaften per Sammelzuweisung der Fachtafeln oder weisen sie direkt dem Schüler unter Schüler > Zeugnis > Fächer die entsprechenden Fächer der AGs zu. Weisen Sie die Fachzeilen bitte den Fachstatus AG. Legen Sie dazu den Fachstatus einmalig wie folgt an:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

(A0036) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Beruf

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Beruf" den Beruf ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Berufe.

(A0054) Klassen > Daten > Schulform

Tragen Sie im aktuellen Zeitraum im Menü Klassen > Daten die Schulform im Feld "Schulform" ein. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Schulformen.

BAW-BBS-AS.rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

BAW-BBS-AZ.rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

BAW-BBS-HJZ (Wahlbereich).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

BAW-BBS-HJZ.rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

BAW-BBS-JZ (Wahlbereich).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

BAW-BBS-JZ.rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.21) Werte

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfach
Pflicht Pflicht Pflicht

Mittelstufe und Gymnasium

BAW-GY-ABI (2019 mit KF-LK).rpt

Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife

A0015 Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü „Schüler“ auf der Registerkarte „Zeugnis“ (oder wahlweise im Menu ""Abitur"" auf der Registerkarte "Qualifikation") unter „Fächer“ den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter „Verzeichnisse|Fachtafeln“ den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis „Verzeichnisse|Weitere Schlüsselverzeichnisse|Fachstati“. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
4PF 4PFWahlb 4. Prüfungsfach Wahlbereich
5PF 5PF 5. Prüfungsfach
5PF 5PFWahlb 5. Prüfungsfach Wahlbereich"
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich"
Abgew Abgew Fächer die nicht auf Zeugnis gedruckt werden sollen bzw. Fächer die vor Eintritt in die Jahrgangsstufe abgeschlossen wurden

A0017 Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte ""Aufgabenbereich"" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:"

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport"

A0019 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis > Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BL BL besondere Lernleistung"
KF KF Kernfächer (Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau)"
AG AG Arbeitsgemeinschaft"

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter ""Fremdsprachenfolge"" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü ""Fremdsprache"" zugewiesen haben.

A0032 (Landesanpassungen)[https://doc.la.stueber.de/]

Für den Zeugnisdruck des Abiturs bildet die Online Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/"

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden."

A0239 Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

A0241 Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur>Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

A0823 Abitur > Qualifikation

Besondere Lernleistung (BAW), für die die Berücksichtigung der besonderen Lernleistung (BL) ist folgendes zu beachten:

  1. Fall) Besondere Lernleistung (BL) wird im Block I eingebracht: Das Fach der BL wird im Menü Abitur > Qualifikation mit Unterrichtsart ""BL"" eingetragen, die Note wird einmal in einem der Halbjahre eingegeben. Die Automatik markiert ggf. die BL-Note und rechnet sie als zwei Kurse mit doppelter Punktzahl in die Block I Qualifikationssumme ein.

  2. Fall) Besondere Lernleistung (BL) wird im Prüfungsbereich eingebracht, die BL wird im Menü Abitur > Prüfung mit Note eintragen. Das Fach der BL muss im Menü Abitur > Qualifikation gelöscht werden. Wenn ""Eingebracht"" markiert ist, dann muss die BLL-Note noch einmal als Ersatz der schriftlichen PF4 Note oder als Ersatz der mündlichen Note im PF4 oder PF5 eingegeben werden. Dazu erscheint auch ein entsprechender Hinweis."

A0130 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Punkte

Im MenüKlassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld ""Beurteilungsart"" ""Benotung durch Punkte"" angegeben sein."

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld ""Schulleiter"" eingetragen werden.

A0348 Schüler > Zeugnis > Details > Prüfungsvorsitz

Der Prüfungsvorsitz muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld ""Prüfungsvorsitz"" eingetragen werden. MAGELLAN greift hier auf das Menü Lehrer zurück."

A0139 Abitur > Prüfung > Zeugnisdatum

Tragen Sie das Zeugnisdatum im Menü Abitur > Prüfung im Feld ""Zeugnisdatum"" ein."

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld ""Name 1"" ein."

A0759 Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld ""Referenz"" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen. Vom Bericht wird das Kürzel abgefragt.

BAW-GY-HJZ (Kursstufe mit BLL).rpt

Halbjahreszeugnis der gymnasialen Oberstufe

BAW-GY-JZ (Mittelstufe mit GER)(A5).rpt

Jahreszeugnis der Mittelstufe mit Niveau der Fremdsprachen (GER)

A0002 Klassen > Daten > Beurteilungsart > Benotung durch Noten

Im Menü Klassen > Daten muss bei der Klasse des Schülers im Feld Beurteilungsart Benotung durch Noten angegeben sein. (hierbei steht auch ein Feld für die schriftliche Beurteilung des Fachs zur Verfügung)

A0007 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte „Ausdruck2“.

A0014 Schueler > Zeugnis > Details > Verhalten und/oder Mitarbeit

Die Noten für Mitarbeit und Verhalten tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Mitarbeit" und "Verhalten" ein.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Bedeutung/Zeugnisbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

A0023 Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter ""Fremdsprachenfolge"" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben."

A0028 Schüler > Zeugnis > Fächer > Position

Für die Sortierung der Fächer auf den Zeugnissen muss im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer pro Fach eine Position in der Spalte "Position" angegeben werden. Bei der Ausgabe der Fächer auf dem Zeugnis werden die geraden Positionen in der rechten Spalte und die ungeraden Positionen in der linken Spalte ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis der Fachtafeln unter Schlüsselvezeichnis > Fachtafeln die Zeugnisposition zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Position nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld ""Name 1"" ein."

A0077 Mandanten > Daten 1 > Schulleiter

Der Schulleiter muss im entsprechenden Zeitraum unter Mandanten > Daten1 im Feld "Schulleiter" eingetragen werden."

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0100 Schüler > Zeugnis > Details > Zeugnisdatum

Im entsprechenden Zeitraum muss das Zeugnisdatum im Menü Schüler > Zeugnis > Details im Feld "Zeugnisdatum" eingetragen sein.

A0115 Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen

Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Formulare/Zeugnisbemerkungen. Wenn Sie die Schaltfläche ""Hinzufügen"" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung definieren, die ausschließlich für den markierten Schüler gültig ist oder eine zuvor in den Verzeichnissen definiert allgemeingültige Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Für die Ausgabe der Zeugnisbemerkungen muss über das Feld "Position" eine Reihenfolge (Nummerierung) vorgegeben werden. Z.B. für die Ausgabe der ersten Bemerkung "1", für die Ausgabe der zweiten Bemerkung "2" usw."

A0301Schlüsselverzeichnisse > Noten

Für die Ausgabe der Noten für "Verhalten" und " Mitarbeit" beachten Sie bitte, dass Sie die Noten "sehr gut", "gut", "befriedigend" und "unbefriedigend" im Schlüsselverzeichnis > Notenanlegen müssen. Das "Kürzel" kann beliebig gewählt werden, als Notenart tragen Sie "Füllwert" an.

Kürzel Bezeichnung Notenwert
beliebig sehr gut Füllwert
beliebig gut Füllwert
beliebig befriedigend Füllwert
beliebig unbefriedigend Füllwert

A0759 Schüler > Daten 3 > Fremdsprachenfolge > Sprachreferenzen

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld "Referenz" das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen. Vom Bericht wird das Kürzel abgefragt.

BAW-GY (Mitteilung Prüfungsergebnisse).rpt

Mitteilung der Prüfungsergebnisse (schriftl./mdl. Prüfungen)

A0007 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte „Ausdruck2“.

A0015 Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis ""Fachtafeln"" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen. Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüsse l Bedeutung
1PF 1PF 1. Prüfungsfach
2PF 2PF 2. Prüfungsfach
3PF 3PF 3. Prüfungsfach
4PF 4PF 4. Prüfungsfach
4PF 4PFWahlb 4. Prüfungsfach Wahlbereich
5PF 5PF 5. Prüfungsfach
5PF 5PFWahlb 5. Prüfungsfach Wahlbereich"

A0045 Mandanten > Daten > Name 1

Tragen Sie die Bezeichnung Ihrer Schule im Menü Mandanten > Daten 1 im Feld ""Name 1"" ein."

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden."

A0078 Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Klassenleiter

Der Klassenlehrer muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Klassen > Zeiträume bei der jeweiligen Klasse im Feld "Klassenleiter" eingetragen werden.

A0111 Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü Abitur gedruckt werden.

A0131 Schüler > Zeugnis > Details > Tutor

Der Tutor muss im entsprechenden Zeitraum im Menü Schüler > Zeugnis > Details beim jeweiligen Schüler im Feld "Tutor" hinterlegt werden."

A0203 Abitur > Prüfung > schriftliche / mündliche Note

Zur Ausgabe der schriftlichen und mündlichen Noten müssen die jeweiligen Noten im Menü Abitur > Prüfung in den Feldern "schriftliche Note" und "mündliche Note" eingetragen sein."

A0239 Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden."

BAW-GY-HJZ (Mittelstufe).rpt

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

BAW-GY-JZ (Klasse 5).rpt

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0021.6)

Merkmal Bedeutung
ZusatzK Allgemeine Beurteilung

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.4)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
FP FP Fachpraxis im Berufsfeld

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

BAW-GY-JZ (Mittelstufe mit Beurteilung).rpt

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0021) Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare > Merkmale

Bei den Zeugnisbemerkungen müssen verschiedene Typen der Bemerkung unterschieden werden.

Die Unterscheidung erfolgt durch den Eintrag in der Spalte "Merkmal". Sie können den Eintrag vorab im Schlüsselverzeichnis > Zeugnisbemerkungen für die Bemerkung vordefinieren oder individuell unter Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare je Schülerbemerkung anpassen. Die Zuweisung von Zeugnisbemerkungen erfolgt im Menü Schüler > Zeugnis > Bemerkungen/Formulare. Wenn Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" anklicken, können Sie eine Zeugnisbemerkung auswählen und zuweisen. Erfolgt keine Eingabe in der Spalte "Merkmal", so wird die Bemerkung unter "allgemeinen Bemerkungen" auf dem Zeugnisdruck ausgegeben.

Folgende Kürzel im Feld "Merkmal" dürfen für den Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0021.6)

Merkmal Bedeutung
ZusatzK Allgemeine Beurteilung

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.4)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
FP FP Fachpraxis im Berufsfeld

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

Fremdsprache und Sprachreferenz

Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache und Sprachreferenz

Fremdsprache und Sprachreferenz
Fremdsprache und Sprachreferenz

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie dem jeweiligen Fach unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld Kategorie aus dem Pull-Down-Menü den Wert Fremdsprache zugewiesen haben.

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld Referenz das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Vom Bericht wird das Kürzel Ihrer Eintragung im Verzeichnis Sprachreferenzen ausgegeben.

BAW-GY-JZ (Mittelstufe).rpt

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0014) Schueler > Zeugnis > Details > Verhalten und/oder Mitarbeit

Die Noten für Mitarbeit und Verhalten tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Mitarbeit" und "Verhalten" ein.

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.4)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
FP FP Fachpraxis im Berufsfeld

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

Archiv

BAW-GY-HJZ (Jahrgangsstufe 11).rpt

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.1)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Pflicht Pflicht Pflichtfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –bereicht
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
ZusatzK ZusatzK Zusatzkurse oder -prüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0017.1)

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.5)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
LK LK Leistungskurse
BL BL Besondere Lernleistung (Seminarkurs)

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

Fremdsprache und Sprachreferenz

Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache und Sprachreferenz

Fremdsprache und Sprachreferenz
Fremdsprache und Sprachreferenz

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie dem jeweiligen Fach unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld Kategorie aus dem Pull-Down-Menü den Wert Fremdsprache zugewiesen haben.

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld Referenz das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Vom Bericht wird das Kürzel Ihrer Eintragung im Verzeichnis Sprachreferenzen ausgegeben.

BAW-GY-HJZ (Jahrgangsstufe 12).rpt

(A0014) Schueler > Zeugnis > Details > Verhalten und/oder Mitarbeit

Die Noten für Mitarbeit und Verhalten tragen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > Details in den Feldern "Mitarbeit" und "Verhalten" ein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.17)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Wahlb Wahlb Wahlbereich
AG AG Arbeitsgemeinschaft

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.18)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
BL BL Besondere Lernleistung
N N Neigungsfach

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

Fremdsprache und Sprachreferenz

Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache und Sprachreferenz

Fremdsprache und Sprachreferenz
Fremdsprache und Sprachreferenz

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie dem jeweiligen Fach unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld Kategorie aus dem Pull-Down-Menü den Wert Fremdsprache zugewiesen haben.

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld Referenz das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Vom Bericht wird das Kürzel Ihrer Eintragung im Verzeichnis Sprachreferenzen ausgegeben.

BAW-GY-HJZ (Jahrgangsstufe 13).rpt

(A0006) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 1

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck1".

(A0007) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume > Ausdruck 2

Die Ausgabe des Schulhalbjahres erfolgt aufgrund der Definition des aktuellen Zeitraums in MAGELLAN unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume. Ausgegeben wird hierbei der Eintrag in der Spalte "Ausdruck2".

(A0008) Klassen > Zeiträume > Zeitraum > Jahrgang

Im entsprechenden Zeitraum muss im Menü Klassen bei der Klasse des Schülers der Jahrgang auf der Registerkarte Zeiträume im Feld "Jahrgang" eingetragen sein.

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0015.1)

Kürzel Schlüssel Bezeichnung
Pflicht Pflicht Pflichtfächer bzw. –bereich
WahlPF WahlPF Wahlpflichtfächer bzw. –bereicht
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
ZusatzK ZusatzK Zusatzkurse oder -prüfung

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0017.1)

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0019.5)

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
AG AG Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften
LK LK Leistungskurse
BL BL Besondere Lernleistung (Seminarkurs)

(A0069) Schüler > Zeugnis > Leistungen > Endnote

Für die Ausgabe der Fächer im Zeugnisdruck müssen verschiedene Typen der Fächer unterschieden werden. Dies erfolgt durch den Eintrag im Menü Schüler > Zeugnis > Leistungen in der Spalte "Endnote". Erfolgt keine Angabe unter "Endnote", so wird das Fach auf dem Zeugnis nicht ausgegeben. Bedenken Sie hierbei, dass die Fächer, die belegt worden sind, allerdings keine Note erhalten sollen, eine beliebige Eintragung im Feld "Endnote" voraussetzen, z.B. für ,,nicht feststellbar" "n.f." Diese Abkürzung ist zuvor im Schlüsselverzeichnis > Noten anzulegen.

Fremdsprache und Sprachreferenz

Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache und Sprachreferenz

Fremdsprache und Sprachreferenz
Fremdsprache und Sprachreferenz

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache unter Fremdsprachenfolge ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie dem jeweiligen Fach unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld Kategorie aus dem Pull-Down-Menü den Wert Fremdsprache zugewiesen haben.

Bitte tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 > Fremdsprachefolge im Feld Referenz das Referenzniveau der Fremdsprache ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Sprachreferenzen.

Vom Bericht wird das Kürzel Ihrer Eintragung im Verzeichnis Sprachreferenzen ausgegeben.

BAW-GY-ABI (2014 - Kontrolle vor mündlichen Abi - 2 Seite).rpt

(A0015) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus

Für die korrekte Ausgabe der Fächer in den entsprechenden Zeugnisbereichen müssen Sie im Menü Schüler > Zeugnis> Fächer den entsprechenden Fächern einen Fachstatus zuordnen. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel des Fachstatus relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis "Fachtafeln" den Fachstatus zuweisen können. Grundlage für das Zuweisen eines Fachstatus bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachstatus. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe des Fachstatus nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Fachstati dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Kürzel Schlüssel Zeugnisbereich
Wahlb Wahlb Wahlfächer bzw. –bereich
Abgew Abgew Fächer die nicht auf Zeugnis gedruckt werden sollen

(A0017) Schlüsselverzeichnis > Fächer > Aufgabenbereich

Für die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wählen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer für jedes Fach einen Aufgabenbereich aus dem Drop-Down-Menü in der Spalte "Aufgabenbereich" aus. Diese Fächer müssen im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer zugewiesen sein. Folgende Aufgabenbereiche dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

Aufgabenbereich Zeugnisbereich
sprachl.-lit.-künstlerisch Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
gesellschaftswiss. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
mathem.-nat.-technisch Mathem.-naturwissenschaftl.-techn. Aufgabenfeld
Sport Sport

(A0019) Extras > Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten

Die korrekte Ausgabe der Zeugnisbereiche wird im Menü Schüler > Zeugnis > Fächer im Feld "Unterrichtsart" ausgewählt. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsarten. Für den Zeugnisdruck ist dabei nur der Schlüssel der Unterrichtsart relevant, das Kürzel kann beliebig gewählt werden. Bedenken Sie hierbei, dass Sie bereits im Schlüsselverzeichnis Fachtafeln die Unterrichtsart zuweisen können. Wenn Sie dann den Schülern diese Fachtafeln zuweisen, müssen Sie die Angabe der Unterrichtsart nicht pro Schüler und pro Fach vornehmen.

Folgende Unterrichtsarten dürfen im Zeugnisdruck verwendet werden:

(A0023) Schüler > Daten 3 > 1./2./3./4. Fremdsprache

Tragen Sie im Menü Schüler > Daten 3 beim entsprechenden Schüler die Fremdsprache im aktuellen Zeitraum unter "Fremdsprachenfolge" ein. Damit Ihnen hier Fremdsprachen im Auswahlmenü angeboten werden, müssen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Fächer im Feld "Kategorie" aus dem Pull-Down-Menü "Fremdsprache" zugewiesen haben.

(A0032)

Für den Zeugnisdruck des Abiturs bildet die Online-Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/

(A0111) Ausdruck

Das Zeugnis/der Bericht muss aus dem Menü "Abitur" gedruckt werden.

(A0239) Ausdruck

Der Bericht muss aus dem Menu Drucken > Zeugnis Drucken (Strg + Z) gedruckt werden.

(A0241) Abitur > Prüfung

Das Latinum, Graecum usw. wird auf dem Zeugnis ausgegeben, indem Sie im Menü Abitur > Prüfung die entsprechenden Felder markieren.

(A0573)

BAW-GY-ABI (DIN A4).rpt

(A0032)

Für den Zeugnisdruck des Abiturs bildet die Online-Dokumentation die Grundlage. Bitte wählen Sie hier Ihr entsprechendes Bundesland und Berechnungsskript. https://doc.la.stueber.de/

(A0033) Ausdruck > DIN A 4 Format, doppelseitig

Das Zeugnis wird in DIN A4 Format und doppelseitig ausgegeben.

(A0035) Klassen > Daten > Bildungsgang

Weisen Sie unter Klassen > Daten im Feld "Bildungsgang" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0035.3) Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge > Fachrichtung

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge den Schwerpunkt im Feld "Fachrichtung" zu. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis Fachrichtungen.

(A0037) Schüler > Ausbildung > Ausbildungbetriebe > Bildungsgang

Tragen Sie im Menü Schüler > Ausbildung im aktuellen Zeitraum über das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Ausbildungsbetriebes im Feld "Bildungsgang" ein. Grundlage bildet das Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge.

(A0037.1) Schlüsselverzeichnis > Schwerpunkte UND Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge

Weisen Sie unter Schlüsselverzeichnis > Bildungsgänge die Fachrichtung im Feld Fachrichtung zu. Grundlage hierfür bildet das Schlüsselverzeichnis > Fachrichtungen.

(A0038) Klasse > Bildungsgang > Fachrichtung ODER Schüler > Ausbildung > Bildungsgang > Fachrichtung

Für die Ausgabe der Fachrichtung müssen Sie entweder der Klasse einen Bildungsgang mit Fachrichtung zuweisen oder dem Schüler unter Schüler > Ausbildung > Editieren oder neuzuweisen > Bildungsgang einen BIldungsgang mit hinterlegter Fachrichtung. Bereiten Sie dazu unter Extras > Schlüsselverzeichnisse die gewünschten Fachrichtungen im gleichnamigen Verzeichnis vor. Die angelegten Fachrichtungen weisen Sie im Schlüsselverzeichnis Bildungsgänge den jeweiligen Bildungsgängen zu.